Look Cycles 796 Monoblade - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016) im Test

(Triathlonrad)
796 Monoblade - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Tri­ath­lon­rad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Look Cycles 796 Monoblade - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

    • TRITIME

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Beide Zeitfahrräder punkteten im leicht welligen und kurvigen Terrain nicht nur mit einem überzeugenden Geradeauslauf und sehr gutem Vortrieb, sie vermittelten auch bei sehr schnellen Abfahrten ein jederzeit sicheres Fahrgefühl. ...“  Mehr Details

    • triathlon

    • Ausgabe: Nr. 143 (September 2016)
    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Mit dem 796 Monoblade ist LOOK ein in vielerlei Hinsicht außergewöhnliches Rad gelungen. Vor allem Kunden, die es darauf abgesehen haben, ihr Rad sowohl im Zeitfahren als auch im Triathlon zu bewegen, erhalten hier alle Möglichkeiten. Vollbluttriathleten könnten das mittlerweile fast zum Standard gewordene, integrierte Trinksystem vermissen, aber viel mehr gibt es am LOOK nicht zu kritisieren. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Look Cycles 796 Monoblade - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Triathlonrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra Di2
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon

Weiterführende Informationen zum Thema Look Cycles 796 Monoblade - Shimano Ultegra Di 2 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter lookcycle.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Look ‚796 Monoblade‘

triathlon Nr. 143 (September 2016) - Diese Rennmaschine war einer der Stars auf der letztjährigen Eurobike, und nun gibt es das Look 796 Monoblade auch offiziell zu kaufen. Wir haben den flinken Franzosen getestet.Ein Triathlonrad wurde näher betrachtet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Als Bewertungskriterien dienten Einstellbarkeit, Geradauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. …weiterlesen