Sehr gut (1,4)
8 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung (RMS): 760 W
LAN / Ether­net: Ja
Blue­tooth: Ja
Akku­be­trieb: Nein
Mul­ti­room: Ja
Sprachas­sis­tent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

KEF LS50 Wireless II im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    4 Produkte im Test

    „Traumhafte Kombination aus seidiger Transparenz, feinster Auflösung, weitem Raum und hoher Flexibilität bei der Aufstellung. Spielt erstaunlich groß mit tiefem Bass, kennt aber bei Bassdruck und Impulsdrang deutliche Grenzen, eher für ruhiges Dauergenießen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 70%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „KEF zeigt mit der ‚II‘, wie man ein sehr gutes Produkt optimiert. Design, Bedienung, Ausstattung und Klang sind praktisch perfekt und für den Preis überragend. Top-Empfehlung!“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Editor‘s Choice“

    „Plus: Unfassbar in der Ausbeute. Ehrlich, reich, anspringend.
    Minus: -.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Referenz“

    Pro: überragender Klang; unverfälschte und voluminöse Wiedergabe; druckvolle Bässe; hübsches Design; exzellente Verarbeitungsqualität; gutes Bedienkonzept; üppige Ausstattung; ChromeCast und AirPlay2; kein Kabel zwischen den Lautsprechern; mehrere Farbvarianten.
    Contra: hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (9,5 von 10 Punkten)

    Stärken: Bluetooth, Chromecast an Bord; erstklassige Klangwiedergabe (auch bei TV über eARC); App mit Klangeinstellungen.
    Schwächen: teils unzuverlässige Bedienung; nicht günstig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „ausgezeichnet“, „Editor‘s Choice“

    Stärken: sehr hübsches Aussehen; makellose Verarbeitung; ausgezeichnete Klangqualität; Aufstellung unkritisch; gutes Bedienkonzept; üppige Ausstattung; viele Streaming-Dienste; Subwoofer-Anschluss vorhanden; Multiroom.
    Schwächen: Anmeldezwang für Einrichtung; noch keine deutsche App. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (6 von 6 Sternen); Oberklasse

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Vorteile: schickes Aussehen; mehrere Farben erhältlich; unkomplizierte Bedienung; viele Streaming-Funktionen; HDMI-Anschluss an Bord; Bluetooth-fähig; AirPlay2 und Chromecast vorhanden; exzellente Klangwiedergabe.
    Nachteile: USB-B fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Referenz“

    Stärken: hübsches Design; tolle neue Farben; viele Kraftreserven; Stimmen werden hervorragend wiedergegeben; voluminöse Bässe; überzeugende Mitten; viele Musikquellen verfügbar; Bluetoothfähig; AirPlay 2 und Chromecast an Bord; einfache Einrichtung.
    Schwächen: App könnte noch besser sein (noch wenig Sprache verfügbar); Zusammenarbeit mit iOS 14 nicht optimal. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu KEF LS50 Wireless II

  • KEF LS50 Wireless II WLAN HiFi Lautsprecher System, Weiss,
  • KEF LS50 Wireless II WLAN HiFi Lautsprecher System, Schwarz,
  • KEF KEF LS50 Wireless II - Schwarz - Set - Black
  • KEF KEF LS50 Wireless II - Rot - Set - Rot
  • KEF KEF LS50 Wireless II - Weiss- Set - Weiss
  • KEF LS50 Wireless II (Carbon Black) Aktiv-Lautsprecher pro Set
  • KEF LS50 Wireless II (Titanium Grey) Aktiv-Lautsprecher pro Set
  • KEF LS50 Wireless II (Mineral White) Aktiv-Lautsprecher pro Set
  • KEF LS50 Wireless II (Crimson Red) Aktiv-Lautsprecher pro Set

Kundenmeinungen (4) zu KEF LS50 Wireless II

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
4 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LS50 Wireless II

Gran­dio­ser Klang und viel­fäl­tige Stre­a­ming-​Optio­nen – App bis­her nur auf Eng­lisch

Stärken
  1. Guter Klang
  2. Bedienung per App und Fernbedienung
  3. Unterstützung von Streaming-Anbietern
Schwächen
  1. App reagiert verlangsamt bei iOS-Nutzung
  2. App Unterstützt bisher nur englische Sprache

Die WLAN-Lautsprecher LS50 Wireless II von KEF unterstützen eine Vielzahl von Streaming-Anbietern. Neben Spotify und Apple Music steht Ihnen das Internetradio und TIDAL als Auswahloption zur Verfügung. Das Schöne dabei: Weitere Angebote sollen folgen - über TIDAL Connect verfügen die Lautsprecher bereits. Podcasts und Musik übertragen die WLAN-Lautsprecher in einer guten Wiedergabequalität. So lobt das Online-Magazin Area DVD in seinem Test beispielsweise den angenehmen Klang beim Abspielen von Stimmen und den umfangreichen Bass. Zum Steuern der Lautsprecher greifen Sie entweder auf die beigelegte Fernbedienung oder die KEF Connect App zu. Punkten kann die App durch eine leichte Inbetriebnahme der Geräte. Negativ fällt Area DVD hingegen die App-Nutzung im Zusammenhang mit iPhones auf. Hier scheint die App etwas Zeit zu brauchen, bis sie reagiert.

Ebenfalls ärgerlich: Für die Bedienung per App steht Ihnen bisher nur Englisch als Sprache zur Verfügung. Laut Area DVD sollen weitere Sprachen, wie in etwa Deutsch, ab nächstem Jahr bereitgestellt werden. KEF bietet mit seinen LS50 Wireless II für einen Preis von 2.436 Euro ein Paar WLAN-Lautsprecher, die Ihnen einen guten Klang liefern und auf verschiedene Streaming-Dienste Zugriff haben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: WLAN-Lautsprecher

Datenblatt zu KEF LS50 Wireless II

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 760 W
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB vorhanden
LAN / Ethernet vorhanden
Digitaler Audio-Eingang vorhanden
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA vorhanden
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert vorhanden
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband vorhanden
Multiroom vorhanden
Sprachassistent fehlt
Maße & Gewicht
Breite 20 cm
Tiefe 31,1 cm
Höhe 30,5 cm
Gewicht 10,5 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Einer für alle, alle für einen

E-MEDIA - Obwohl der Vorteil solcher Audio-Anlagen offensichtlich ist, schrecken technisch weniger versierte Anwender meist vor einer Anschaffung zurück. Der Grund: Jeder einzelne Lautsprecher muss mit dem Heimnetz verbunden werden. Nicht jedoch mit izzy - dem Multiroom-System von Philips. …weiterlesen

Neue Töne im Netzwerk

CONNECTED HOME - Das meiste Lob bekam aber nicht der große HEOS 7. Sein kraftvoller, voluminöser Bass schien mitunter fast zu v iel des Guten. Meist genüg t ein HEOS 5. Wer echten Stereoklang bevorzugt und zwei Stromanschlüsse für die Steckernetzteile frei hat, sollte ein Paar HEOS 3 in Erwägung ziehen. Die kleine Funkbox macht zwar nicht so viel Bass, spielte als Duo mit ihrem neutralen, frischen Klang aber sogar den HEOS 7 an die Wand. …weiterlesen

Pioneer XW-SMA4

Macwelt - Damit verkürzt sich die Einschaltdauer von 30 auf rund drei Sekunden. Der Pioneer XW-SMA4 kann auch über iTunes eingeschaltet werden. Empfehlung Der Pioneer XW-SMA4 sc haf f t es, einen vollen Klang ohne künstliche Übertreibung zu schaffen. Die warme Abstimmung ist besonders im Vocal-Genre sehr angenehm und verschafft den Stimmen ein großes Volumen. Die Highres-Audio-Unterstützung macht sich dabei besonders positiv bemerkbar. …weiterlesen

