Yksion Elite Guard Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­be­reich: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Mavic Yksion Elite Guard im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Dank seines Profildesigns soll der Reifen bei nasser Fahrbahn besser das Wasser verdrängen und mehr Grip haben. Eine Nylon-Schutzlage soll ihn pannensicherer machen, was im Test nur bedingt der Fall war. Ein solider Reifen für glatte Straßen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Mavic Yksion Elite Guard

Passende Bestenlisten: Fahrradreifen

Datenblatt zu Mavic Yksion Elite Guard

Einsatzbereich Rennrad
Typ Drahtreifen

Weitere Tests und Produktwissen

Iceway to Hell!

Radfahren - Die eingebetteten Spikes greifen vor allem bei Eis gnadenlos zu. Wer jetzt denkt, die kleinen Studs verschleißen schnell, irrt: Hochwertige Modelle sind aus Wolframcarbid-Stahl und überstehen selbst mehrere Jahre recht unbeschadet. Allerdings liegt der Teufel im Detail: Die Reifen sollten unbedingt auf ebenem, sauberem Untergrund und am besten im Sommer oder Herbst auf mindestens 50 Kilometern eingefahren werden. …weiterlesen

Gib Gummi!

bikesport E-MTB - So finden sich bei vielen Reifen aufwändige und recht weiche Gummimischungen, sowie mehrlagige und verstärkte Karkassen. Bei Traktion und Praxiseindruck hinterlassen Conti, Kenda und Maxxis einen sehr guten Eindruck. Mit einem breitbandigen Profildesign bieten sie beste Traktion. …weiterlesen

Winterpneus für Velos

velojournal - Man könnte fast in Versuchung kommen, den Pneu das ganze Jahr über auf dem Velo zu lassen. Gemäss Continental ist das problemlos möglich, der Abrieb der wei cheren Winter-Gummimischung ist aber bei hö heren Temperaturen deutlich grösser, sodass der teure Reifen schnell verschleisst. Für Velofahrende, die das ganze Jahr über bei Wind und Wetter, Schnee und Eis unterwegs sind, stellen die Winterreifen durchaus eine Option dar. …weiterlesen