• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Lake People Electronic HPA RS 08 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 118 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klangtipp“

    5 Produkte im Test

    „Plus: extrem neutraler Klang robustes Gehäuse.
    Minus: keine symmetrischen Eingänge.“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit dem RS 08 haben die Leute vom See einen bis auf die Knochen ehrlichen, wohltuend neutral spielenden Kopfhörverstärker im Programm, der, ohne zu schönen, kraftvoll und ermüdungsfrei wiedergibt und nicht interpretiert. Die symmetrische Aufbereitung ist als wesentliches Feature ein gelungener Kunstgriff, die Klarheit und Intensität des Hörens noch einmal zu steigern. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lake People Electronic HPA RS 08

Abmessungen (mm) 168 x 145 x 49
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 3 Hz - 200 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 988 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Lake People Electronic HPA RS 08 können Sie direkt beim Hersteller unter lake-people.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Morgen-Röte

AUDIO 10/2005 - Zwei EL 34 nehmen sich danach der Halbwellen an. Diese Pentoden – sie haben gegenüber Trioden noch ein zusätzliches Schirm- und ein Trenngitter – werkeln in vielen Verstärkern, wie etwa dem Octave V 70 (Test in AUDIO 8/05), schon als Endröhren. In der Lua Alborada dienen sie lediglich als Treiber für die Kraftwerker 211. RICHTIG GEWICKELT Doch die ganze Potenz der Röhren wäre verschenkt, würde man ihre hohen Spannungen nicht an die Bedürfnisse von Lautsprechern anpassen. …weiterlesen

Eintakt überzeugt

AUDIO 5/2018 - Als Endröhre beschaltet er die Pentode KT 120 als Triode und fährt sie in einem adaptiven, dreistufigen Class-A-Modus. Als Treiber fungiert die Pentode EF800, ein seit Jahrzehnten genutztes Arbeitstier. Die Signale der drei Hochpegel-Eingänge bereitet die weit verbreitete Doppeltriode ECC82 für sie auf. Weil der V 16 auch als Kopfhörer-Verstärker konzipier t wurde, begann der Hörtest mit Top-Hörern von Sennheiser, Grado und AKG. …weiterlesen