Lidl / Silvercrest SMW 800 C3 im Test

(Mikrowelle mit Grill)
  • Befriedigend 3,1
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bauart: Stand­ge­rät
Leistung (Mikrowelle): 800 W
Fassungsvermögen: 20 l
Funktionen: Grill, Auf­tau­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Lidl / Silvercrest SMW 800 C3

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,1)

    Grundfunktionen (20%): „ausreichend“ (4,0);
    Lebensmittel zubereiten (35%): „befriedigend“ (3,1);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,1);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (2,7);
    Sicherheit (5%): „sehr gut“ (1,3).  Mehr Details

zu Lidl / Silvercrest SMW 800 C3

  • SILVERCREST® Mikrowelle

    Innenraumvolumen: ca. 17 l 7 Automatikprogramme und 14 Leistungsstufen

Einschätzung unserer Autoren

Lidl / Silvercrest SMW800C§

Alles drin, was man im Alltag braucht

Ab dem 23.März 2016 präsentiert der Discounter Lidl in seine Filialen ein neues Mikrowellen-Modell seiner Hausmarke Silvercrest. In Schwarz oder Silber wird die SMW 800 C3 angeboten, die es überdies natürlich auch im Online-Shop des Unternehmens gibt. Der Garraum dieses Tischofens hat ein Volumen von 20 Litern. Damit ist er sicher kein Riese, aber für die Aufgaben, zu denen hierzulande in 90 Prozent der Fälle Mikrowellen eingesetzt werden, reicht das üblicherweise. Das sind vor allem das Auftauen von Tiefkühlgerichten sowie das Aufwärmen und Erhitzen von Speisen oder auch Getränken.

Facettenreiche Palette von Leistungsstufen

Dazu besitzt dieses Gerät aber auch noch einen 1000-Watt-Grill. Damit kann man etwa Pizza-Baguettes oder auch andere Gerichte überbacken. Nur bitte, egal ob in dieser oder in anderen Mikrowellen dieser Bauart: man sollte nicht die Erwartung haben, dass man in diesen kleinen Garräumen die gleichen Bräunungen und Knusprigkeiten wie in richtigen, großen Backöfen erzielen könnte. Deren Grills sind von den thermischen Bedingungen der Röhre her deutlich besser gestellt und zudem mit einer ganz anderen Größe und Power versehen. Die Mikrowellen-Leistung selber beträgt 800 Watt. Das ist bei dieser Gerätegröße allemal ausreichend. Mit acht Leistungsstufen von 100 bis zu eben 800 Watt, einer Grillstufe und zwei Mikrowellen-Kombi-Stufen, die sich in der Leistungsaufteilung unterscheiden, steht eine breite Palette von Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Neun Programmtasten für neun Automatikprogramme

Dazu kommen 9 Automatikprogramme für diverse Lebensmittelarten und Speisen. Jedes hat eine eigene Taste in der Bedienleiste an der Gerätefront. Überhaupt machen die Bedienelemente einen gut strukturierten und verständlichen Eindruck. Ungewöhnlich in diesem Marktsegment: eine digitale 24-Stunden-Uhr mit Startzeitvorwahl und Timer von üppigen 95 Minuten. Zum Durchmesser des Drehtellers oder auch des Grillständers gibt es leider keine Produktdaten. Pizza-Freunde wollen das ja immer gerne wissen. Zur Not müssten große Pizzen eventuell geteilt werden.

Für dieses Marktsegment gut ausgestattet

Angeboten wird die SMW800C3 für einen Cent weniger als 70 Euro. Das ist ein Bereich, in dem die allermeisten Mitbewerber-Produkte mit zwei einfachen Drehreglern und ohne Uhr, Grill oder Automatikprogrammen auskommen müssen. Die TÜV-Zertifizierung des Herstellers und ebenso das GS-Siegel signalisieren zudem vernünftige Sicherheits-Standards bei richtiger Anwendung. Wenn man die Sache mit realistischen und nicht überzogenen Erwartungshaltungen betrachtet, dann macht dieser Mikrowellenoffen einen soliden, vernünftigen und patenten Eindruck.

Datenblatt zu Lidl / Silvercrest SMW 800 C3

Bauart Standgerät
Leistung (Mikrowelle) 800 W
Fassungsvermögen 20 l
Funktionen
  • Auftaufunktion
  • Grill
Leistung (Grill) 1000 W
Abmessungen / B x T x H 45,8 x 40 x 26,1 cm
Weitere Ausstattung
  • Automatikprogramme
  • Innenraumbeleuchtung
Weitere Produktinformationen: Leistungsstufen:
8 x Mikrowelle 100 - 800 Watt
1 x Grill
2 x Kombination Mikrowelle und Grill

Weitere Tests & Produktwissen

Garen, backen, grillen

Stiftung Warentest (test) 8/2016 - Hier kommt es auf niedrige Leistung an, damit das Fleisch roh bleibt. Panasonic taute das Gefrorene mit Inverter genauso gut auf wie sechs Mikrowellen ohne diesen Regler. Caso erhitzte das Fleisch trotz Inverter zu stark. Mehrere Stellen waren angegart - ähnlich wie im Silvercrest ohne Inverter. Volle Kraft mussten alle Geräte für den abschließenden Sicherheitstest geben: Wir erhitzten eine Kartoffel dauerhaft mit maximaler Leistung. Nach fünf bis zehn Minuten riss die Haut auf. …weiterlesen