Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hel­lig­keit: 200 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Mehr Daten zum Produkt

LG HS200G im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Plus: HDMI-Eingang, drei verschiedene Lichtstärken einstellbar, großer Farbumfang.
    Minus: Lauter Lüfter, vergleichsweise hoher Stromverbrauch, verminderter Farbumfang bei skalierten Auflösungen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG Forte HU810PW CineBeam 4K Laser DLP-Projektor 2700 Lumen

Kundenmeinungen (2) zu LG HS200G

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Guter LED Projektor

    von technikfreak1971
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, einfache Bedienung, kompaktes Gerät, LED-Technik, stromsparend, HDMI-Anschluss, ausreichende Helligkeit
    • Nachteile: geringe Helligkeit, schlechter lautsprecher, kein 3D im 16:9-Format, lauter Lüfter
    • Geeignet für: Heimkino, Office, Wii-Spiele, Foto-Show, kurze Distanzen

    Habe mir diesen Projektor NEU gekauft und war ertsmal sehr skeptisch.laut angaben von auf der website der HD Projektoren datenbank grad mal knapp 70 Lumen bei 200cm Leinwandgroesse.
    aber das taeuscht ich muss sagen ich war sehr positiv ueberrascht.gutes Bild und schoene Farben und das Bild ist scharf gestochen.grobe pixelaufloesung sucht mann vergebens es sei mann hockt sich 10 cm vor die leinwand, klar ab einer bestimmten Bildgroesse gehts dann auch nicht mehr, also groesser als 220cm sollte das Bild nicht sein dann kann es milchiger und etwas unscharf werden, aber 200 cm Leinwandgroesse sind vollkommend ausreichend fuer den gelegenheitskinogaenger. ok.einfache gute bedienung kompakte Abmessungen und leichtgewicht isser auch und gutes design. HDMI anschluss was will mann mehr. klar muss ich sagen der luefter haett schon was leiser sein koennen und der Raum in dem mann diesen LG Projektor benutzen will sollte schon einigermassen abgedunkelt werden. aber wer schaut schon Filme an, bei hellem tageslicht, im Kino um die Ecke ist es auch stockdunkel. also diese Meckereien von manchen Endverbrauchern kann ich nicht verstehen. dann sollen die sich doch einen teuren stromfressenden Plasma zu legen der 300 bis 400 watt strom braucht. ah ja der stromverbrauch bei diesem LG Projektor liegt unter 100 watt, bei eco mode einstellung sogar etwas weniger. Fuer den Ottonormal verbraucher ein Topgeraet, fer Kinojunkies eher wohl nur ausreichend und keine echte alternative zu hochdrucklampen Projektoren. alles eine frage des Geschmacks, des Verwendungszecks und des Geldbeutels.
    insgesamt fuer die momentanen Marktpreise ist dieser LG- LED- DLP- Projektor ein KAUFTIPP.zum Filme anschauen oder TV fernsehen oder auch Computerspiele/Xbox spiele gut geeignet und in diesem Preisbereich klar die NUMMER 1 auf dem Markt, immer noch.KAUFTIPP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  • Guter LED Projektor

    von technikfreak1972
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, einfache Bedienung, kompaktes Gerät, LED-Technik, stromsparend, HDMI-Anschluss, ausreichende Helligkeit
    • Nachteile: geringe Helligkeit, schlechter lautsprecher, kein 3D im 16:9-Format, lauter Lüfter
    • Geeignet für: Heimkino, Office, Wii-Spiele, Foto-Show, kurze Distanzen

