• Befriedigend 2,6
  • 4 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 8,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Kodak EasyShare M863 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „... Die M863 liefert scharfe Schnappschüsse für relativ wenig Geld. Viel fotografischen Spielraum bietet sie jedoch nicht.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „Zwar waren hier Auflösung und Ausgangsdynamik hoch. Die sehr schlechten Ergebnisse in puncto Bildrauschen und die niedrige Eingangsdynamik enttäuschten jedoch. Darüber tröstet auch der niedrige Preis nicht hinweg.“

  • „befriedigend“ (3,14)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 6 von 6

    „Stärken: sehr kompakt; viele Aufnahmen pro Akkuladung; großer, heller Bildschirm.
    Schwächen: Bedienungsanleitung nur im Internet; lange Auslöseverzögerung; unnatürliche Wiedergabe von Hautfarben.“

  • „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 10

    „Kompakt und schnell, aber schwach bei wenig Licht und mit schlechtem Video.“

Kundenmeinungen (4) zu Kodak EasyShare M863

3,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (75%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EasyShare M863

Mit­tel­mä­ßige Bil­der trotz gutem Objek­tiv

Das Objektiv der Kodak EasyShare M863 bietet Brennweiten zwischen 34 und 102 mm und verfügt damit nicht über einen echten Weitwinkel. Die Lichtstärke liegt relativ hoch zwischen F2,8 und 5,1 und Blendeneinstellung erfolgt in zwei Schritten. Das Licht, das der 1/2,5 Zoll große CCD-Sensor (8,3 Megapixeln) damit einfängt, reicht für überdurchschnittlich gute Bilder nicht ganz aus: Die Eingangsdynamik ist nicht im gleichen Maße hoch wie die Werte, die die Ausgangsdynamik beeinflussen.

Megapixel-Wahn?

Das heißt im Endeffekt, dass wiederum Millionen von ausgegebenen Pixeln nicht genug Informationen zur Verfügung stehen. Darunter leidet die Bildqualität. Ist die Easyshare also wieder ein Beispiel dafür, dass der ''Megapixel-Wahn'' im Kompaktkamerabereich zu falschen Prioritäten bei der Herstellung führt? Wann lesen wir endlich, dass das vom Objektiv eingefangene Licht optimal in eine strahlende, hochaufgelöste Aufnahme umgewandelt wird?

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kodak EasyShare M863

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Interner Speicher 16 MB
Sensor
Auflösung 8,2 MP
Sensorformat 1/2,5"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 1250
Objektiv
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 5x
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 115 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 8780579

Weiterführende Informationen zum Thema Kodak EasyShare M863 können Sie direkt beim Hersteller unter kodak.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Nikon Coolpix L16Praktica Luxmedia 8303Olympus µ[mju:]-1030SWNikon Coolpix S550Nikon Coolpix S210Plawa AgfaPhoto DC-302Olympus FE-340Nikon Coolpix L18Samsung NV30Nikon Coolpix P60