Kyocera Rise Test

(WLAN-Handy)
Rise Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3,5"
  • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Rise

Es gibt sie doch noch, die Tastatur-Slider

Mittlerweile könnte man den Eindruck gewinnen, dass Android-Smartphones mit echter Hardware-Tastatur zu einer aussterbenden Gattung gehören. Das hervorragende Motorola DROID 4 ist noch immer nicht für den Rest der Welt angekündigt worden, Samsung hat abgesehen vom Galaxy Y Pro schon lange nichts mehr Ähnliches in seinem Portfolio blicken lassen, und HTC hat sogar vor Kurzem den kompletten Abschied von Geräten mit „echter“ Tastatur verkündet. Doch: Es gibt sie noch, die Tastatur-Geräte.

Kyocera hat mit dem Rise ein neues Android-Smartphone vorgestellt, dessen Hardware-Tastatur im ganz traditionellen QWERTZ-Format zur Seite hin ausgezogen werden kann. Ist dies der Fall, begibt sich die Bildansicht automatisch in den Landscape-Modus, um ein bequemes Arbeiten am Display zu erlauben. Natürlich kann die Bedienung auch weiterhin parallel über den Touchscreen erfolgen, der eine eher verhaltene Bilddiagonale von 3,5 Zoll und magere 320 x 480 Pixel Auflösung zeigt, dank IPS-Panel aber ein ordentliches Bild liefert und sehr blickwinkelstabil ist.

Das Rise hat nur ein Problem, welches schon beim Display anklingt: Die Ausstattung kann selbst einem uralten Motorola Milestone (aka DROID) kaum das Wasser reichen, wenn man vielleicht von dem Arbeitsspeicher mit 512 Megabyte absieht. Denn der einfache Qualcomm-Prozessor arbeitet mit mageren 1 GHz Taktrate, der interne Speicher ist mit 2 Gigabyte ausgesprochen begrenzt und abgesehen von einer 3,2-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht und WLAN sowie Bluetooth 2.1 gibt es keinerlei nennenswerten Ausstattungsmerkmale.

Einen entsprechend attraktiven Preis vorausgesetzt könnte das Kyocera Rise im Einsteigersegment unter Messaging-Fans trotzdem ordentlichen Absatz finden – alleine schon mangels Alternativen. Dafür jedoch müsste Kyocera seine Zurückhaltung aufgeben, was den Handy-Verkauf in Europa anbelangt. Während in Japan und den USA munter Smartphones verkauft werden, finden sich hierzulande – wenn überhaupt – meist nur die einfachen Feature Phones im Handel. Allerdings steht einem ja das Internet als Weg offen – und da es sich um ein UMTS-Gerät handelt, wäre es theroretisch auch hierzulande einsetzbar.

zu Kyocera Rise

  • Alcatel 5059D-2BALWE1 13,46 cm (5,3 Zoll) 1x, Smartphone, 16GB Schwarz/Dark Blau

    Alcatel 1X: conectividad 4G al mejor precio Súper económico y con un aspecto elegante, así es el Alcatel 1X. ,...

Datenblatt zu Kyocera Rise

Akkukapazität 1500 mAh
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Bedienung Touchscreen
Displaygröße 3,5"
EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Interner Speicher 2 GB
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1 GHz
UMTS vorhanden
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen