Yksion Elite Guard Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­be­reich: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Mavic Yksion Elite Guard im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Dank seines Profildesigns soll der Reifen bei nasser Fahrbahn besser das Wasser verdrängen und mehr Grip haben. Eine Nylon-Schutzlage soll ihn pannensicherer machen, was im Test nur bedingt der Fall war. Ein solider Reifen für glatte Straßen.“

Passende Bestenlisten: Fahrradreifen

Datenblatt zu Mavic Yksion Elite Guard

Einsatzbereich Rennrad
Typ Drahtreifen

Weitere Tests & Produktwissen

Reifenwahl

bikesport E-MTB - Knapp vor dem Vredestein operiert mit gleicher Überschallgeschwindigkeit Maxxis´ Crossmark Exception mit einer Gummimischung aus zwei unterschiedlichen Härtegraden, deren weichere Schulterstollen sich sehr effektiv mit den Kurvenfliehkräften arrangieren und das Rad auf trockenem bis maximal gemäßigt feuchtem Boden wunderbar fixieren. …weiterlesen

Harter Dauerläufer

aktiv Radfahren - Gutes muss nicht zwangsläufig teuer sein. Diese Binsenweisheit bestätigt der Road plus von Schwalbe eindrucksvoll: Mit 21,90 Euro ist er deutlich günstiger als der Marathon, aber auch nach gut 1.500 Kilometern Laufleistung können wir keine erheblichen Unterschiede feststellen: Beim Aufziehen ist der Road plus recht hart, aber nicht übermäßig fummelig; …weiterlesen

„Reifentest 2008“ - Reifen für Reise

aktiv Radfahren - REIFENTEST 2008 Dass sich im Trekkingrad-Bereich einmal der Reifenpoker entwickeln könnte wie bei der Formel 1 oder den Moto-Grand-Prix-Fahrern, hätte wohl niemand gedacht. Trotzdem spielt die Reifenwahl auch hier eine nicht zu unterschätzende Rolle in Bezug auf Fahreigenschaften, Pannenschutz und Gewicht. Zudem buhlen Dutzende von Herstellern mit zahlreichen Modellen jeder Reifenkategorie um die Gunst des Kunden. Und der hat die Qual bei der Auswahl des richtigen Fahrrad-Pneus. …weiterlesen