• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 1 Meinung
keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Office
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i5-​9400
Gra­fik­chip­satz: Intel Core i5-​9400
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ThinkCentre M720 SFF

  • ThinkCentre M720 SFF (i5-9400, 16GB RAM, 512GB SSD) ThinkCentre M720 SFF (i5-9400, 16GB RAM, 512GB SSD)

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo ThinkCentre M720s

Rechen­knecht in klei­nem Gehäuse

Stärken
  1. flotte Desktop-Prozessoren
  2. schmaler Formfaktor
  3. reichlich Anschlüsse
  4. mit DVD-Brenner
Schwächen
  1. keine topaktuellen Prozessormodelle
  2. schwaches Einsteigermodell

Der M270 SFF aus der büroorientierten ThinkCentre-Serie ist ein Desktop-PC mit modernem, schmalen Formfaktor. Er lässt sich problemlos auf den meisten Schreibtischen unterbringen und bietet trotz der kompakten Bauweise vollwertige Desktop-Prozessoren mit vier bis sechs Kernen. Die erhältlichen Intel-Prozessoren sind nicht mehr die allerneuesten, haben aber allesamt genug Power für einfache und anspruchsvollere Aufgaben im Büroalltag. Die Ausrichtung auf Business- und Industrie-Anwender lässt sich unschwer an den Schnittstellen erkennen: So verfügt das Gerät über einen VGA-Anschluss für ältere Monitore, Beamer und Co. sowie einen seriellen Anschluss (optional auch zwei) für die Steuerung von Maschinen. Hinzu kommt ein DVD-Brenner für die Datensicherung oder die Installation älterer Software. Bei der Modellauswahl sollten Sie nicht zum Günstigsten greifen. Denn hier fällt die Ausstattung mit nur 4 GB RAM und einer Magnetfestplatte statt einer flotten SSD sehr schwach aus.

zu Lenovo ThinkCentre M720 SFF

  • Lenovo ThinkCentre M720s
  • 10ST0081GE Lenovo ThinkCentre M720s 10ST SFF Core i5 9400 / 2.9 GHz ~D~
  • Lenovo ThinkCentre M720s 10ST - SFF - Core i5 9400 / 2.9 GHz - RAM 16 GB -
  • Lenovo ThinkCentre M720s - SFF - Core i5 9400 2.9 GHz - 16 GB - 512 GB - Deutsch
  • Lenovo ThinkCentre M720s 10ST - SFF - Core i5 9400 / 2.9 GHz - RAM 16 GB -

Kundenmeinung (1) zu Lenovo ThinkCentre M720 SFF

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Lenovo ThinkCentre M720 SFF

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen Vorderseite: USB 3.1 Gen 1 Type-C, 2 x USB 3.1 Gen 1, 2 x USB 3.1 Gen 2, Lesegerät für Speicherkarten (optional), Kombi- und Mikrofonanschluss / Rückseite: 4 x USB 2.0, VGA, 2 x DisplayPort, Seriell, optional zweiter serieller Anschluss
Abmessungen & Gewicht
Breite 9,25 cm
Tiefe 34,35 cm
Höhe 29,05 cm
Gewicht 6000 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps-Marathon Social Media

MAC LIFE - Eine durchgestrichene Sprechblase symbolisiert die Einstellung. Haben Sie es sich anders überlegt, zeigen Sie mit der Maus auf die Sprechblase und wählen "Kommentare aktivieren". Möchten Sie die Kommentarfunktion nachträglich ausschalten, klicken Sie auf den Pfeil rechts oben im entsprechenden Beitrag und wählen "Kommentare deaktivieren". Facebook Werbung in eigenem Namen unterbinden Facebook lebt bekanntlich von Werbung. …weiterlesen

Ein Monat mit Far Cry 3

Computer Bild Spiele - kein Kinderkram Geyer spielt den harten Hund: "Unter blutbesudelten Leichen verstecke ich mich, ersteche Auge in Auge die Wache und vernasche dann zwei, drei Glückspilze." Ganz schön heftig - aber nötig fürs rohe Inselflair. "Far Cry 3" ist schonungslos, brutal und völlig zu Recht nur für Volljährige. bessere Waffen Bei Waffen-Upgrades ist der Schalldämpfer die erste Wahl von Leisetretern. Gegner beseitigen Sie mithilfe des Aufsatzes lautlos. …weiterlesen

Zwergenaufstand

PC Magazin - Wenn es günstiger sein soll, ist die MSI Wind Box DC100 für 289 Euro eine gute Wahl. Der 290-Euro-Mini basiert auf dem AMD E-450 und bietet eine 320-GByte-HDD als Massenspeicher. Ohne optisches Laufwerk kommt die sehr kompakte ZBox ID84 Plus von Zotac. Sie kostet 330 Euro ohne Betriebssystem. Auf Basis des Shuttle XS35GTA V3 kann man einen individuellen, lüfterlosen Mini-PC bauen. Der Intel Atom D2700 und die Radeon-HD7410M-Grafik sind schon an Bord. …weiterlesen

Vier gewinnt

Computer Bild - Mit seinem Vier kern-Prozessor Intel Core 2 Quad 8300 und 6 Gigabyte Arbeitsspei cher legte er beim Arbeiten mit Büroprogrammen sowie der Ton-, Bild- und Videobearbeitung ein etwas höheres Tempo hin als der Testsieger von Aldi. Die Spiele geschwindigkeit war dagegen niedriger: Der Grafikprozessor ATI Radeon HD 4650 berechnete im Schnitt 37 Bilder pro Sekunde (DirectX 10) – das ist gerade noch schnell genug für ruckelfreies Spielen. …weiterlesen

Kleiner Rechner ganz groß!

PCgo - Der Netzteillüfter dürfte gern ein wenig leiser sein. Acer Veriton L670G Der Acer Veriton läuft gewissermaßen außer Konkurrenz mit, denn es handelt sich hier nicht um einen mit Atom-CPU ausgestatteten Rechner, sondern um einen Mini-PC mit Intels wesentlich teurerer Core-2-Duo-CPU. Erwartungsgemäß kann der E8400 die Atom-Konkurrenz in der Rechenleistung weit hinter sich lassen und erreicht in allen Bereichen wesentlich bessere Benchmarkwerte. …weiterlesen

Rechen-Quartett

Computer Bild - Mit dabei: ein Adapter von DVI auf HDMI für die Verbindung mit einem Flachbildfernseher. Umwelt/Gesundheit Der Scaleo war viel zu laut. Bereits im Normalbetrieb nervte das ständige Lüfterrauschen (4,5 Sone). Unter Volllast stieg der Lärmpegel auf 4,8 Sone an. Das Problem ist Fujitsu Siemens bekannt. Welche Lösung der Hersteller anbieten wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Der Stromverbrauch war mit über 107 Watt etwas hoch. …weiterlesen

Gefangen im Netz

PC NEWS - Aber was sich genau hinter diesem Problem verbirgt, geht daraus noch nicht hervor. Ein konkretes Beispiel soll diese Situation verdeutlichen. Es fing relativ harmlos an, als der 16-jährige Spross der Familie den Computer für sich entdeckt hatte. Doch schon bald saß er täglich mehrere Stunden vor dem PC und zockte, was das Zeug hielt. Es dauerte auch nicht lange, ehe sich die anfängliche Leidenschaft für Rollenspiele zu ernsthaftem Konfliktstoff innerhalb der Familie entwickelt hatte. …weiterlesen

Mini-Komplett-PCs

PC Games Hardware - Im Inneren arbeitet ein Intel Core i73615QM. Der CPU stehen dabei vier GiByte DDR3-1600-Arbeitsspeicher zur Verfügung. Die Bildausgabe wird von der integrierten Intel-HD-4000-Grafikeinheit übernommen. Um die Vergleichbarkeit zwischen den Geräten erhalten zu können, setzen wir zusätzlich Bootcamp ein, um auch hier Benchmarks unter Windows 7 anfertigen zu können. Natürlich haben wir auch Vergleichswerte mit Mac OS X durchgeführt, das zum Teil deutlich effizienter arbeitet als Windows. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo - Ebenso einfach funktioniert die Musikwiedergabe aus dem privaten Cloud-Speicher von Amazon, Google Play oder iTunes. Alle bereits hochgeladenen oder gekauften Musiktitel verteilen Sie direkt aus dem Heimnetz auf Ihr Mobilgerät und geben den Sound via Blue tooth an die HiFi-Anlage weiter. Liegen Ihre MP3s auf einem Medienserver im Heimnetz, streamen Sie die Dateien mit UPnP AV (im Unterhaltungselektronik-Bereich nach DLNA-Standard zertifiziert) auf das Mobilgerät. …weiterlesen

Kleiner rechnen

Stiftung Warentest - Klassische Desktop-PCs sind leider alles andere als unsichtbar - sie wiegen oft um die zehn Kilo und brauchen ähnlich viel Platz wie ein Handgepäckkoffer im Flugzeug. Mini-PCs lassen sich deutlich besser verstecken. Einige sind kaum größer als ein Bierdeckel und nur etwas höher als ein Laptop. So passen sie unter oder hinter den Monitor. Zudem sind sie oft leiser und stromsparender als andere Schreibtisch-Rechner. Doch prima getarnt und effizient muss noch lange nicht gut sein. …weiterlesen

Heimkino-Computer

CHIP Test & Kauf - Nur wenige Hersteller bieten speziell konfigurierte Wohnzimmer-PCs an Bei der Auswahl des richtigen Wohnzimmer-PCs gilt es allerdings einige Grundregeln zu beachten: Herkömmliche Desktop-Rechner sind in der Regel zu groß und zu laut, um im Wohnzimmer eine gute Figur abzugeben. Daher bieten einige Hersteller spezielle Wohnzimmer-PC-Konfigurationen, die einen Mix aus kompaktem Gehäuse und geringer Lautstärke darstellen und dennoch sehr gut ausgestattet sind. …weiterlesen