• Gut 1,9
  • 3 Tests
  • 3 Meinungen
Gut (1,9)
3 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Displaygröße: 14"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo ThinkPad E470 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: ThinkPad E470 (i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD, FullHD)

    Laufzeit: „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro: „gut“;
    Rechenleistung 3D-Spiele: „schlecht“;
    Display: „gut“;
    Geräuschentwicklung: „gut“.

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: ThinkPad E470 (20H2-S00400)

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (5 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: ThinkPad E470 (20H2-S00500)

zu Lenovo ThinkPad E470

  • Lenovo THINKPAD L470 20J4 -14"2.5GHZ 8GB DDR4 2133 256 SSD (20J4000LGE BULK)

    Typ: Sonstiges Notebookzubehör, Kompatible Marken: Lenovo, Kompatible Produktlinien: Lenovo ThinkPad, ,...

Kundenmeinungen (3) zu Lenovo ThinkPad E470

4,6 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad E470

Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displayhelligkeit 235 cd/m²
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Ausstattung
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Akku
Akkukapazität 45 Wh

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ThinkPad E470 können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Power-Tipps für Mountain Lion

Macwelt 1/2013 - Nachrichten ansehen Mit einer Wischgeste Benachrichtigungen einblenden Ähnlich wie iOS informiert Mountain Lion über eingehende E-Mails, System-Updates und andere Neuigkeiten. In der rechten oberen Ec ke des Bildsc hir ms erscheint jetzt eine symbolische Liste. Klickt man darauf, erscheint eine Übersicht aller Benachrichtigungen. Mit einem Magic Trackpad oder auf dem Macbook gibt es für diesen Mausklick eine Touch-Geste: Mit zwei Fingern von rechts nach links wischen. …weiterlesen

Economy Class

PC Magazin 5/2011 - Auf dem Mainboard verrichtet ein Core-i5460M die Rechenarbeit. Der Dual-Core-Prozessor gehört noch zur ersten Core-i5-Generation mit Grafikeinheit und Speichercontroller auf einem zweiten Chip, der neben der eigentlichen CPU auf dem Prozessorgehäuse sitzt. Die CPU operiert mit 2,53 GHz Taktfrequenz, im Turbo-Modus kann die Taktrate für einen Kern auf bis zu 2,8 GHz angehoben werden. …weiterlesen

Grenzenlos mobil

FACTS 2/2011 - Gerade hier zeigten sich deutliche Unterschiede. Besonders auffällig in Sachen Wertigkeit war das Medion-Notebook. Nach Meinung der Redakteure wirkte das Akoya P6627 eher etwas „billig“. Den stabilsten Eindruck machte das Tecra A11 von Toshiba. Dieses Notebook ist beispielsweise mit einer spritzwassergeschützten Tastatur und einer kratzerresistenten Oberfläche ausgerüstet. Darüber hinaus hält es durch einen besonderen Festplattenschutz den einen oder anderen Stoß aus. …weiterlesen

Lexikon am Mac für Deutsch erweitern

Macwelt 11/2012 - Versteht man ein Wort aus der gelieferten Definition nicht, kann man direkt darauf klicken - Lexikon liefert auch dafür eine Definition. Die Pfeiltasten nach rechts und links bieten die Möglichkeit, zwischen den gesuchten Wörtern zu navigieren. Deutsche Wörterbücher in Lexikon nachrüsten Grundsätzlich versteht sich Lexikon auf Dateien mit der Er weiter ung ".dictionar y". Die Dateien werden im Ordner "Wörterbücher" gespei chert, der sich in "Benutzerordner > Library > Dictionaries" befindet. …weiterlesen

Die Form folgt der Funktion

Stiftung Warentest 4/2017 - Testumfeld:Gegenstand des Testberichts der Stiftung Warentest waren insgesamt 20 Notebooks und Convertibles. Darunter befanden sich 17 Modelle mit Windows-Betriebssystem, 2 Modelle mit dem Betriebssystem MacOS sowie ein Android-Convertible. In der Bewertung erhielten 14 getestete Geräte die Note „gut“ und 4 Modelle die Note „befriedigend“. Zwei Mobilrechner blieben ohne Endnote. Als Testkriterien dienten für alle benoteten Produkte Rechenleistung (Büroanwendungen, Multimedia/3D-Spiele), Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme/Wiederherstellung, Täglicher Gebrauch/Handlichkeit und Transport), Display, Akku sowie Umwelteigenschaften (Geräusch/Stromverbrauch) und Vielseitigkeit (Hardware/Software). Bei den Convertibles bewertete man zusätzlich das Kriterium Tabletnutzung. Ein „Ausreichend“ im Kriterium Akku führte zur Abwertung um eine halbe Note. Der Einkauf der Testprodukte erfolgte im Zeitraum vom Dezember 2016 bis Januar 2017. …weiterlesen