New Reference R28F Produktbild
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,2)
221 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Klipsch New Reference R28F im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 84 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Pegelfest“

    Platz 5 von 6

    „Plus: Ausgewogener und dabei sehr dynamischer Klang, direkte und natürliche Abbildung, hohe Pegelreserven.
    Minus: Leicht Präsenz-betonte Stimmenwiedergabe.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Klipsch The Fives (Walnuss) aktives Lautsprechersystem pro Set

Kundenmeinungen (221) zu Klipsch New Reference R28F

4,8 Sterne

221 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
192 (87%)
4 Sterne
13 (6%)
3 Sterne
7 (3%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
4 (2%)

4,7 Sterne

220 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Klipsch New Reference R28F

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 150 W
Frequenzbereich 35 Hz - 24 kHz
Gewicht 25,68 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 600 W
Abmessungen 241 x 398 x 1066 mm
Widerstand 8 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema Klipsch New Reference R-28F können Sie direkt beim Hersteller unter klipsch.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Feste feiern

AUDIO - Seine Farbe bekommt es später durch eine Kupfer-Beschichtung, die bei Klipsch nicht nur der Optik dient: Geringes Gewicht und eine hohe Steifigkeit - beides Membran-Attribute, die beim Chassisbau das A und O sind - sollen das Ziel dieses Aufbaus sein. Optisch nicht ganz so auffällig wie die zwei Bässe, tonal aber am meisten beteiligt: das zuvor erwähnte Tractrix-Horn. Die Konstruktion kennt der Klipsch-Fan bereits von anderen Modellen der Amerikaner. …weiterlesen

Monitoring 2.0 - Die Abhöre der Zukunft?

professional audio - Die Stereodarstellung und Tiefenstaffelung der Kii war gut, wurde aber vom passiven System dennoch deutlich übertroffen - hier breitet sich die Musik gleichsam schwerelos vor dem Lautsprecher aus, Panoramapositionen lassen sich akribischer orten als mit der DSP-basierten Neuentwicklung. Der Bassbereich der SE-MF 1 ging zwar nicht ganz so tief wie bei der Kii THREE, war aber hörbar trockener und besser aufgelöst. …weiterlesen

Loft-Cinema

HiFi Test - Einmal eine JBL-Box zu besitzen, ist der Traum vieler Kino- und Musikfreunde. Kein Wunder, denn sowohl in unzähligen, professionellen Kino-Installationen, wie bei der Live-Beschallung der angesagtesten Musiker unserer Zeit sorgen Produkte der 1946 gegründeten Lautsprecher-Legende seit vielen Jahren für eine eindrucksvolle Audioperformance. Doch wer glaubt, dass der Besitz eines anspruchsvollen JBL-Schallwandlers ein unbezahlbarer Luxus ist, der irrt. …weiterlesen