• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike
Hubraum: 124 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Mash Seventy Five 125cc (9 kW) [Modell 2015] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Verbrauch von 3,2 Litern ist gerade noch akzeptabel. Die Schaltbox wiederum arbeitet wenig präzise und mit langen Schaltwegen. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mash Seventy Five 125cc (9 kW) [Modell 2015]

Typ Naked Bike
Hubraum 124 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Leistung in PS 11,6
Leistung in kW 8,5
Modelljahr 2015
Schaltung Manuelle Schaltung

Weitere Tests & Produktwissen

Frühsport

Motorrad News 2/2015 - Es gibt Glückspilze, für die parkt mit 16 das erste Motorrad in der Garagenauffahrt. Ich zum Beispiel war vor acht Jahren einer der Glücklichen. Mein Kumpel Flo hingegen ging leer aus. Musste bis zu seinem achtzehnten Geburtstag warten und kaufte sich dann direkt eine Große. Entsprechend verhärtet waren unsere beiden Ansichten, kurz vor der gemeinsamen Ausfahrt mit den beiden Renn-Eintöpfen. "Alles Blödsinn", tönt mein Kumpel Florian großschnäuzig in der Uni-Caféte. …weiterlesen

Brückenbauer

Motorrad News 9/2014 - Da mag es gut passen, dass bei diesem Tempo der Verbrauch deutlich ansteigt und die extrem vorsichtige Tankuhr sehr früh zum Nachfassen mahnt. Für lange, schnelle Autobahntrips gibt es geeignetere Motorräder als die Z1000SX. Und das ist ein Charakteristikum der Kawa, das der Kaufinteressent auf einer 20-Minuten-Probefahrt wohl nicht bemerkt, weil er sich da noch ganz dolle über die spontane Durchzugskraft freut. …weiterlesen

Alles neu

Motorrad News 4/2013 - Ein gewisses Fitnesslevel schafft Reserven für Notsituationen und erleichtert lange Touren. Außerdem schützt ein dickes Muskelkorsett vor Verletzungen. Aber mal ehrlich: Kaum ein überzeugter Sportmuffel wird sich die Winterpause mit unserer Motorradgymnastik versüßen. Und Motor- radfahren kann zwar anstrengend sein, sollte auf der Straße aber nicht unbedingt in Sport ausarten. Wichtiger ist die mentale Vorbereitung. …weiterlesen

Raum-Patrouille

Motorrad News 3/2013 - Und natürlich auch auf die Ziel gruppe der kleiner gewachsenen Piloten, die sich verständlicherweise von einem Leergewicht über sechs Zentner abschrecken lassen. Die Trophy 1200 muss also inner halb der Triumph-Familie ein brei teres Feld bearbeiten, was zu Ein bußen in der einen oder anderen Spezialdisziplin führt. Wobei die wuchtige Trophy durchaus richtig flott über die Landstraße ballern kann. Sie fordert ihren Piloten aber mehr, als das die BMW bei gleichem Tem po tut. …weiterlesen

Schön & gut

Motorrad News 1/2013 - Und das auch noch schön anzuschauen ist. So ein Cafe Racer im klassischen Gewand kann, soll und will gar keinen zeit gemäßen Rennsport liefern. Wer im Sattel einer Moto Guzzi V7 Racer von einer R1 verblasen wird, fühlt sich nicht deklassiert. Er fragt sich eher, warum der arme Kerl so in Hetze ist. Die Kernkompetenzen unserer Testmaschinen liegen also im Bereich Show und Genuss. Und in Sachen Show hat vor allem die Guzzi jede Menge zu bieten. …weiterlesen

Überraschung

TÖFF 10/2012 - Apropos: An derTankstelle folgte die fünfte Überraschung: Trotz einer Gangart, bei der sich Bremsscheiben und Auspuff nach einer Stunde verfärbt hatten, konsumierte die Mini-GS lediglich 4,5 Liter auf 100 km - ein Motor mit dem Trinkverhalten eines Kaktus. Die von BMW angegebenen 3,2 Liter sind also realistisch und ergeben eine Reichweite von über 400 km. So erkennen wir: Das ist möglicherweise einer der besten Töff für Fernreisen, die sich derzeit auf dem Markt befinden! …weiterlesen