Akoya E6232 (MD99070) Produktbild
Gut (2,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i3-​3110M
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya E6232 (MD99070) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,48)

    „Wer möglichst schnell mit einem neuen Notebook die Windows-8-Welt erleben will, muss für die meisten Geräte viel Geld ausgeben. Da kommt das Aldi-Notebook für 499 Euro gerade recht. Für den Alltag genügen Ausstattung und Leistung vollauf. Ein richtig spieletaugliches Notebook gab's für diese Summe auch mit Windows 7 nicht.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MEDION AKOYA® E11201 (MD61860), Notebook mit 11,6 Zoll Display,

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E6232 (MD99070)

Aldi-​Note­book mit Win­dows 8

Es ist wieder soweit. Ab 31. Oktober 2012 wird Aldi ein neues Medion-Notebook namens Akoya E6232 zum Verkauf anbieten. Besonders auffällig: Mit an Bord sind ein mattes Panel, ein flotter Prozessor sowie das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 8.

Große Umstellung

Letzteres dürfte für viele Nutzer eine große Umstellung sein, schließlich ist Windows 8 komplett anders aufgebaut wie alle seine Vorgänger. Neu ist zum Beispiel, dass es kein klassisches Startmenü mehr gibt. Zudem werden Programme und Apps auf dem Desktop nebeneinander als bunte Kachelsymbole angezeigt. Damit ist das Betriebssystem zwar prädestiniert für Tablets oder Touchscreens – aber nicht unbedingt für die Bedienung mit Maus und Tastatur. Negative Konsequenz: Es dauert womöglich einige Zeit, um sich an Windows 8 zu gewöhnen.

Gute Hardware

Nichts auszusetzen gibt es dafür an der Hardware. Verbaut sind etwa vier GByte RAM und ein Core i3-3110M, wobei Letzterer zu Intels aktueller Ivy Bridge-Reihe gehört und ein durchweg gutes Leistungsniveau bietet. Konkret: Auch einige härtere Jobs lassen sich flott und schnörkellos bearbeiten, zum Beispiel die Umwandlung oder Bearbeitung von Musik und Videos. Komplettiert wiederum wird das Innenleben von einer 1 TByte-Festplatte und Intels neuer Onboard-Grafik 4000, die erfahrungsgemäß auch mit dem ein oder anderen PC-Game zurechtkommt.

Mattes Panel, moderne Anschlussleiste

Das Panel schließlich misst 15,6 Zoll, löst mit 1.366 x 768 Pixel auf und ist entspiegelt, das heißt: Möglicherweise sind die Kontraste nicht allzu hoch, dafür bleiben Reflexionen außen vor. Im Anschlussbereich wiederum darf man sich erstens auf alle modernen Schnittstellen freuen – also auf einen SDXC-fähigen Kartenleser, einen HDMI-Ausgang und schnelle USB 3.0-Buchsen. Und zum anderen gibt es einen Netzwerkbereich inklusive WLAN, Bluetooth 4.0 und Intels WiDi-Technologie zur kabellosen Anbindung eines externen Displays.

Das Medion Akoya E6232 bietet ein starkes Anschlussportfolio, einen guten Prozessor und ein mattes Panel – allerdings dürfte Windows 8 nicht jedermanns Sache sein. Wer dennoch Interesse hat, muss für das Notebook knapp 500 EUR auf den Tisch legen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Medion Akoya E6232 (MD99070)

Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i3-3110M
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,4 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 1000 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2800 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Akoya E6232 (MD 99070) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das erste Aldi-Notebook mit Windows 8

Computer Bild - Am 31. Oktober ist bei Aldi Premiere: Der Discounter stellt erstmals ein Notebook mit Windows 8 ins Regal. Und das zum Hammerpreis von 499 Euro. Stimmen Leistung und Ausstattung? COMPUTER BILD hat's getestet.Es wurde ein Notebook getestet, das die Bewertung „gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Bild und Ton sowie Mobilität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Neues Aldi-Notebook Medion Akoya E6232 im Test

PC-WELT Online - Getestet wurde ein Notebook. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen