Reference 3 Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

KEF Reference 3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    1+; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: erstklassige Verarbeitung; exzellentes Rundstrahlverhalten; perfekte Tonalität.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    Klangurteil: 101 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Audiophiler Klang“

    „Plus: Tonal und dynamisch frei von Übertreibungen, wirkt perfekt abgestimmt, sehr detailverliebt und raumgenau, offenbart auch feinste Pegelunterschiede.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Sanft abgestimmte Superbox mit unerreicht natürlicher und plastischer Raumabbildung, lockerer Transparenz und gerade magischer Genauigkeit und Tiefe im Bass. Sie spielt verzeihlich auch bei schlechten Aufnahmen, allenfalls etwas Attacke fehlt.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „So sieht es also aus, wenn einer der renommiertesten Lautsprecherhersteller der Welt Ernst macht. Bei der Technik, bei der Verarbeitung und beim Klang: Die KEF Reference 3 ist in allen Belangen einfach perfekt.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KEF Reference 3

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 50 W
Frequenzbereich 43 Hz - 35 kHz
Wege 3
Gewicht 51,3 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 300 W
Schalldruckpegel 113,5 dB
Abmessungen 349 x 470 x 1202 mm
Widerstand 8 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema KEF Reference 3 können Sie direkt beim Hersteller unter kef.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ernst und Spaß in einem

stereoplay 11/2017 - Continuum, das aus einer weichen Aramidfaser besteht. Die Entwicklung der Continuum-Membranen war für B&W ein historischer Schritt, bedeutete er doch die Abkehr von der charakteristischen Kevlar-Membran, die lange Zeit das Bild von B&W-Lautsprechern geprägt hat. In der kompakten 706 ist das Chassis aber mit einer Sicke aufgehängt. Das führt zu einem gleichförmig kolbenförmig schwingenden Chassis; so kann der Tief-/Mitteltöner auch Bässe kraftvoll und lebendig abstrahlen. …weiterlesen

Der große Einkaufsberater

Audio Video Foto Bild 12/2012 - Immer mehr Modelle haben auch einen Satelliten-Empfänger eingebaut - das spart den externen Sat-Receiver. Aber Achtung: Für die privaten HDTV-Sender von RTL, ProSieben & Co. sind ein Entschlüsselungs-Modul zum Einschieben und eine Smartcard von HD+ nötig. CHECKLISTE: RAUMKLANG 2.1-ANLAGE? Zwei Lautsprecher und eine extra Tiefton-Box (Subwoofer) ergeben eine kompakte, platzsparende Heimkino-Anlage. Für Raumklang muss Virtual-Surround-Technik sorgen (ganz unten). 3.1-ANLAGE? …weiterlesen

Best of pointsource

AUDIO 7/2015 - Dadurch entfällt das gewohnte, bisweilen ausgesprochen lästige hantieren mit Brücken aller Art. Mit der gleichen Sorgfalt widmete KEF sich den Gehäusen der Reference 3, die auf maximale Neutralität getrimmt wurden. Die Dimensionierung der Kammern, Verstrebungen und Dämmstoffe ist das Ergebnis komplexer Simulationen. Klangsteller hielt man für entbehrlich, doch immerhin gibt es eine sinnvolle, mechanische Justageoption. …weiterlesen