• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 60 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
60 Meinungen
Typ: Trek­kingschuhe, Hikingschuhe
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Geeignet für: Damen
Obermaterial: Leder
Innenmaterial: Gore-​Tex
Gewicht: 450 g
Mehr Daten zum Produkt

Mammut Nova III Mid GTX im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Testsieger“

    9 Produkte im Test

    Plus: geringes Gewicht; guter Halt für verschiedenste Fußtypen; hervorragende, komfortable Fußanpassung; komfortables Fußklima; sechseckige Frog-Concept-Sohle sorgt für besseres Abrollverhalten & verleiht dem Schuh mehr Grip; All-Terrain-Tauglichkeit; schickes aber klassisches Design ohne viel Schnickschnack; optimal für Mittelgewirgswanderungen mit wenig Gewicht; nachhaltig produziertes Leder; hochwertige Verarbeitung.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Mammut Nova III Mid GTX

  • Mammut - Nova III Mid GTX Women - Wanderschuhe Gr 3,5;4;4,5;5;5,5;6;6,5;7;7,5;

    Komfortabler Wanderschuh mit Gore - Tex Membran - Farbe: Oliv; Schwarz; Gr: 3, 5; 4; 4, 5; 5; 5, 5; 6; 6, 5; 7; 7, 5; ,...

  • Mammut Nova III Mid Gtx® Women jay-cloud (50075) 5.5

    Nachhaltiger Face - Lift für den Nova III Mid GTX. Bei dem bequemen Wanderschuh aus der Leicht - Hiking Serie kommt nun ,...

  • Mammut Nova III Mid GTX Women, Wanderschuhe Damen graphite whisper

    Der Nova III Mid GTX Women von Mammut ist ein bequemer Wanderschuh aus der Leicht - Hiking Serie. Es kommt nun neben der ,...

  • MAMMUT Damen Wanderschuhe Nova III Mid GTX®

    Die Nova III Mid GTX Leichtwanderschuhe von Mammut überzeugen mit absolut wasserdichtem Obermaterial und innovativer ,...

  • Mammut Nova III Mid GTX Women bark-white - Größe 4UK

    Hikingschuhe

  • Mammut Nova Mid III GTX bark Outdoorschuhe Damen

    (Outdoor>Outdoorschuhe>Outdoorschuhe Damen>Mammut Outdoorschuhe)

Kundenmeinungen (60) zu Mammut Nova III Mid GTX

4,5 Sterne

60 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (75%)
4 Sterne
6 (10%)
3 Sterne
3 (5%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
3 (5%)

4,5 Sterne

60 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Raichle Nova III Mid GTX

Bequemer Schuh für lange Touren

Stärken

  1. wasserabweisend
  2. geringes Gewicht
  3. hoher Tragekomfort
  4. guter Grip

Schwächen

  1. fällt klein aus

Tester und Kunden sich darüber einig, dass das geringe Gewicht und die angenehmen Trageeigenschaften den Nova III Mid GTX von Mammut bestens für längere Wanderungen und Bergtouren taugt. Durch seinen wärmenden Schaft ist der Schuh besonders gut für die kalten Jahreszeiten geeignet. Eine Membran aus Gore-Tex soll Wasser von außen abweisen und die Feuchtigkeit von innen ableiten. Tester und Kunden bestätigen dies. Auf nassen Böden verhindert die Außensohle zudem ein Rutschen, meinen Kunden in ihren Rezensionen. Diese ist hierfür auch mit einem speziellen Sohlenprofil versehen, das durch den renommierten Sohlenhersteller Vibram für einen optimalen Grip entwickelt wurde. Die Verarbeitung des Wanderschuhs soll sehr gut sein, allerdings meinen einige Kunden, dass er etwas klein ausfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mammut Nova III Mid GTX

Typ
  • Hikingschuhe
  • Trekkingschuhe
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Geeignet für Damen
Obermaterial Leder
Innenmaterial Gore-Tex
Gewicht 450 g

Weiterführende Informationen zum Thema Raichle Nova III Mid GTX können Sie direkt beim Hersteller unter mammut.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tritt fassen

ALPIN 7/2016 - Bei Mesh-Materialien ist das schwieriger. Andersherum geht es auch. Sitzt der Fuß nicht stabil genug im Schuh, was bei ungleich langen Füßen oder "ausgelatschten" Stiefeln bisweilen der Fall ist, wird die Passform durch einen sogenannten Volumenreduzierer optimiert. Dies ist eine zusätzliche, rund 2 Millimeter starke Platte aus EVA-Material, die unter die Originaleinlage gelegt wird. Damit ist auch Menschen mit schmalen Füßen geholfen. …weiterlesen

Leichtfüßig in die Berge

active 2/2014 (April/Mai) - 2. Gehen Sie abends Schuhe einkaufen. Am Morgen sind die Füße schmaler als am Abend. 3. Ziehen Sie zur Anprobe Ihre Wandersocken an, mit denen Sie auf Tour gehen werden. 4. Probieren Sie mehrere Schuhe für mehrere Minuten an. Nur wer vergleicht, findet heraus, welcher Schuh am besten zu einem passt. 5. Passform-Check: Die Ferse darf auf keinen Fall im Schuh hin- und herrutschen, und die Schnürung darf nicht auf den Fuß drücken. An den Zehen muss nach vorn etwas Platz sein. …weiterlesen

Lustvolle Vinschger

ALPIN 10/2012 - Bisserl drastisch die Wortwahl, zumal angesichts der traditionellen Einrichtung der Hütte. Passender wäre da wohl eher das Wort "Unzucht". Dergleichen ist dem Schnalstal ohnehin nicht fremd. Und das seit 1326. Damals gründete Landesfürst Heinrich, Graf von Tirol, hier ein Kloster, mehr oder weniger genötigt von seinem Beichtvater, der dessen Liederlichkeits-Beichte leid war. So entstand die Kartause, deren strenger Kreuzgang noch heute das Ortsbild von Karthaus prägt. …weiterlesen

Sorglos auf dem Vulkan

Wanderlust Nr. 4 (Juli/August 2012) - Vorherrschendes Gesteinsmaterial in den Booser Maaren sind Tuffe, die etwa 14.000 Jahre alt sind. Damit sind die beiden Maare noch recht jung. Ortsbürgermeister Friedhelm Stephani, der uns zusammen mit Wegpate Berthold Schuhmacher stolz "seinen" Traumpfad zeigt, erzählt, dass der berühmte Vulkanologe Professor Volker Lorenz von der Universität Würzburg hier mehrere Tage exkursierte, um die vulkanische Vergangenheit der Region zu erforschen. …weiterlesen

Haute Couture bis zum Hochplateau

Wanderlust 3/2010 - Gore-Tex-Schuhe hingegen sind aufgrund der Membrane vorgeformt. Das heißt, man läuft sie rein theoretisch zwar ein, sie werden beim Trocknen jedoch immer wieder annähernd in ihre Ursprungsform zurückkehren. Nach der Wanderung trocknet ein Gore-Tex-Schuh aber bedeutend schneller als ein Volllederschuh, der schon mal ein bis zwei Tage benötigt, wenn er zu viel Kontakt mit Bächen, Pfützen oder Regen gehabt hat. …weiterlesen

Guter Halt - die halbe Miete

ALPIN 8/2009 - Aber dafür ist der Khumbu mit 170 Euro auch nicht so teuer wie einige vergleichbare Modelle. An den Namen Mammut auf Schuhen muss man sich erst mal gewöhnen. Dahinter steckt aber ein alter Bekannter: Raichle. Der Mt. Envy rangiert im oberen Bereich der B-Kategorie (fester Wanderschuh). Das Nubukleder ist hochwertig, die Verarbeitung ist sehr gut. Der Schuh hat ein sehr angenehmes Volumen im Mittelfuß. Das Ballenmaß (die Breite am Ballen) ist eher schmal, dafür ist die Zehenbox recht voluminös. …weiterlesen