KitchenAid ARTISAN SodaStream 5KSS1121 5 Tests

Gut

1,8

5  Tests

3  Meinungen

Gut (1,8)
5 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Was­ser­sprud­ler
  • Mate­rial der Fla­schen Kunst­stoff
  • Mehr Daten zum Produkt

KitchenAid ARTISAN SodaStream 5KSS1121 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (66%)

    Platz 3 von 7

    „Teuerstes Gerät im Test. Auf jeden Fall ein Blickfang. Das gilt auch für die batteriebetriebene Anzeige, die nicht den Kohlensäuregehalt im Wasser anzeigt, sondern nur, wie lange man den Hebel gedrückt hält. Die Flasche lässt sich einfach und mit nur einer Hand einsetzen. 6,2 Kilogramm schwer, aber dafür sehr standfest.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 7

    „Liebhaberstück. Das teuerste Gerät im Test. Die runde Anzeige misst nicht den Kohlensäuregehalt im Wasser, sie zeigt nur an, wie lange der Sprudelhebel gedrückt wird – schick, aber nicht mehr als eine Spielerei. Die Flasche lässt sich einfach mit einer Hand einsetzen. Mit 6,2 Kilo ist der Sprudler der schwerste im Test. Er steht sehr stabil.“

  • „sehr gut“

    8 Produkte im Test

    Stärken: hochwertige Verarbeitung; schöne Optik; recht schwer und somit ziemlich standsicher; leichte Bedienung, einfach dosierbar.
    Schwächen: teuer; Flasche kann nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (93,2%)

    Platz 2 von 6

    „... Neben einer ausgesprochen hochwertigen Verarbeitung punktet das Modell mit einer komfortablen Handhabung – insbesondere beim Einsetzen und Entnehmen der Flasche. Darüber hinaus weist das Modell den jeweiligen Kohlensäurenanteil aus ... Trotz der hochwertigen Verarbeitung und des vergleichsweise hohen Kaufpreises ist das Modell mit einer Kunststoff-Flasche ausgestattet. ...“

    • Erschienen: 13.11.2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu KitchenAid ARTISAN SodaStream 5KSS1121

Kundenmeinungen (3) zu KitchenAid ARTISAN SodaStream 5KSS1121

4,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Gewoll­ter und unge­woll­ter Stil­bruch

Mit dem SodaStream 5KSS1121 begeht der eigentlich für seine Küchenmaschinen wesentlich mehr bekannte Hersteller KitchenAid einen doppelten Stilbruch – einen gewollten und einen wahrscheinlich ungewollten. Zum einen nämlich räumt der Hersteller mit dem Vorurteil auf, dass Wassersprudler aus Plastik und demnach per definitionem tendenziell unansehnlich sein müssen. Doch leider ist den Amerikanern ihr Plan nicht so ganz geglückt, denn die Wasserflasche, in die das mit Kohlensäue angereicherte Leistungswasser gefüllt wird, passt leider nicht so ganz stilecht zum edle Gehäuse des Sprudlers.

7,7 Kilogramm Vollmetall

Ein Charakteristikum sämtlicher Küchengeräte von KitchenAid, allen voran natürlich der Küchenmaschinen, ist ein Gehäuse aus Vollmetall. Die Küchenmaschinen wiegen daher locker über zehn Kilogramm, und auch der Wassersprudler bringt ordentlich was auf die Waage, nämlich satte 7,7 Kilogramm. Es ist also ratsam, ihm einen fixen Stellplatz in der Küche einzuräumen. Das Design wiederum folgt ebenfalls der bekannten Linie des Herstellers, der Sprudler harmoniert aufs Schönste mit den anderen Küchengeräten von KitchenAid – eine erfolgreiche Politik, wie sich etwa an der Nespresso-Kapselmaschine aus der Artisan-Baureihe zeigen lässt. Auch in diesem Fall ersetzt das Vollmetallgehäuse die gewohnte Kunststoff-Anmutung einer Nespresso-Maschine durch eine edlere Variante im typischen KitchenAid-Design – was ihr dementsprechend jede Menge an Aufmerksamkeit beschert hat.

Kinderleichte, funktionale Bedienung

Der Wassersprudler ist darüber hinaus kinderleicht zu bedienen. Auf einer an der Stirnseite angebrachten Anzeige lässt sich der Kohlensäuregrad leicht ablesen. Zur Auswahl stehen übrigens vier Stufen. Die Wasserflasche wiederum muss nur in die Halterung eingeklickt werden („Snap-Lock“), was natürlich ein Fortschritt in Sachen Bedienkomfort gegenüber einem Drehverschluss darstellt. Doch leider stellt die Flasche, wie eingangs schon angedeutet, einen unbeabsichtigten Stilbruch dar. Erwartet hätte nämlich vermutlich viele, dass die Wasserflasche passend zum edlen Gehäuse aus Glas gefertigt wird. Sie besteht jedoch aus Plastik – schade.

Teures Mineralwasser – aber mit Stil

Das stilvolle Vollmetallgehäuse sowie natürlich auch der renommierte Namen des Herstellers schlagen sich kräftig auf die Anschaffungskosten nieder. Der in vier klassischen KitchenAid-Farben (Crème, Liebesapfel Rot, Empire Rot und Onyx Schwarz) lieferbare Sprudler liegt aktuell nämlich bei fast 300 Euro. Fans des Herstellers werden sicherlich gern bereit sein, diese Summe zu investieren, trotz Plastikflasche. Alle anderen werden den Mehrwert genau ausrechnen, denn ein solider SodaStream-Sprudler ist schon für ein Drittel zu haben, sogar mit Glasflasche, wie etwa der Soda Stream Crystal und der Soda Stream Penguin, die zudem beide alles andere als unansehnlich sind.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu KitchenAid ARTISAN SodaStream 5KSS1121

Typ Wassersprudler
Material der Flaschen Kunststoff
Fassungsvermögen der Flaschen 1,0 Liter
Spülmaschinengeeignet fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf