• Sehr gut 1,1
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

KEF Blade Two im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    89 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    Klangurteil: 104 Punkte

    Preis/Leistung: „highendig“, „Empfehlung: Dynamisch & neutral“

    Die Zeitschrift „AUDIO“ hat den KEF Blade Two getestet und mit 104 Punkten bewertet. Der KEF-Lautsprecher gilt als Annäherung zur Perfektion und weiß durch eine enorme Puls- und Detailtreue, eine perfekte Tonabbildung und berauschende Dynamikreserven höchste Ansprüche zu befriedigen. Der Blade Two kann auch feinste Pegelunterschiede offenbaren und lässt keine Wünsche in puncto Audioerlebnis offen.
    Charakteristisch für den Blade Two ist die einzigartige und extravagant anmutende Gehäuseform. Dank einer gebogenen Schallwand, die von der Redaktion als Geniestreich bezeichnet wird, werden perfekte Eigenschaften in puncto Klangformung erreicht. Hierdurch löschen sich unter anderem Vibrationen gegenseitig aus. Insgesamt sorgt eine ausgewogene und sorgfältig ausgeklügelte Architektur im Inneren des KEF-Lautsprechers für den perfekten Sound.

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 97%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „... Die tonale Gesamtabstimmung der in Sachen Timing so überzeugenden KEF ist sehr ausgewogen. Die Entwickler haben sich aber offenkundig dafür entschieden, ihr eine leicht warme, vom Bass zum Hochton minimal, aber kontinuierlich abfallende Charakteristik mit auf den Weg zu geben. ... Auffallend ist, wie sehr die Blade Two bei Musikpräsentationen in den Hintergrund tritt, ja sich geradezu unsichtbar macht. ...“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sie ist wunderschön anzuschauen und klingt atemberaubend gut. Dem Team um Dr. Jack Oclee-Brown ist es gelungen, aus sechs Einzelchassis eine Einpunktschallquelle für die Ohren zu machen. Der Lohn besteht sicher nicht nur in einer Form holographischer Räumlichkeit, wie ich sie nie zuvor gehört habe, sondern vor allem darin, fast alle Aspekte eines Schallwandlers zielgerichtet zum Besseren verändert zu haben. ...“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ein perfektes Beispiel für ein gelungenes Downsizing. Aus einem kleineren Gehäuse und zu einem günstigeren Preis zaubern die KEF-Ingenieure einen Lautsprecher, der in jedem normalen Hörraum exakt die gleiche Qualität liefert wie das große Schwestermodell – eine Nummer kleiner, genauso perfekt. “

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • KEF KF92 (Schwarz) Subwoofer

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KEF Blade Two

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 40 Hz - 35 kHz
Wege 3
Gewicht 35,3 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 400 W
Schalldruckpegel 116 dB
Abmessungen 338 x 475 x 1461 mm
Widerstand 4 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema KEF Blade 2 können Sie direkt beim Hersteller unter kef.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Essenz des Klangs

HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch 1/2015 - Und so hat KEF nicht nur seine Produktionskapazitäten ausgebaut, sondern auch das Kunststück vollbracht, Ende 2014 einen zweite Version ihrer nach nur kurzer Bauzeit bereits legendären Blade auf die Beine zu stellen. Betrachtet man die Blade 2 isoliert von ihrem Schwestermodell, dann kann man die beiden Lautsprecher-Skuplturen fast nicht voneinander unterscheiden: Die Formgebung, das Finish, die Anzahl der Chassis und deren Anordnung sind quasi identisch. …weiterlesen

Deep Blue

STEREO 7/2015 - Unabhängig von der Reference-Serie platziert KEF hin und wieder Designerstücke, die gleichwohl Referenzqualitäten aufweisen. Das Projekt ‚Blade Two‘ zählt unbedingt dazu.Ein Standlautsprecher wurde getestet. Das Klang-Niveau des Standlautsprechers lautete 97%. …weiterlesen

Auf den Punkt gebracht

AUDIO 8/2015 - Obwohl es die Zwei im Namen der KEF Blade Two impliziert, löst diese die vor rund 4 Jahren vorgestellte KEF Blade nicht ab. Viel mehr ergänzt sie das State-of-the-Art-Flaggschiff des englischen Herstellers und reiht sich hierarchisch unter ihm ein. Konstruktiv unterscheiden sich die zwei Lautsprecher kaum voneinander. Die Blade Two baut 13 Zentimeter niedriger, um akustisch besser in die Hörumgebungen der Kunden zu passen. …weiterlesen

Blaue Stunde

stereoplay 11/2015 - Die sieht doch aus wie eine Blade! Das stimmt, denn KEF haben ihre Skulptur in der Version 2 verschlankt. Trotz eleganterer Taille klingt die Neue eine Spur wärmer und homogener als der originale Konzeptlautsprecher.Geprüft wurde ein Standlautsprecher. Anhand der Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit vergab die Zeitschrift stereoplay 89 von 100 Punkten. …weiterlesen