Lada Niva [10] im Test

(Auto)
Niva [10] Produktbild
  • Befriedigend 3,4
  • 8 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Allradantrieb: Ja
Verbrauch (l/100 km): 9,5
Manuelle Schaltung: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]
  • Niva 1.7i 4x4 California (60 kW) [10]
  • Niva VAZ 2131 1.7i 4x4 5-Gang manuell (60 kW) [10]

Tests (8) zu Lada Niva [10]

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niva VAZ 2131 1.7i 4x4 5-Gang manuell (60 kW) [10]

    „... Der Niva ‚M‘ ist ein Sprung in die Moderne. Aus dem Arbeitsgerät für Jäger und Förster wird auf einmal ein alltagstauglicher Offroader und - Expeditionisten aufgemerkt! - mit dem langen Radstand endlich auch ein ernstzunehmendes Fernreisefahrzeug. Zudem hat er weder in lang noch in kurz an Nutzwert eingebüßt. Fragt sich nur, warum die paar Zentimeter mehr Blech gleich 6000 Euro mehr kosten müssen ...“  Mehr Details

    • 4x4action

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 02/2011

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]

    „... Die herausragende Geländegängigkeit verdankt der Niva seiner Bauweise: kurzer Radstand, knappe Überhänge, gute Bodenfreiheit, Schraubenfedern und hintere Starrachse. Auch das relativ geringe Gewicht macht sich im Offroad-Einsatz positiv bemerkbar, und die Watfähigkeit bis zu einer Wassertiefe von 65 Zentimetern liegt über dem Durchschnitt. ...“  Mehr Details

    • autokauf

    • Ausgabe: Sommer 2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Mit permanentem Allradantrieb und sperrbarem Mittendifferenzial ausgerüstet, erweist sich der seit 1976 kaum verändert produzierte Niva als ebenso talentierter wie günstiger Offroader. Hart im Nehmen sollte man im Umgang mit ihm aber schon sein, Komfort bietet er so gut wie keinen - trotz der dezenten Modellpflege im letzten Frühjahr. ...“  Mehr Details

    • Auto News

    • Ausgabe: 1-2/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 2 von 2

    2,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]

    „Plus: je schlechter die Straße, desto besser der Niva.
    Minus: für den Alltags-Gebrauch eine Herausforderung.“  Mehr Details

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]

    „Im Gelände macht ihm keiner was vor - Fahrkomfort aber ist ihm fremd.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 26/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]

    „Das Angebot beschränkt sich auf den 82 PS starken Benziner sowie auf wenige Autogas-Umbauten.“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 4 von 4

    410 von 800 Punkten

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 5-Gang manuell Safari trim line (60 kW) [10]

    „Plus: unschlagbarer Preis; extrem niedrige Versicherungskosten; hohe Geländetauglichkeit; höchste Anhängelast im Vergleich.
    Minus: zu hoher Verbrauch; mäßige Fahrleistungen; sehr hoher Geräuschpegel; niedrigster Sicherheitsstandard.“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 8 von 9
    • Seiten: 12

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niva 1.7i 4x4 California (60 kW) [10]

    „Im engen Handlingparcours konnte sich der kompakte und leichte Niva gut in Szene setzen. Am Berg und im Tiefschnee behinderte ihn sein Leistungsdefizit wegen der schwierigen Verhältnisse stärker, als erwartet.“  Mehr Details

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Lada Niva 1.7i 4x4 SUV/Geländewagen/Pickup (60 kW)

    Zum Verkauf steht hier ein Lada Niva. Es handelt sich um einen russischen Geländewagen. Er könnte zur ,...

  • Lada Niva 1.7i Kult SUV/Geländewagen/Pickup (60 kW)

    FESTPREIS KEIN TÜVEuro 4 - Allrad - Voll - FahrbereitBITTE nur telefonische Anfragen, E - Mails werden nicht bearbeitet ,...

  • Lada Niva 1.7i Only - 1. Hand, TÜV 08/2020, - SUV/Geländewagen/Pickup (60 kW)

    Zum Verkauf steht dieser Lada Niva Only 4x4 in der Farbe Yasma . Tüv bis August 2020. Ausstattung Anhängerkupplung ,...

Passende Bestenlisten

Weitere Tests & Produktwissen

Stretch ohne Stress

OFF ROAD 8/2011 - Die Stühle lassen sich zwar ergonomischer einstellen als die alten, bieten aber immer noch kaum Beinauflage. Die Rückbank ist breiter und ihre Lehne bequemer, von der luxuriösen Beinfreiheit im 2131 ganz zu schweigen. Beim Umklappen wird die Sitzfläche nun gegen die Vordersitze geklappt und anschließend die Rückenlehne zu einer Ebene umgelegt. Und der Kofferraum? Der wird im 2131 seinem Namen gerecht, bietet Platz ohne störende Stoßdämpferdome. Der Niva "M" ist ein Sprung in die Moderne. …weiterlesen

Schneechaos

Auto Bild allrad 2/2010 - Unfallforscher bezeichnen das als sicher – aber es kostet am Berg Zeit Selbst der leichte Lada brach durch die nur schwach verdichtete Deckschicht des weichen Pulverschnees und musste sich daher kräftezehrend voranwühlen Im engen Handlingparcours konnte sich der kompakte und leichte Niva gut in Szene setzen. …weiterlesen

Zwei aus dem Osten, die wenig kosten

Auto Bild 32/2010 - Blühende Landschaften sehen zwar anders aus, seltene Blüten gibt es im Osten aber durchaus zu entdecken. etwa unsere zwei Ost-Offroader Dacia Duster und Lada Niva.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos. Bewertet wurden Karosserie, Antrieb, Komfort, Fahrverhalten und Kosten. …weiterlesen

Urgestein auf Safari

4x4action 2/2011 - Der Lada Niva ist seit über 30 Jahren auf dem Markt. Als Safari trim line ist er besser denn je. …weiterlesen

Gebrauchtwagen: „Plakette erhöht Chance“

Stiftung Warentest (test) 4/2008 - Das erhöht die Verkaufschance und den Restwert des Fahrzeugs. Ob der Käufer aber die wertsteigernde Umrüstung durch einen höheren Preis honoriert, ist fraglich. Dieselrußpartikelfilter kosten zwischen 500 und 700 Euro. Ist das Auto älter als fünf Jahre und weist es eine Laufleistung von mehr als 80 000 Kilometer auf, sollte gleich ein Austauschsystem installiert werden, das im gemeinsamen Gehäuse neben dem Rußfilter auch einen neuen Katalysator enthält. …weiterlesen

Die ackern für den Sieg

Auto Bild 25/2008 - Egal ob Fritz-Walter-Wetter oder Sahara-Hitze - diese Typen kommen mit allen Bedingungen klar. Sechs SUV im Torrausch.Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Autos, die Bewertungen von 9 bis 19 Punkten erhielten. Testkriterien waren unter anderem Raumaufteilung (Platz, Kofferraum, Variabilität ...), Angriff (Fahrleistung, Handling, Lenkung ...) und Verteidigung (Bremsen, Sicherheitsausstattung, Fahrsicherheit). …weiterlesen

Die Discounter im Spaß-, Kosten-, Nutzen-Vergleich!

OFF ROAD 7/2009 - Was kann man mit den 4x4-Einsteigerautos im Gelände anstellen? Bringt man auch ein großes, schweres Teil rein? Und was kosten sie wirklich? Das sind die Basisfragen - für Offroader die entscheidendenTestumfeld:Getestet wurden drei geländetaugliche Autos, die keine Endnoten bekamen. …weiterlesen

Viele Kilometer zum kleinen Preis

AUTOStraßenverkehr 24/2008 - Diesel ist out - Autogas in. Drei Beispiele, die zeigen, dass eine Umrüstung mehr als nur Mini-Tankrechnungen bringt.Testumfeld:Getestet wurden drei Gasautos, die allerdings keine Endnoten erhalten haben. …weiterlesen