LG IPS234V-PN 6 Tests

Gut (2,2)
6 Tests
Gut (1,8)
417 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 23"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
  • Panel­tech­no­lo­gie IPS
  • Mehr Daten zum Produkt

LG IPS234V-PN im Test der Fachmagazine

  • Note:2,34

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 7 von 8

    „Plus: Gute Helligkeitsverteilung; IPS-Panel.
    Minus: HDMI-Probleme.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Kennzeichen positiv: geringe Leistungsaufnahme, mehrere Digitaleingänge, hoher Kontrast.
    Kennzeichen negativ: wackelige Mechanik.“

  • „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 8

    „Bilder, Videos und Spiele zeigte der LG gestochen scharf und mit brillanten Farben. Auch die Ausstattung stimmt: Mit HDMI-, DVI- und VGA-Buchsen ist er für alle wichtigen Anschlussvarianten gerüstet (siehe Bild). Sogar Kopfhörer lassen sich direkt am LG anstöpseln. Ton aus dem Kopfhörer gibt’s aber nur, wenn der Monitor per HDMI mit dem PC verbunden ist. Lobenswert: Das Menü ist umfangreich, aber durchdacht und somit einfach bedienbar.“

  • Note:2,34

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 7 von 8

    Ausstattung (20%): 2,30;
    Eigenschaften (20%): 2,39;
    Leistung (60%): 2,33.

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der IPS234V-PN war im Testlabor dann doch für eine Überraschung gut. Anders nämlich als die meisten aktuellen 23-zölligen Multimediageräte mit LED-Backlight kann dieser Monitor nicht nur gut aussehen und platzsparend sein, sondern weiß auch in Sachen Bildqualität zu überzeugen. Hier lag das Hauptaugenmerk des Herstellers wiederum offensichtlich auf dem Heimanwender – so liefert das Gerät bereits ab Werk ein erfreulich neutrales Bild. ...“

  • Note:1,99

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 10

    „Plus: Overdrive-Regler; Ergonomie; Spieletauglich.
    Minus: -.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu LG IPS234V-PN

Kundenmeinungen (417) zu LG IPS234V-PN

4,2 Sterne

417 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
238 (57%)
4 Sterne
104 (25%)
3 Sterne
25 (6%)
2 Sterne
25 (6%)
1 Stern
25 (6%)

4,2 Sterne

417 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gute Bild­qua­li­tät für wenig Geld

Hochwertige PC-Monitore, die den herkömmlichen Consumer-Modellen in puncto Bildqualität und Blickwinkelstabilität überlegen sind, werden zunehmend erschwinglicher. LG Electronics etwa hat für Juni 2012 den IPS234V-PN angekündigt, der mit lediglich 165 EUR (Amazon) zu Buche schlagen wird und damit kaum noch teuer ist als ein Kollege, in den die bislang auf breiter Flur dominierende Flüssigkristalltechnologie verbaut ist.

Jahrelang nämlich waren die Allround-Monitor für den heimischen Schreibtisch mit einem sogenannten TN-Panel ausgestattet. Die mittlerweile als ausgereift geltende Technik liefert ein sehr anständiges Bild ab, außerdem weist sie schnelle Reaktionszeiten auf und ist daher vor allem für den Multimedia-Einsatz attraktiv. Schwächen wie die schwachen Einblickwinkel – von der Seite und unten betrachtet mussten die Benutzer teilweise erhebliche Bildverfälschungen in puncto Kontrast, Helligkeit sowie Farbe hinnehmen – spielten keine so große Rolle, sofern nur eine Person direkt vor dem Bildschirm sitzt. Neuerdings feiert jedoch eine andere Panel-Technologie die Einkehr in den Consumer-Bereich. IPS-Panels überzeugen nämlich nicht durch durch „natürlichere“ Farben, sondern auch durch sehr hohe Einblickwinkel. Außerdem erweist sich die Technik als schnell genug, um teilweise sogar die Ansprüche von Gamern zufrieden zu stellen. Bislang jedoch waren die IPS-Monitore deutlich teurer als ihre TN-Kollegen – was sich nun spätestens mit der IPS4-Serie von LG ändern soll. Denn die derzeit von Amazon veranschlagten 165 EUR liegen nur noch minimal über dem Durchschnitt für einen 23-Zöller. Der Hersteller hat in der jüngsten Vergangenheit außerdem bewiesen, sehr solide IPS-Modellen zu bauen – der LG IPS236V zum Beispiel darf sich durch die Bank über „gute“ Testergebnisse freuen und wird von Fachmagazinen als zwar wenig spektakulärer, dafür aber umso soliderer Allrounder empfohlen. Die im Vergleich zu einem TN-Bildschirm hohe Farbtreue kommt außerdem Hobbyfotografen entgegen, über die Spieletauglichkeit schließlich werden demnächst die entsprechenden Fachmagazine entscheiden. Ausgestattet mit dem Anschluss-Trio VGA, DVI und HDMI steht das Gerät ferner allen gängigen Zuspielern offen, auf ergonomische Einstellmöglichkeiten wie etwa eine Höhenverstellbarkeit muss dafür verzichtet werden.

LG hat mit dem neuen 23-Zöller ein attraktives Paket geschnürt, das für 165 EUR (Amazon) einen Monitor beinhaltet, der wie sein Vorgänger IPS236V ebenfalls sicherlich keine „echten Schwächen“ (PC Praxis) haben wird, sondern mit einer „neutralen“ Farbdarstellung“, schnellen Reaktionszeiten sowie einem detail-/kontrastreichen Bild aufwarten wird – von den guten Einblickwinkeln ganz zu schweigen. Das mehr als erschwingliche Angebot sollte also im Falle einer Neuanschaffung in Erwägung gezogen werden – die Ablösung der TN-Panels durch die IPS-Technologie, und zwar auf breiter Front, steht sowieso unmittelbar vor der Tür.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu LG IPS234V-PN

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 23"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DVI vorhanden
VGA vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema LG IPS-234V-PN können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf