Koga E-Nova RT (Modell 2015) 1 Test

Gut

2,0

1  Test

0  Meinungen

Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ E-​City­bike
  • Motor-​Typ Mit­tel­mo­tor
  • Akku-​Kapa­zi­tät 400 Wh
  • Mehr Daten zum Produkt

Koga E-Nova RT (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • Note:2

    Platz 2 von 7

    „... Komfortabel zu fahren. Sicher und laufruhig, flüssig zu schalten und gut zu bremsen. Fährt sich auch über 25 km/h und ohne Motor gut. Mit bequemster Sitzposition im Test (holländisch aufrecht, guter Sattel) und Lederhandgriffen, die nicht verrutschen. Die Feathershock-Gabel federt passabel. ... Minus: Klingel nicht mit einem Griff erreichbar. Zum Tragen über Stufen etwas schwer ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Koga E-Nova RT (Modell 2015)

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Koga E-Nova RT (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 25,1 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2014
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 54 bis 60 cm: Damen: 47 bis 59 cm
Rahmenform
  • Diamant
  • Wave
Weitere Daten
Anzahl der Gänge 8
Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8

Weiterführende Informationen zum Thema Koga E-Nova Rücktritt (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter koga.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Tolle Tourer²

ElektroRad - Im Multitrack-3 kommt eine Starr- statt Federgabel zum Einsatz - für direkte Lenkmanöver und Wartungsarmut. Die kaum profilierten Breitreifen (sehr gut überdeckt mit langen und mit Spoiler versehenen Radschützern) zählen zu den besten, was der Markt bietet. Gleiches gilt für die Laufräder und die 10-Gang-Schaltung. Optik-Highlight: rahmenintegrierte Sattelklemme. Auf Anhieb gefällt die ausgewogene Sitzposition. …weiterlesen

Am Rad gedreht

Stiftung Warentest - Von Panikmache war die Rede, von systematischen Fehlern im Testaufbau und wegen zu strenger Prüfungen kaputtgetesteter E-Bikes. Nun liegt ein neues Testergebnis vor. Eines, das erfreulicher ausfällt als das letzte. Von zehn Elektrorädern schneiden drei gut ab, vier befriedigend. Drei Modelle kommen auf ausreichend, bei aller Verbesserung bleibt also noch immer Luft nach oben. Doch nicht eines musste mit mangelhaft bewertet werten. …weiterlesen

Lust auf Touren

ElektroRad - Fazit Das Kettler liegt eigentlich im "Gut"-Bereich. Überraschend starkes Rahmenflattern führte zur deutlichen Abwertung. tour - KTM Amparo XL Stabiler langstreckler mit dem Amparo XL stellt KTM ein im wahrsten Sinne XL-Fahrrad auf die Reifen. Der tiefe und breite Rahmen ist mehrfach verstrebt gegen Rahmenflattern, der Sattel hat XL-Größe, auch der etwas klobige Akku hat riesige 555 Wh-Kapazität, was das KTM attraktiv für Langstreckenfahrer macht (Reichweiten >100 km). …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf