ThinkPad T440 Produktbild
Gut (1,7)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 14"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​4600U
LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von ThinkPad T440

  • ThinkPad T440 (20B7S0QX) ThinkPad T440 (20B7S0QX)
  • ThinkPad T440 (20B6005YGE) ThinkPad T440 (20B6005YGE)

Lenovo ThinkPad T440 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: ThinkPad T440 (20B7S0QX)

    „... Vielschreiber finden sich hier sofort zurecht. Der Mauszeiger lässt sich per Touchpad oder Trackpoint steuern. ... Als Besonderheit passen ins T440 gleich zwei Akkus: ein wechselbarer am hinteren Ende und einer fest eingebaut unter der Handballenablage. ...“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: ThinkPad T440 (20B6005YGE)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad T440

Bildseitenverhältnis 16:10
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-4600U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,1 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 4400
Speicher
Festplatte(n) Samsung SSD 840 (256 GB)
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 331 x 225 x 25 mm
Gewicht 1810 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ThinkPad T440 können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Samsung Q330

PCgo 12/2010 - Dabei kommt es im Gegensatz zu früheren Hybridlösungen nicht zu einem Flackern. Neben einem DVD-Brenner besitzt das Q330 eine schnelle 500er-Festplatte, HDMI, VGA, 3x USB und einen Kartenleser. Auf eSATA, einen Expresscard-Einschub oder einen FireWire-Anschluss hat Samsung beim Q330 verzichtet. Die Tastatur mit seinen abgesetzten Tasten gehört zu den besten auf dem Markt, das erstklassig verarbeitete Notebook arbeitet sehr leise und erwärmte sich im Test auf maximal 45°. …weiterlesen

Sparbook

Computer Bild 8/2008 - Fujitsu siemens amilo Pi 2512 Von allen getesteten Notebooks hat das Pi 2512 die größte Festplatte: rund 233 Gigabyte. Mit seinem Dual-Core}(S.38) 01 -Prozes- sor schaffte das Amilo ein recht hohes Arbeitstempo. Auch Programme mit hohem Speicherbedarf, etwa für die Bildbearbeitung, liefen dank 2 Gigabyte Arbeitsspeicher recht flott. Der Grafikprozessor ist im Chip- satz}(S.38) 02 integriert. Er berechnete nur zehn Bilder pro Sekunde – zu wenig für grafisch aufwendige Spiele. …weiterlesen

Preiswerte Notebooks

PCgo 1/2014 - Zur Softwareausstattung zählt wie bei den anderen Geräten ein DVD-Player. Asus X550CA-XO153H: Nachgiebiger Silberling Das schicke Gehäuse des Asus X550CA-XO153H erinnert etwas an die Zenbooks, besteht aber nicht aus Aluminium, sondern aus Kunststoff. Das mekt man beim Tippen, denn die Tastatur und das Keyboard geben bei Druck nach. Dafür ist das sehr große Touchpad gut für die Gestensteuerung. …weiterlesen

Windows 8: Das ist neu

com! professional 11/2012 - Das macht sich Windows 8 zunutze und beschleunigt das System, indem es die GPU auch für andere Berechnungen einsetzt. Bereits Windows 7 nutzt mit der Grafikschnittstelle DirectX 11 den Grafikprozessor, um Rechenoperationen nicht nur die CPU, sondern auch die GPU abarbeiten zu lassen. So beschleunigt die GPU die 2D- und die Textdarstellung. Windows 8 hat diese Technik mit DirectX 11.1 weiterentwickelt: Die GPU beschleunigt die Darstellung von geometrischen Formen, etwa in Tabellengrafiken. …weiterlesen