Das A-Team

CONNECTED HOME - Sie sind eben ein echtes A-Team. PER APP INS WLAN Damit sich AirPlay-Lautsprecher mit dem WLAN zu Hause verbinden können, müssen sie die Zugangsdaten des Funknetzes kennen. B&W erleichtert die Eingabe von Netzwerkname und Passwort mit einem kostenlosen Programm: Die Bowers & Wilkins AirPlay Setup App läuft auf iPod touch, iPad und iPhone (Abbildung rechts). Sie führt den Käufer eines A5, A7 oder Zeppelin Air Schritt für Schritt durch den Installationsprozess. …weiterlesen

Musik aus allen Ecken

SFT-Magazin - Dadurch versteht sich das Konzept nicht nur mit Android- und iOS-Geräten gleichermaßen gut, sondern ermöglicht auch herstellerübergreifend die Einbindung anderer WLAN-Lautsprecher, die den Standard unterstützen. Sind sowohl der Connector als auch die Lautsprecher ins Heimnetzwerk eingebunden, erfolgt die Steuerung des Systems über die Smartphone-App. Die Anwendung unterstützt lokale Musikdateien, Streamingdienste wie Spotify und sogar Netzwerkfestplatten. …weiterlesen

Klangzylinder zum Mitnehmen

MAC LIFE - In der neuen Generation wird er gleich durch zwei Modelle ersetzt, den neuen Libratone Zipp und den etwas schlankeren und kleineren Zipp mini. Beide kommen wieder mit der charakteristischen Lederschlaufe zum Herumtragen oder irgendwo Hinhängen. Beim größeren Zipp ist sie drehbar und kann nach unten geklappt werden, beim Mini ist sie fest positioniert und steht etwas vom Gehäuse ab, ist aber auch so immer griffbereit und genau so praktisch wie beim großen Modell. …weiterlesen

Smarte Boxen

Computer Bild - Musik per Funk Airplay Der Sonderweg von Apple: Als Player eignen sich iPhone, iPad & Co. sowie Computer mit iTunes. AirPlay-Lautsprecher werden im selben WLAN angemeldet wie das Abspielgerät. Sie erscheinen nach einem Tipp oder Klick auf das AirPlay-Symbol im Abspiel programm auf dem Player - einfach auswählen, und schon läuft die Musik über den gewünschten Lautsprecher. …weiterlesen

Smarte Musik

digital home - Mit seinem satten Bassvolumen weiß der SoundTouch nach den ersten paar Takten zu überzeugen, ohne zu viel des Guten zu tun. Wie alle Bose-Systeme verfügt er über eine ausgeklügelte, patentierte Anordnung und Abstrahlung der verwendeten Lautsprecher-Chassis. Wie die Chassis-Bestückung im Einzelnen aussieht, darüber hält man sich bei Bose bedeckt, wichtig ist, was herauskommt und dass die Technik nach Möglichkeit völlig hinter dem Sound verschwindet. …weiterlesen

Assistentin von Amazon

Computer - Das Magazin für die Praxis - Was nach einem kostspieligen Traum klingt, ist uneingeschränkt machbar - auch in Ihrem Haushalt. Der digitale Butler Amazon Echo macht es möglich. Amazon Echo ist ein - nur auf den ersten Blick - unscheinbares, röhrenförmiges Gerät mit einer Höhe von 23,5 Zentimetern und einem Durchmesser von etwas über 8 Zentimetern. Im Inneren finden sich Lautsprecher für die Sprach- und Musikausgabe und ein Mikrofon-Set, über das Amazon Echo Ihre Sprachkommandos entgegennimmt. …weiterlesen

Neugierige Helfer

Stiftung Warentest - Testumfeld:Abwertungen sorgen dafür, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitätsurteil auswirken. Folgende Abwertungen setzten wir ein: Bei ausreichender Sprachbedienung konnte das test-Qualitätsurteil nur eine halbe Note besser sein. Bei ausreichender Spracherkennung konnte die Sprachbedienung nicht besser sein. Bei ausreichendem Klang konnte der Ton nur eine halbe Note besser sein. Bei sehr deutlichen Mängeln in den AGB und Nutzungsbedingungen oder in den Datenschutzerklärungen wurde das test-Qualitätsurteil um eine Note abgewertet. …weiterlesen