Gut (2,1)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Garan­tie­zeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

HyperX Savage SSD (480 GB) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,15)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 5 von 5

    „Pro: sehr schnell; preiswert; solider Lieferumfang.
    Contra: zu hoher Stromverbrauch.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (2,12)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Gute Alltagsperformance; Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis; Lange Haltbarkeit (TBW); Üppiger Lieferumfang; Als umfangreiches ‚SSD Kit‘ erhältlich.
    Minus: Kein DEVSLP-Stromsparmodus; Teils mäßige 4K-Performance.“

  • „gut“ (2,12)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 4 von 10

    Geschwindigkeit (70%): „gut“ (1,84);
    Ausstattung (15%): „gut“ (1,78);
    Umwelt und Gesundheit (10%): „ausreichend“ (4,32);
    Service (5%): „befriedigend“ (2,75).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HyperX Savage SSD (480 GB)

Technologie SSD
Kapazität 480 GB
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Garantiezeit 3 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema HyperX Savage SSD (480 GB) können Sie direkt beim Hersteller unter kingston.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fusion Drive mit Recovery Partition

Macwelt 7/2014 - Als Ergebnis des vorigen Terminal- befehls erhalten wir eine lange UUID (Beispiel: 352D9D2B-E0F2-4A16- B583-A257802EC74C) für das neu erstellte Core Storage Volumen. Ko- pieren Sie diese ID in die Zwischen ablage. Führen Sie nun folgenden Befehl im Terminal aus: sudo . diskutil . cs . createVolume . [hier die UUID einfügen] . jhfs+ . [Festplattenbezeichnung] . 100% Hinweis: Die [Festplattenbezeich- nung] sollte keine Leerzeichen oder Sonderzeichen enthalten. …weiterlesen

Kingston HyperX Savage SSD 480 GB

Hardware-Mag.de 2/2016 - Kingston hat sich bereits über viele Jahre einen guten Ruf im Bereich Speicherlösungen erarbeitet. Nicht verwunderlich, dass man vor einiger Zeit auch im SSD-Bereich tätig wurde und ein umfangreiches Produkt-Portfolio aufgebaut hat. Zu den Premium-Laufwerken des Herstellers gehören die Drives der HyperX-Savage-Familie, die man auch entsprechend bewirbt: ‚Die HyperX Savage SSD liefert extreme Leistung für diejenigen, die extrem viel leisten.‘ Die schnellste HyperX SATA-SSD ist mit einem 8-Kanal-Controller Phison PS3110-S10 ausgestattet und setzt auf A19 nm MLC-NAND-Flash aus dem Hause Toshiba. Der Quad-Core-Controller mit SATA3-Unterstützung sorgt für Geschwindigkeiten von bis zu 560 MB/s (Lesen) bzw. 530 MB/s (Schreiben) bei bis zu 100.000/89.000 IOPS (Lesen/Schreiben). Mit dem schlanken Low-Profile-Formfaktor (7 mm) passt die HyperX Savage SSD in fast alle Notebooks, Desktops und HTPC-Konfigurationen. Außerdem bietet Kingston alle Modelle der Serie in einem praktischen SSD-Kit an, das zusätzlich mit externem 2,5"-Gehäuse, einem SATA-Kabel und einem Schraubendreher geliefert wird. Wie sich die Laufwerke in der Praxis behaupten können, klären wir anhand eines ausführlichen Reviews der Kingston HyperX Savage SSD mit 480 GB. Wie immer wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen des Artikels!Eine SSD-Festplatte wurde geprüft. Man vergab keine Endnote. …weiterlesen

10 große SSDs im Vergleichstest

PC-WELT 7/2017 - Mehr Sicherheit bekommen Sie bei Flashplatten mit automatischer Verschlüsselungsfunktion. Sie ist jedoch selbst bei den getesteten Plattenklassen nicht selbstverständlich an Bord: So verzichten etwa die Modelle Crucial BX200 960 GB, Kingston HyperX Savage SSD 480 GB und Mushkin Reaktor 1 TB darauf. Umgekehrt nehmen andere Modelle das Thema sehr ernst und bieten mehrere Methoden zu Auswahl - wie etwa bei der Samsung SSD 850 Pro 1TB. …weiterlesen