Akoya E54009 (MD 20125) Produktbild
  • Gut 2,3
  • 2 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 21,5"
Paneltechnologie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya E54009 (MD 20125) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 4

    „Gute Bildqualität, aber magere Ausstattung. Ein HDMI-Eingang wäre wünschenswert.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Akoya E54009 Monitor vereint mehrere aktuelle Hardware-Trends in einem Gerät, das 16:9 Format, eine HD-Auflösung und sogar eine Touch-Oberfläche. Der veraltete Analog-Anschluss fällt aus der Reihe. Schlussendlich sorgt er aber für den mit knapp 250 Euro besonders niedrigen Preis und Medion erreicht, was die Pressemitteilung zum Marktstart versprach: ‚eine günstige Variante für jeden, der Multitouch nutzen möchte.‘ ...“

Kundenmeinungen (3) zu Medion Akoya E54009 (MD 20125)

2,7 Sterne

3 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (67%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Naja...

    von Phil.FreakStyler
    • Nachteile: kaum Anschlussmöglichkeiten, keine weiteren Anschlussmöglichkeiten, schlechte Farbqualität, dunkler Bildschirm
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Schüler

    Klar kann man nicht viel erwarten bei diesem Preis, aber ich habe mir für die hälfte des Preises einen BenQ 24" No-Touchscreen dazugekauft, und da erkennt man die Unterschiede. Während der BenQ mit strahlendem Weiss durch LED technologie glänzt, ist das Weiss des Medions vergelblicht & unsauber. Kauft euch lieber einen 24" von BenQ ;D

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Medion MD 20125

Muli­ti­touch­fä­hi­ges Dis­play – unter Win­dows 7

medionAnwender, die Windows 7 auf ihrem PC installiert haben, dürfen getrost mit ihren Fingern auf dem Akoya E54009 (MD 20125) herumspielen. Der Monitor besitzt nämlich Multitouchfähigkeiten und setzt daher die Fingerspiele des Users gekonnt in Steuerungsbefehle um – und öffnet entweder ein Verzeichnis, blättern in Musiksammlungen oder verschiebt beziehungsweise zoomt Bilder. Damit dieses Vergnügen auch für möglichst viele Kunden erschwinglich wird, lockt der Touchscreen-Monitor mit einem attraktiven Preis: er soll rund 250 Euro kosten.

Die weiteren technischen Daten des Akoya E54009 wiederum stechen nicht besonders stark ins Auge – allerdings weder positiv noch negativ. Es handelt sich beim E54009 stattdessen um ein marktgängiges Gerät mit einer Full-HD-Auflösung im Seitenformat 16:9 (1.920 x 1.080 Pixel), was die Ausrichtung auf einen Einsatz als Multimediamonitor eigentlich unterstreicht. Allerdings ist nur eine VGA-Schnittstelle vorhanden, digitale Eingänge für eine verlustfreie Signalübertragung via DVI oder HDMI fehlen leider. Kopiergeschützte Videos, zum Beispiel von einem Blu-ray-Player, lassen sich daher überhaupt nicht anzeigen, über entsprechende Adapter eingespielte Signale von einer DVI-Schnittstelle der Grafikkarte können ihre bessere Bildqualität gar nicht erst ausspielen.

Beim „hohen“ dynamischen Kontrast von 60.000:1 (typisch: 1.000:1) und der „schnellen“ Reaktionszeit von 5 Millisekunden schließlich handelt es sich um die obligatorischen frohen Werbebotschaften, deren Realitätsgehalt die ersten Tests nachspüren werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya E54009 (MD 20125)

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 21,5"
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Medion MD 20125 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG Flatron W2363DViewSonic V3D241wm-LEDViewSonic VX2739wmSamsung SyncMaster F2380MXAcer H223HQDbdHANNspree HP221DJPhilips 221T1SBSoundGraph FingerVU 706AOC e2239FwtMedion Akoya P54011 (MD 20220)