Kia Carens [13] im Test

(Van)
  • Befriedigend 2,6
  • 37 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Attract (99 kW) [13]
  • Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Dream Team Edition (99 kW) [13]
  • Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Spirit (99 kW) [13]
  • Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Vision (99 kW) [13]
  • Carens 1.6 GDI ISG 6-Gang manuell Cool (99 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi (100kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi (104 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Active Pro (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Edition 7 (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (104 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Style (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Vision (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi Active (100 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi BVM6 Active (85 kW) [13]
  • Carens 1.7 CRDi BVM6 Premium (100 kW) [13]
  • Carens 2.0 GDI 6-Gang manuell (122 kW) [13]
  • Carens 2.0 GDI 6-Gang manuell Vision (122 kW) [13]
  • mehr...

Tests (37) zu Kia Carens [13]

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 26/2015
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 7

    385 von 650 Punkten

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (104 kW) [13]

    „Der Carens verzichtet auf Extravaganzen oder teure Spielereien. Seine Qualitäten sind in jeder Beziehung guter Durchschnitt, der Preis und die langen Garantien machen ihn attraktiv.“  Mehr Details

    • FREIE FAHRT

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Carens 1.6 GDI ISG 6-Gang manuell Cool (99 kW) [13]

    „Plus: Styling, Ausstattung, Verarbeitung.
    Minus: Leichte Sturheit der Lenkung in der Mittelstellung.“  Mehr Details

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [13]

    „... Prima: Der 1,7-l-Turbodiesel zieht dank des Drehmoments von 331 Nm kräftig durch und verbraucht trotzdem wenig. Einziges echtes Manko ist die Heizleistung: Es dauert viel zu lange, bis es im Winter den Kindern hinten warm wird.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3

    Note:2,4

    Getestet wurde: Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Vision (99 kW) [13]

    Karosserie: 2,0;
    Sicherheit: 2,5;
    Komfort/Fahrverhalten: 2,0;
    Fahrleistung/Verbrauch: 3,5;
    Preis/Ausstattung: 2,0.  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Seiten: 2

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Style (100 kW) [13]

    „Der Kia Carens überzeugt mit schickem Design und flottem Antrieb, am besten als voll ausgestattete ‚Style‘-Variante. So spielt er in einer Liga mit der europäischen Konkurrenz. Mit mehr als 40000 Franken ist er dann aber preislich auf Europa-Niveau.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3

    526 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi (104 kW) [13]

    „... Der Kia kommt in der Spirit-Ausstattung mit sieben Sitzen serienmäßig. Doch in der engen letzten Reihe wartet leider nur das übliche Notgestühl. Nichts für Erwachsenen, selbst die Kids müssen erst mal überredet werden, sich dort reinzuzwängen. ... Er liegt leicht schaukelig, nimmt Gullideckel oder Frostaufbrüche ziemlich poltrig. Und besonders die Lenkung sollte Kia nachschärfen ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 36/2016
    • Erschienen: 09/2016

    Note:3-

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi (100kW) [13]

    „150000 Kilometer Garantie - was ist die wert? Die Technik des Carens ist grundsätzlich zuverlässig. Allerdings hatte der Van mehr Defekte als andere Kia-Dauertester zuvor, zudem wurden sie teilweise nicht von der Garantie abgedeckt. Überrascht hat uns der Rost an der Heckklappe. Ob die Modellpflege der Koreaner ausreicht, muss sich erst zeigen.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 3 von 4

    270 von 450 Punkten

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi (104 kW) [13]

    „Experimente erspart Kia dem Carens und dessen Nutzern. Die Bedienung läuft ohne Überraschungen, wenngleich einige Funktionen wie Lenkradheizung oder Spurhalteassistent links vom Lenkrad versteckt bedient werden wollen. In der zweiten Reihe geht es relativ eng zu, die dritte Sitzreihe ist Serie. Der Laderaum lässt sich ohne große Mühe vergrößern, der 1,7 Liter läuft etwas knorrig und verbraucht am meisten.“  Mehr Details

    • ADAC Online

    • Erschienen: 12/2015

    „gut“ (2,3)

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi (104 kW) [13]

    „Stärken: großzügiger und variabler Innenraum; hohe Zuladung; Rückbank für drei Kindersitze geeignet.
    Schwächen: kein Fehlbetankungsschutz; großer Wendekreis; kein Xenonfernlicht.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 17/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 2 Produkte im Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [13]

    „Der Touran-Gegner, ein Meister der Nützlichkeit, trifft den goldenen Schnitt zwischen Platz, Alltagskönnen und Kosten. Dass er in Technik und Antrieb nicht das Niveau des BMW erreicht, lässt Kia-Käufer kalt.“  Mehr Details

    • ADAC Online

    • Erschienen: 12/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Carens 1.6 GDI 6-Gang manuell Dream Team Edition (99 kW) [13]

    „Stärken: gutes Crashverhalten; sehr großzügiges Raumangebot; Rückbank für drei Kindersitze geeignet; reichhaltige Serienausstattung; großer & praktischer Kofferraum; niedriger Geräuschpegel im Innenraum.
    Schwächen: hoher Verbrauch; durchzugsschwacher Motor; keine innovativen Assistenzsysteme erhältlich; in dieser Ausstattungsvariante keine Xenonscheinwerfer.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... ist ... mit kurzen wie langen Unebenheiten vor allem an der torsionsgefederten Hinterachse überfordert - schon lange bevor die volle Zuladung von 642 Kilo ausgenutzt ist. Auch beim Handling strauchelt er ... Innen überzeugt der Carens mit Variabilität, alle Rücksitze klappen separat um, die in Reihe zwei lassen sich längs verschieben. Die Plätze auf den engen Klappsitzen müssen mühsam erklettert werden. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Plus: Gutes Raumangebot für fünf Passagiere, hohe Variabilität mit drei verschieb- und klappbaren Fondsitzen, sicheres Fahrverhalten, sechs kindersitztaugliche Plätze.
    Minus: Knappes Raumangebot in der dritten Reihe und erschwerter Einstieg dorthin, schlecht Rundumsicht, bei Beladung schlägt Federung auf schlechten Strecken durch.“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 01/2014

    3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [13]

    „Plus: Gutes Raumangebot, hohe Variabilität, umfangreiche Garantie, reichhaltige Serienausstattung, temperamentvoller Turbodiesel.
    Minus: Lückenhafte Sicherheitsausstattung, nur durchschnittliche Bremsleistung, unausgewogene Fahrwerkabstimmung, indirekte Lenkung, eingeschränkter Federungskomfort.“  Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5

    2- (713 von 1000 Punkten)

    Getestet wurde: Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Vision (100 kW) [13]

    „Der Kia macht beim Sparen mehr Spaß als beim Fahren: günstigem Preis und langer Garantie steht ein taumeliges Fahrwerk gegenüber. Die taube Lenkung macht das nicht besser. Kleinster Innenraum in diesem Test.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kia Carens Vision*1.Hand*Scheckheftgeplegt* Van/Kleinbus (94 kW)

    Sonderausstattung: Metallic - LackierungWeitere Ausstattung: Airbag Beifahrerseite abschaltbar, Airbag Fahrer - ,...

  • Kia Carens Vision Van/Kleinbus (99 kW)

    Sonderausstattung: Metallic - LackierungWeitere Ausstattung: 2. Sitzreihe mit Einzelsitzen, Ablagetisch an Rückenlehne, ,...

  • Kia Carens Vision/Navi/RFK/Klimaaut./Tempo/PDC/Sitzh Van/Kleinbus (122 kW)

    Angaben Kundendienst: Scheckheft liegt vorLetzte Inspektion bei 85. 365 Kilometer durchgeführtSämtliche Rechnungen ,...

  • Kia Carens 1.7 CRDI Edition 7 Kombi (100 kW)

    4 Einstiegstüren, Frontantrieb, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Fenster - / Kopfairbags vorne, 6 Airbags, ,...

  • Kia Carens 1.7 CRDi Vision Klimaautomatik Van/Kleinbus (100 kW)

    * Lackierung: Metalliclackierung * Außenspiegel beheizbar * Außenspiegel elektrisch anklappbar * Außenspiegel ,...

  • Kia Carens 1.7 CRDi Vision Navi Klimaaut. Sitzhzg.

    * Getriebe: Schaltgetriebe * Technik: Bordcomputer, Partikelfilter, Start - Stop - Automatik * Assistenten: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [13]

Kompakter Koreaner mit inneren Werten

Unter den Minivans hat sich der Kia Carens zu einem ernsthaften Konkurrenten für die europäischen Mitbewerber gemausert. Vom notorischen Testsieger VW Touran trennt ihn nicht mehr viel, die Defizite des Koreaners liegen vor allem beim Fahrwerk. Gegen den Renault Grand Scenic konnte er sich im Vergleich einer Fachzeitschrift jedoch durchsetzen.

Großes Platzangebot

Auf einer moderaten Länge von 4,53 Metern bringt der Carens gegen Aufpreis bis zu drei Sitzreihen und damit maximal sieben Personen unter, und das sogar einigermaßen bequem, wie die „auto, motor und sport“ (Heft 11/2013) feststellt. Die normale Rücksitzbank besteht aus drei Einzelsitzen. Braucht man statt dessen die ganze Gepäckraumkapazität bis zu den Vordersitzen, so passen bis zu 1650 Liter hinein. Als Fünfsitzer hält er 492 Liter bereit. Die wichtigste Anforderung an einen Kompaktvan, nämlich ein großes Platzangebot, erfüllt der Carens also ordentlich. Auch die gute Verarbeitung sei ein Pluspunkt, so die „auto, motor und sport“. Kia traut seiner Qualität so weit, dass der Carens mit einer Garantie von sieben Jahren aufwarten kann.

Polteriges Fahrwerk

Das Fahrwerk lässt dagegen offenbar weniger Freude aufkommen. Sowohl die „Auto Bild“ als auch die „auto, motor und sport“ setzen an diesem Punkt ihre Kritik an, denn dem Kia fehle es ein wenig an Abrollkomfort. Beide Zeitschriften beschreiben den Wagen als polterig, auch wenn es im Grunde nur am letzten Feinschliff fehle, so die „Auto Bild“.

Turbodiesel unterschiedlich bewertet

Die „auto, motor und sport“ stört sich überdies an der unpräzisen Lenkung. Sie findet dagegen Gefallen am „kräftigen 1,7-Liter-Turbodiesel“. Abweichend davon schildert die „Auto Bild“ den Motor als rau und kurzatmig; hier kann nur eine eigene Probefahrt die Entscheidung bringen. Das Aggregat leistet 136 PS (100 Kilowatt) und beschleunigt den 1,6 Tonnen schweren Wagen binnen 11,2 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 191 Stundenkilometer erreicht. Beim Testverbrauch differieren die beiden Fachmagazine deutlich: Während der Turbodiesel bei der „auto, motor und sport“ 7,4 Liter konsumierte, gab er sich im Test der „Auto Bild“ mit 5,9 Litern zufrieden.

Fazit: Gegen den VW Touran, der ein besseres Handling zu bieten hat, kann der Kia nicht ganz aufkommen. Doch im Vergleich zum Renault Grand Scenic fährt sich der Carens besser, und auch seine Bremswege sind kürzer. Hohe Qualität, lange Garantie und ein flexibler Innenraum sprechen für den Koreaner. Der Einstieg beginnt bei rund 24.000 EUR, bei besser ausgestatteten Varianten können die Anschaffungskosten auf mehr als 30.000 EUR klettern.

Carens 1.7 CRDi 6-Gang manuell Vision (100 kW) [13]

Attraktiver und variabler Van

Van-Käufer legen zuerst Wert auf ein geräumiges Fahrzeug. Und so dürfte sie die Frage, ob Kia mit dem neuen Carens ein besonders schicker Wagen gelungen ist, nur am Rande interessieren. Der Kia hat aber weit mehr in petto als nur ein gefälliges Design.

Flexibles Interieur

Mit dem Carens ist Kia im Revier des VW Touran oder Renault Scenic unterwegs und muss sich vor den europäischen Wettbewerbern nicht verstecken, wie mehrere Fachzeitschriften befinden. Die „Auto Zeitung“ erfreut sich an „grundsolider Qualität“ des Innenraums, der ergonomisch gestaltet sei und viel Platz biete. Der „Spiegel“ lobt die „vielen praktischen Details“, zu denen etwa ein Handschuhfach mit Kühlfunktion oder die zahlreichen Ablagefächer zählen. Mit 4,53 Metern Länge und 1,81 Metern Breite fällt der Carens etwas knapper aus als das Vorgängermodell, ohne dass dies innen negativ bemerkbar wäre.

Komfortables Fahrwerk

Im Gegensatz zu früheren Pkw aus Korea bieten die Sitze keinen Anlass zur Kritik, sondern sind bequem und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Die Rückbank kann in drei Segmenten einzeln umgeklappt werden, und gegen Aufpreis ist der Kia auch mit sieben Sitzen erhältlich. Der Kofferraum fasst 536 Liter und lässt sich auf 1820 Liter erweitern. Auch das Fahrwerk bewerten die Tester wohlwollend. Es werde auch mit schlechten Wegstrecken fertig, und auf kurvigen Landstraßen liefere der Carens eine ähnliche gute Vorstellung ab wie im engen Stadtverkehr.

Genügsamer Turbodiesel

Die „Auto Zeitung“ (Ausgabe 8/2013) empfiehlt als Motorisierung den 1.7 CRDi, einen Turbodiesel mit 136 PS. Er ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 Stundenkilometern sowie eine Beschleunigung auf Tempo 100 innerhalb von 10,4 Sekunden. Als EU-Verbrauch sind 4,8 Liter angegeben. Der Motor verfüge über einen „kultivierten Lauf im mittleren Drehzahlbereich“. Geschaltet wird manuell mit einem 6-Gang-Getriebe. Die Basisversion des Carens ist für knapp 20.000 EUR erhältlich, in der getesteten Version mit Start-Stopp-System und 1.7-CRDI-Motor sind rund 26.000 EUR fällig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kia Carens [13]

Typ
  • Van
  • Kompaktklasse

Weiterführende Informationen zum Thema Kia Carens [13] können Sie direkt beim Hersteller unter kia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Design trifft Vielseitigkeit

ACE LENKRAD 4/2013 - Im Praxistest der Zeitschrift ACE Lenkrad befand sich ein Auto, welches keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Ein rostiger Held der Arbeit

Auto Bild 36/2016 - Der Carens lief 150 000 Kilometer, denn so lange reicht Kias Garantiert. Ein modernes Versprechen, doch bei dem Van kehrte ein altes Übel zurück.Im Dauertest befand sich ein Van. Er erhielt die Note „3-“. Die Note im Dauertest ergibt sich aus Fehlerpunkten. Als Wertungskriterien dienten Zuverlässigkeit, Langzeitqualität (aus Demontage) und Alltagswertung/Fahren. …weiterlesen