Mamiya Sekor 55mm F2.8 LS D im Test

(Objektiv mit Festbrennweite)
Sekor 55mm F2.8 LS D Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Sekor 55mm F2.8 LS D

Extrem kurze Synchronisationszeiten

Mit dem Sekor AF 55mm f/2.8 LS D präsentiert Mamiya ein Weitwinkelobjektiv für die Mittelformatkameras DM56, DM33 und 645DF, das sich sehr gut für die High-Speed-Blitz-Synchronisation eignen soll. Je nach verwendetem digitalen Rückteil soll die Linse nämlich extrem kurze Synchronisationszeiten von bis zu 1/1600 Sekunden ermöglichen. Damit eignet sich die rund 3.200 Euro teure Optik perfekt für den professionellen Einsatz im Fotostudio.

Das Objektiv Sekor AF 55mm f/2.8 LS D wurde für Mamiya im Hause Schneider-Kreuznach entwickelt und empfiehlt sich in erster Linie als gute Ergänzung zu hochauflösenden digitalen Rückteilen. Bei der Konstruktion der Linse wurden sieben Glaselemente zu sechs Gruppen vereint, wodurch ein Blickwinkel von 65 Grad möglich wurde. An einer 35-Millimeter-Kamera würde das Objektiv eine Brennweite von 35 Millimetern aufweisen, die immer noch gut für Weitwinkelaufnahmen ausgelegt ist. Eine Fokussierung ist sowohl im automatischen als auch im manuellen Modus möglich, der minimale Aufnahmeabstand von 45 Zentimetern lässt sich jedoch nicht reduzieren.

Wer als professioneller Fotograf oft mit kurzen Blitz-Synchronisationszeiten im Fotostudio arbeitet und eine erstklassige Optik benötigt, die mit hochauflösenden Rückteilen von Mittelformatkameras kompatibel ist, liegt beim Sekor AF 55mm richtig. Bei Amazon
ist die Linse zur Zeit für rund 3.200 Euro erhältlich.

zu Mamiya Sekor 55mm F2.8 LS D

  • Tamron 35mm F/1.4 Di USD für Nikon

    Tamron SP 35mm F / 1. 4 Di USD für Nikon

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mamiya Sekor 55mm F2.8 LS D

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Max. Sensorformat Mittelformat

Weitere Tests & Produktwissen