    Habe mir diesen Projektor NEU gekauft und war erstmal sehr skeptisch. laut angaben von auf der website der HD Projektoren datenbank grad mal knapp 70 Lumen bei 200cm Leinwandgroesse.
    aber das taeuscht ich muss sagen ich war sehr positiv ueberrascht.gutes Bild und schoene Farben und das Bild ist scharf gestochen. grobe pixelaufloesung sucht mann vergebens es sei mann hockt sich 10 cm vor die leinwand, klar ab einer bestimmten Bildgroesse gehts dann auch nicht mehr, also groesser als 220 cm sollte das Bild nicht sein dann kann es milchiger und etwas unscharf werden, aber 200 cm Leinwandgroesse sind vollkommend ausreichend fuer den gelegenheitskinogaenger. ok.einfache gute bedienung kompakte Abmessungen und leichtgewicht isser auch und gutes design. HDMI anschluss was will mann mehr. klar muss ich sagen der luefter haett schon was leiser sein koennen und der Raum in dem mann diesen LG Projektor benutzen will sollte schon einigermassen abgedunkelt werden. aber wer schaut schon Filme an, bei hellem tageslicht, im Kino um die Ecke ist es auch stockdunkel. also diese Meckereien von manchen Endverbrauchern kann ich nicht verstehen. dann sollen die sich doch einen teuren stromfressenden Plasma zu legen der 300 bis 400 watt strom braucht. ah ja der stromverbrauch bei diesem LG Projektor liegt unter 100 watt, bei eco mode einstellung sogar etwas weniger. Fuer den Ottonormalverbraucher ein Topgeraet, fer Kinojunkies eher wohl nur ausreichend und keine echte alternative zu hochdrucklampen Projektoren.alles eine frage des Geschmacks, des Verwendungszecks und des Geldbeutels.
    insgesamt fuer die momentanen Marktpreise ist dieser LG- LED- DLP- Projektor ein KAUFTIPP.zum Filme anschauen oder TV fernsehen oder auch Computerspiele/Xbox spiele gut geeignet und in diesem Preisbereich klar die NUMMER 1 auf dem Mart, immer noch.KAUFTIPP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HS200G

LED-​Bea­mer mit 200 ANSI-​Lumen

Beim LG Electronics HS200G handelt es sich um den zur Zeit wohl lichtstärksten LED-Beamer seiner Klasse: Das Gerät soll es dank „Digital Light Processing-Technologie“ auf eine Helligkeit von 200 ANSI-Lumen bringen.

Der Beamer wirft Bilder mit einem Kontrastverhältnis von 2000:1 und einer Diagonale von bis zu zwei Metern an die Wand – entweder im 4:3 oder im 16:9 Format. Bei der nativen Auflösung spricht LG Electronics von 800 x 600 Pixeln (SVGA), die maximale Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Bildpunkten (SXGA). In Sachen Farbdarstellung kommt die sogenannte „Twin XD Engine“ zum Zuge, unterstützt von einer Farboptimierung namens „Advanced Color Engine“. Punkten soll das Gerät auch bei der Bedienung: Durch den Verzicht auf eine klassische Lampe, die ja eine gewisse Zeit zum Aufwärmen braucht, ist der HS200G schon nach fünf Sekunden startklar. Beim Betriebsgeräusch stellt der LG die meisten DLP- und LED-Beamer ebenfalls in den Schatten, denn er wird im Normal-Modus nur 29 Dezibel, im Eco-Modus sogar nur 23 Dezibel laut. Externe Zuspieler finden per HDMI, VGA, Komponente und einen Audio-Eingang Anschluss zum Projektor. Außerdem wurde eine USB-Schnittstelle integriert, über die man laut Hersteller DivX-Filme, JPEG-Bilder und MP3-Musik abspielen kann. Mit an Bord ist ein Lautsprecher, der mit einer Ausgangsleistung von einem Watt belastet wird, obendrein wurde ein Kopfhörerausgang integriert. Die Leistungsaufnahme des 18 Zentimeter breiten und 750 Gramm schweren Beamers liegt laut LG Electronics bei weniger als 80 Watt, die Leuchtdioden sollen eine Lebensdauer von rund 30.000 Stunden haben.

Die Vorteile der LED-Technik liegen auf der Hand: Die Lampen halten deutlich länger und müssen nicht schon nach 2000 oder 3000 Stunden kostenintensiv gewechselt werden. Außerdem ist der Stromverbrauch vergleichsweise gering. Auf dem Papier sind 200 ANSI-Lumen ja eher wenig, trotzdem liefert das Gerät ordentliche Ergebnisse - selbst dann, wenn der Raum nicht vollständig verdunkelt wurde.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu LG HS200G

Helligkeit 200 ANSI Lumen
Lichtquelle LED

Weiterführende Informationen zum Thema LG HS200G können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: