• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 109 kWh
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse (alt): A+
Typ: Kühl­schrank ohne Gefrie­rer
Gesamt­nutz­vo­lu­men: 60 l
Laut­stärke: 36 dB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Liebherr Kcukw 701

Char­mante, aber sehr kost­spie­lige Idee

Stärken
  1. Ausstattung frei konfigurierbar
  2. Design nach eigenen Wünschen
  3. sehr leise
Schwächen
  1. extrem teuer
  2. hoher Stromverbrauch

Auf der IFA 2018 stellt Liebherr mit MyStyle einen Kühlschrank vor, den der Käufer frei konfigurieren kann. Angesprochen dürfen sich alle fühlen, denen die klassisch-weißen Kühlschränke zu langweilig und die Retro-Modelle zu 50er-Jahre sind – und die ein gut gefülltes Portemonnaie dabei haben.

Welche Design-Möglichkeiten der Oberflächen gibt es?

Das Grundmodell ist in Blau, Kiwi und Orange erhältlich. Es stehen diverse Oberflächenmaterialien zur Auswahl, darunter Edelstahl, Schiefer, Granit und Kupfer. Wer die Oberfläche mit einem persönlichen Foto versehen will, ist allerdings auf Stahl als Grundmaterial festgelegt. Bei individueller Bedruckung kann man zusätzlich entscheiden, ob nur die Tür oder der gesamte Korpus bedruckt werden soll. Apropos Tür: Zur Auswahl stehen Glastür oder normale Volltür. Sogar die Farbe der Türdichtung und den Türanschlag kann man wählen – beides kostet nichts extra, während alle anderen Konfigurationen ordentlich zu Buche schlagen.

Und wie flexibel ist der Innenraum?

Die Antwort darauf ist einfach: So flexibel, wie der Kunde es will – und bezahlen kann. Mit oder ohne Ventilator sowie Anzahl, Art und Material der Ablageflächen und Schubladen lassen sich frei wählen. Eine weiße Beleuchtung des Innenraums ist inklusive – alternativ ist aber auch eine rote, blaue oder grüne Beleuchtung möglich. Dagegen fällt die Innentürgestaltung ungewöhnlich spartanisch aus. Kunststoff-Türabsteller für 10 Euro das Stück kann man erwerben, das ist aber auch alles.

Wie der Konfigurator funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt, zeigt dieses Video:

Was wird technisch geboten?

Die Individualität kann nicht darüber hinwegtäuschen: Die technische Seite wurde sträflich vernachlässigt. Für das Grundmodell Kcu 701 „ohne alles“, das vom Nutzvolumen für genügsame Single-Haushalte taugt, verlangt Liebherr stolze 420 Euro. Je nach Konfiguration kommt man schnell auf den doppelten Betrag für einen Kühlschrank, der außer kühlen und schick aussehen nicht viel kann. Das tut er aber immerhin wirklich flüsterleise. Dennoch wird er sich monatlich deutlich bemerkbar machen, nämlich auf der Stromrechnung: Er ist ein unglaublicher Stromfresser.

Passende Bestenlisten: Kühlschränke

Datenblatt zu Liebherr Kcu 701

Verbrauch
Energieverbrauch pro Jahr 109 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 181,7 kWh
Energieeffizienzklasse (alt) A+
Technische Informationen
Typ Kühlschrank ohne Gefrierer
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 60 l
Lautstärke 36 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 60 l
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Kaltlagerfach fehlt
Ausstattung & Komfort
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Urlaubsmodus fehlt
Smarter Kühlschrank fehlt
Maße & Gewicht
Höhe 61,5 cm
Breite 50,9 cm
Tiefe 54,4 cm
Erhältliche Farben
  • Grün
  • Blau
  • Orange

Weiterführende Informationen zum Thema Liebherr Kcufb 701 können Sie direkt beim Hersteller unter liebherr.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: