ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Desktop-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​6700
Gra­fik­chip­satz: NVI­DIA GeForce GTX 1080
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo ideacentre Y710 Cube (i7-6700, GTX 1080, 24GB RAM, 256GB SSD, 2TB HDD) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Grafikkarte aufrüstbar.
    Minus: kein USB 3.1 Gen 2 oder Typ C; laut unter Volllast.“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: schickes und kompaktes Gehäuse; sehr hohe Arbeits- und Spieleleistung; gute Energieeffizienz.
    Negativ: etwas zu laut; ungewöhnliche RAM-Ausstattung.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Lenovo ThinkCentre M720s SFF 10ST0081GE - Intel i5-9400, 16GB RAM, 512GB SSD,

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ideacentre Y710 Cube (i7-6700, GTX 1080, 24GB RAM, 256GB SSD, 2TB HDD)

Betriebssystem Windows 10
Leistung Netzteil 450 W
Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 24 GB
Festplattenkapazität 2256 GB
Festplatte(n) 256GB SSD + 2TB HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-6700
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1080
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 6x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke, 1x S/​PDIF (optisch), 1x PS/​2
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90FL0011GE

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ideacentre Y710 Cube (i7-6700, GTX 1080, 24GB RAM, 256GB SSD, 2TB HDD) können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Multimedia-PCs bis 700 Euro

PC-WELT - Das Tempo muss in dieser Preisklasse unbedingt für Bildbearbeitung und Videoschnitt reichen – das bieten alle PCs im Testfeld. Die Grafikkarten einiger PCs sind bedingt spieletauglich. Ergonomie Mehr als 100 Watt sollte ein Multimedia-PC im Desktop-Modus nicht verbrauchen, unter Last maximal 200 Watt. Manche Hersteller sparen bei den Kühlkomponenten: Wenn Sie den PC ins Wohnzimmer stellen wollen, achten Sie auf das Betriebsgeräusch. Laute Lüfter oder Festplatten stören hier. …weiterlesen

Spielen am Mac

Macwelt - Dazu laden unzählige Questreihen und ein sehr faires Free2-Play-Angebot ein, denn zahlende Spieler werden nicht zu sehr überbevorteilt. Mac-MMOG's mit nativem OS X-Client World of Warcraft Blizzards World of Warcraft ist ohne jeden Zweifel das erfolgreichste Online-Spiel aller Zeiten. Erst Ende 2012 erschien mit Mists of Pandaria das nunmehr vierte große Addon. Und auch kommerziell ist WoW nach wie vor äußerst erfolgreich, trotz oder gerade wegen seines stabilen Abomodells. …weiterlesen

Platzsparer und Alleskönner

PC Magazin - Trotzdem ist er mit einem Intel Core i3 540 mit 3,07 GHz Taktfrequenz, vier GByte Arbeitsspeicher und einer ATI Radeon HD 5570 als Grafikkarte ausgestattet. Das 21,5-Zoll-TN-Panel stellt wie bei den anderen All-in-Ones im Testfeld die Full-HD-Auflösung dar. Gespart wurde an der Ausstattung: Die WD-Festplatte fasst nur 500 GByte und als optisches Laufwerk dient ein DVD-Brenner. Eine interne TV-Karte fehlte im Testgerät, kann aber optional geordert werden. …weiterlesen