• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Prozessor-Modell: AMD Ath­lon Sil­ver 3050U
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von IdeaPad 3 (17", AMD)

  • IdeaPad 3 17ADA05 (Athlon Silver 3050U, 8GB RAM, 256GB SSD, HD-Display) IdeaPad 3 17ADA05 (Athlon Silver 3050U, 8GB RAM, 256GB SSD, HD-Display)
  • IdeaPad 3 17ADA05 (Athlon Silver 3050U, 4GB RAM, 1TB HDD, HD+-Display) IdeaPad 3 17ADA05 (Athlon Silver 3050U, 4GB RAM, 1TB HDD, HD+-Display)

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

IdeaPad 3 (17", AMD)

Schlicht schlecht

Stärken

  1. günstig für 17 Zoll
  2. M.2-SSDs

Schwächen

  1. miserables Display
  2. knapp bemessener Akku
  3. kein USB-C
  4. zu wenig Arbeitsspeicher

17-Zoll-Notebooks sind schon alleine aufgrund der großen Abmessungen etwas teurer als die weiter verbreiteten 15- und 14-Zoll-Geräte. Lenovo will mit dem IdeaPad 3 jetzt eine günstige Variante bieten und geht dafür einfach zu viele technische Kompromisse ein. Auf der Habenseite verbuchen wir hier neben den günstigen Preisen zwischen 400 und 700 Euro auch flotte SSDs, die für ein gutes Arbeitstempo bei Alltagsanwendungen sorgen. Da aber nur maximal 4 GB Arbeitsspeicher verbaut werden, kann es bei der Nutzung mehrerer Apps parallel zu nervigen Rucklern und Instabilitäten kommen. Das Display ist mit einer Auflösung deutlich unter Full-HD-Niveau, dicken Rändern und der altbackenen TN-Paneltechnik alles andere als zeitgemäß. Der Akku profitiert freilich von den Einsparungen bei Prozessor und Display, ist aber nicht sehr groß bemessen, was in Summe trotz des niedrigen Strombedarfs zu nur mäßigen Laufzeiten führt. Auch die Anschlussausstattung wirkt veraltet: USB-C fehlt.

zu Lenovo IdeaPad 3 (17", AMD)

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 Notebook (43,9 cm/17,3 Zoll, AMD Ryzen 3, Radeon,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 43, 9 cm, Bildschirmdiagonale in Zoll , 17, 3 ", ,...

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 (81W2000FGE) 43,9 cm (17,3") Notebook platinum grey

    Computer & Büro > PC & Notebooks > NotebooksAngebot von EURONICS XXL Vilshofen Menth

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 43,90cm (17,3 ) 8GB 256GB SSD
  • Lenovo IdeaPad 3, AMD Athlon Silver, 2,3 GHz, 43,9 cm (17.3 Zoll),

    Lenovo IdeaPad 3, AMD Athlon Silver, 2, 3 GHz, 43, 9 cm (17. 3 Zoll) , 1600 x 900 Pixel, 8 GB, 256 GB

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 43,90cm 8GB 256GB SSD

    (Art # 13495112)

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 (81W2000FGE) (platinum grey)

    Abmessungen (B x T x H) : 40, 2 x 28, 13 x 1, 99 cm Gewicht: 2, 2 kg

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 - Platinum-Grau

    Notebook, 43, 94 cm Bildschirm, 17, 3 Zoll, LED - Backlight, TN - Panel, Non glare Display, Auflösung: 1600 x 900, ,...

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 81W2 - Athlon Silver 3050U / 2.3 GHz - Win 10 Home 64-

    (Art # 6418148)

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 81W2000FGE Athlon™ Silver 3050U 8 GB RAM AMD Radeon™...

    Technische Daten: * Prozessor: AMD Athlon Silver 3050U Prozessor (Dual - Core) 2. 3GHz mit Turbo - Boost bis zu 3. ,...

  • Lenovo IdeaPad 3 17ADA05 81W2 Athlon Silver 3050U / 2.3 GHz Win 10 Home 64-

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo IdeaPad 3 (17", AMD)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x HDMI 1.4b, Audiokombo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 42 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,2 cm
Tiefe 28,12 cm
Höhe 1,99 cm
Gewicht 2450 g

Weitere Tests & Produktwissen

Reicht doch!

Computer Bild 25/2017 - Denn die Tempounterschiede im Test sind deutlich: Das Aspire 5 und das Medion können mit ihrem Arbeitstempo die Konkurrenz klar abhängen - im Vergleich zu den langsamsten Modellen Lifebook A555 und Satellite Pro A30 sind sie gut drei Mal schneller. …weiterlesen

Edles für Fans

connect 11/2017 - Das optional erhältliche Presenter-Modul erweitert dieses 2-in1-Gerät um eine Beamer-Funktion. Ein weiteres Ansteckmodul verlängert die Akkulaufzeit um bis zu fünf Stunden. Übrigens: Die Einstiegsvariante des Thinkpad X1 Carbon kostet im Lenovo-Shop "nur" 1679 Euro und macht das Ultrabook damit auch für etwas schmalere Budgets erschwinglich. …weiterlesen

So einfach war PC noch nie!

Computer Bild 7/2017 - Ist die Bedienung so wirklich einfacher? Überraschung: Duka fertigt die Geräte nicht selbst, sondern verwendet Hardware von HP. Das Pro Tablet x2 210 für 549 Euro ist eine Notebook-Tablet-Kombi (Convertible) mit abnehmbarer Tastatur und einem 10,1-Zoll-Display (25,7-Zentimeter-Diagonale). Das Probook 450 G3 für 799 Euro ist ein 15,6-Zoll-Notebook (39,6-Zentimeter-Diagonale) mit Touchscreen. Die Geräte wirken schlicht, sind aber klasse verarbeitet. …weiterlesen

Am Trend angedockt

connect 2/2017 - auch die Performance des integrierten Grafikchips kann sich durchaus sehen lassen. Wenn nur das Hören nicht wäre: Denn im Gegensatz etwa zum Kontrahenten Acer Switch Alpha 12, in dem exakt dieselbe CPU werkelt, lässt sich das Miix 510 nicht passiv kühlen. Ein Lüfter muss also für den Abtransport der Warmluft sorgen, was bei Tablets ohnehin eher ungewöhnlich ist. Und leider ist das Gebläse mit sehr viel Eifer bei der Sache, sprich: Es arbeitet fast permanent und ziemlich lautstark. …weiterlesen

Surface-Klon, Galaxy-Style

E-MEDIA 7/2016 - Laptops von Samsung gibt es in Europa seit 2014 nicht mehr zu kaufen. Mit dem Galaxy TabPro S hat das Unternehmen aber nun ein 2-in-1-Gerät auf den Markt gebracht, das durchaus als Notebook-Ersatz durchgeht. Das 12"-Gerät ist als Konkurrenzprodukt zu Microsofts Surface Pro positioniert. Im Gegensatz dazu hat es Samsung allerdings nicht für maximale Leistung konzipiert, sondern den Fokus auf ein möglichst schlankes Design bei durchschnittlicher, jedoch keinesfalls schlechter Performance gelegt. …weiterlesen

Kleine Klappe

E-MEDIA 17/2015 - Grund genug, um beim Kauf gleich eine große SD-Karte mitzunehmen. Oder: 50 Euro drauflegen und die Version mit 500 GB großer HDD kaufen. Im Testbetrieb konnte das Aspire ansonsten überzeugen. Das Tippen auf dem Keyboard ist angenehm, das Touchpad und der Touchscreen reagieren präzise. Mit seinem geringen Gewicht von lediglich anderthalb Kilogramm und seinen kompakten Abmessungen ist das Aspire R11 der ideale Reisebegleiter. - Auch, wenn man mal länger unterwegs ist. …weiterlesen

Top-Model

trenddokument 4/2015 - Ein Notebook mit einem Frauennamen - irgendwie wird sofort klar, wohin Toshiba mit der Kira-Ultrabookfamilie zielt: auf die Reisetaschen von beruflichen Notebooknutzern, egal ob männlich oder weiblich. Und rein in Sachen Optik und Haptik hat Toshiba voll getroffen: Das schön verarbeitete, edel gestylte Metallgehäuse aus einer Magnesiumlegierung kann sich absolut sehen lassen, in jeder Lebenslage und bei allen Gesprächspartnern, die man sich vorstellen kann. …weiterlesen

Born to be Wild

E-MEDIA 19/2014 - Der Laser wäre ein hilfreiches Feature, lässt sich aber nur per Root-Zugriff nutzen. Die mitgelieferten Apps sind leider weder intuitiv noch gut bedienbar. Der Alleskönner. Motion Computing hat mit dem R12 ein würdiges Tablet für den Außeneinsatz geschaffen. Das komplett gummierte Gerät liegt jederzeit griffsicher in der Hand, das Gewicht ist akzeptabel. …weiterlesen

Garantiefragen

PC Games Hardware 12/2011 - Zudem diskutieren dort Nutzer über Rechtsfragen; dies darf und kann zwar keine professionelle Rechtsberatung ersetzen, hilft aber bei der Einschätzung der Situation. Manchmal stärkt das die eigene Position schon so weit, dass sich der Händler auf einen Kompromiss einlässt. Hilft das nicht, bieten unter anderem Verbraucherzentralen eine entsprechende Beratung an - hier kann es aber zu langen Wartezeiten kommen. …weiterlesen

Streaming total

MAC LIFE 9/2012 - Solche Geräte unterstützen in der Regel den so genannten DLNA-Standard, eine Weiterentwicklung der UPnP-Norm (Universal Plug and Play). Das Kürzel DLNA steht für Digital Living Network Alliance, einen Zusammenschluss von Herstellern der PC-, Unterhaltungselektronik- und Mobilfunkbranche. Diese haben den gleichnamigen Kommunikationsstandard zum einfachen Austausch von Multimediadaten zwischen vernetzten Geräten entwickelt. …weiterlesen

Litl Webbook - Kleine Ausstattung, großartiges Display

Das Litl Webbook ist ein recht spartanisch ausgestattetes Netbook. Wirklich großartig hingegen ist das äußerst wendiges Display, das sich fast um 360 Grad drehen lässt. So kann das Webbook zum Beispiel auch als digitaler Bilderrahmen benutzt werden. Dabei kann das 12 Zoll große Display laut Hersteller aus vielen verschiedenen Positionen eingesehen werden, der Einblickwinkel soll bis zu 178 Grad betragen. Auch Sonneneinstrahlung soll die Sicht kaum trügen. Bedient wird das Webbook laut Hersteller intuitiv über ein Scrollrad. Für einen Aufpreis gibt es eine Fernbedienung dazu. Zur Übertragung auf ein externes Anzeigegerät verfügt das Webbook außerdem über einen HDMI-Ausgang.

Was nehmen?

connect 11/2012 - Immer mehr Herstellern setzen auf hochwertige ISP-Panels, bei denen bis zu einem Winkel von 178 Grad so gut wie keine Farbinvertierungen zu erkennen sind. Diese hochwertigen Bildschirme sind auch schön hell, meist strahlen sie mit rund 300 cd/m cd/m2. Jetzt kommt Windows 8 Derzeit läuft auf den meisten Ultrabooks Windows 7 Home Premium, bei höherwertigen Geräten oder Business-Modellen kann es auch Windows 7 Professional sein. …weiterlesen

Das perfekte Upgrade

PC-WELT 6/2013 - Die Gratis-Version von 3D Mark 11 und 3D Mark Vantage erlaubt nur die Testeinstellung Performance. Sie testet in der Auflösung 1280 x 720. Das passt für die meisten Notebooks, die 1366 x 768 Bildpunkte zeigen. Um DX10-Spiele, die rund zwei bis drei Jahre alt sind, flüssig spielen zu können, sollte der P-Score beim 3D Mark Vantage bei rund 3500 Punkten liegen. Bei aktuellen DX11-Spielen gilt für den 3D Mark 11 ein P-Score von etwa 1700 Punkten. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 5/2013 - Bei Windows RT steht er auf 8. Der Patch macht nichts anderes, als diesen Wert im Arbeitsspeicher auf 0 zu setzen. Obwohl der Nutzwert so eines Jailbreaks noch sehr begrenzt ist, zeigt er, dass Windows RT und Windows 8 sich deutlich ähnlicher sind als vermutet. Und dass es nicht aufgrund fehlender Funktionalität unmöglich ist, Desktop-Software auf Windows RT zu installieren, sondern nur aufgrund einer künstlichen Restriktion. …weiterlesen

„Schneller, schlapper“ - Notebooks

Stiftung Warentest 7/2007 - Das klappt bei dem etwas kleineren MacBook von Apple besser. Mit fast drei Stunden erzielt sein Akku als Einziger im Test die Note „gut“. TIPP Für viele Notebooks gibt es „HighCapacity“-Akkus mit mehr Ausdauer. Sie kosten 10 bis 200 Euro mehr als Standardakkus (siehe „Ausstattung“, S. 36/37). Dient das Notebook zuhause oder im Büro als PC-Ersatz, spielt die Akkufrage kaum eine Rolle. Der Strom kommt aus der Steckdose. …weiterlesen