Karpos Vetta Evo M Jacket im Test

(Funktionsjacke)
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Sportart: Rad­sport
Typ: Regen­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Einsatzbereich: Som­mer
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht
Material: Poly­u­rethan, Elas­tan / Span­dex, Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Karpos Vetta Evo M Jacket

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Perfekt verarbeitete und sehr leichte Regenjacke für den Multisport-Einsatz. Der Regenschutz ist sehr hoch. Nur bei extremem Regen kann die Belüftung im Nacken eine Schwachstelle darstellen. Schwitzfreies Klima, sportliche Passform mit dennoch viel Bewegungsfreiheit. Auch die Ausstattung ist bis auf die fehlenden Reflektoren ordentlich. Das K-Dry-Material fühlt sich auf der Haut etwas steif und papierähnlich an.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Vetta Evo M Jacket

Wasserdicht, aber empfindlich

Stärken

  1. wasserdichtes Obermaterial
  2. verklebte Nähte
  3. wasserdichte Reißverschlüsse
  4. viel Bewegungsfreiheit

Schwächen

  1. Material wenig strapazierfähig

Das Familienunternehmen Karpos aus Nordostitalien, das sich dem Outdoorsport verschrieben hat, bietet mit dem Vetto Evo Jacket eine leichte Regenjacke für Herren an. Diese ist nach Meinung von Testern recht universell einsetzbar und überzeugt durch die legere Passform, die den Träger in der Bewegung nicht einschränkt. Kritisch wird hingegen das etwas dünne Material gesehen und wie ein Kunde berichtet, ist dieses tatsächlich nicht ausreichend reißfest. Ob der Regenschutz des Jackets tatsächlich so hoch ist, wie angegeben, haben bisher weder Tester noch Kunden ausreichend geprüft. Immerhin soll die verwendete Membran K-Dry nach Herstellerangaben einer Wassersäule von 20.000 Millimetern standhalten - weit mehr, als viele Zeltböden verkraften. Außerdem sind sämtliche Nähte verklebt und auch die Reißverschlüsse sollen wasserfest sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Karpos Vetta Evo M Jacket

Sportart Radsport
Typ Regenjacke
Geeignet für Herren
Einsatzbereich Sommer
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Wasserdicht
Material
  • Polyester
  • Elastan / Spandex
  • Polyurethan
Gewicht 280 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2500644

Weiterführende Informationen zum Thema Karpos Vetta Evo M Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter karpos-outdoor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zuverlässiges Management

LAUFZEIT & CONDITION 9/2012 - Oft findet man die entsprechenden farblichen oder symbolischen Hinweise direkt auf Anhängern an der Bekleidung - und der gut geschulte Fachverkäufer wird damit das Traumteil mit Ihnen gemeinsam finden. Qualität hat ihren Preis - wissen wir ja. Aber zum Beispiel bei empfohlenen 300 EUR für eine Jacke, darf man auch schon einmal auf die Auslaufmodelle der zurückliegenden Saison schielen. Viel Spaß beim Stöbern auf den folgenden Seiten und natürlich beim Sportfachhändler Ihres Vertrauens. …weiterlesen

Allrounder

SURVIVAL MAGAZIN 2/2013 - Lange Zeit gab es von Fjällräven die Reporter-Weste, die grundsätzlich immer noch in diesem Modell steckt - einfach die Ärmel per Reißverschluss abtrennen, und da ist sie (mit leicht verändertem Konzept). So ist die Reporter-Jacke für viele Situationen geeignet: für heiße Sommertage, an denen man viel Bewegungsfreiheit braucht, genauso wie für windiges Wetter, zugige U-Bahn-Schächte und leichten Nieselregen. …weiterlesen

Frostschutzmittel

aktiv laufen Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Sitzt prima durch nahtlose Stricktechnologie. Die spezielle Funktionsfaser hemmt die Geruchsbildung. Reebok Zigblaze Jacket Knallig Winddichte und atmungsaktive Lightweight-Jacke. 360° Reflexion sorgt für optimale Sichtbarkeit bei Läufen im Dunkeln. Buff Panther Carribean Jacket Extravagant Macht alle Ausflüge mit: Multifunktionelle Outdoorjacke. Wind- und wasserdicht. Mit verstellbarer Kapuze. Gibt es auch als Herrenmodell. …weiterlesen

Genuss hoch zwei

ALPIN 12/2012 - Gut, dass er die Stellen kennt, an denen Steinpilze und Pfifferlinge wachsen - vielleicht von seinen Großeltern? Denn die haben die Hütte schließlich 1978 gebaut. Zuvor waren sie in den Bergen der Welt unterwegs - bis in den Himalaja. Zurück in der Heimat dachten sie sich, das einsame Alpltal könne eine gemütliche Einkehr und Unterkunft gebrauchen. …weiterlesen

Top-Region Zugspitze

active Nr. 4 (August/September 2012) - Angesichts der damit verbundenen Freizeitmöglichkeiten verwundert es nicht, dass in den Fußgängerzonen rund um den Richard-Strauss-Platz überdurchschnittlich viele Sportgeschäfte ihre Outdoor-Kollektion anpreisen. Auch die Stadt selbst hat den Wert der vielfältigen Natur erkannt, die Gäste aus aller Welt anlockt. Abstand vom Alltag auf himmelhohen Bergen, Gelassenheit finden am schmalen Klettersteig, Tempo genießen auf Rodelbahnen und Pisten, Glück genießen beim Biken vor Felsmassiven. …weiterlesen

Dach über dem Kopf

SURVIVAL MAGAZIN 1/2012 - Am Nachbau des klassischen US-Army-Poncho findet man acht Metallösen als Abspannpunkte. Er hat Druckknöpfe an der Seite, um ihn in der Form eines Regenüberzugs zu halten. Mit baugleichen Ponchos ist er so auch kombinierbar, und die Grundfläche von 218 x 140 Zentimetern kann deutlich erhöht werden. In Kombination mit einem Fleece-Shirt und einer Softshell-Jacke ist der Poncho ein sehr variables System, um dem heimischen Wetter zu trotzen. …weiterlesen

Wenn's richtig pfeift

ElektroRad 4/2011 - Toll sind die reflektierenden R- und L-Aufdrucke. Und die Ärmel sind auch für „Affenarme“ geeignet. Hochwertig verarbeitet mit allen wichtigen und nötigen Details Note: Sehr gut Karpos Airbag Jacket Merkmale: Feste Kapuze, eingefasste Elastic-Bündchen, Ventilationsöffnungen an der Seite und auf dem Rücken, angenähter Packsack, stabiler RV-Untertritt Beschreibung: Die Karpos Airbag Jacke ist nicht viel mehr als eine Zelthaut aus Ripstop-Nylon. …weiterlesen

Multi-Talente

Bergsteiger 10/2011 - Volumen-Protzer Diese Tasche ist so groß geschnitten, dass locker eine Thermoskanne, beispielsweise für die Kraxelei ohne Rucksack zum Gipfel, hinein passt (Mammut). La Ola-tauglich Für bewegungsintensive Tätigkeiten sollte die Jacke an den Ärmelabschlüssen und dem Rumpfabschluss kaum verrutschen (Mountain Equipment). Ultimative Lüftung Wer sich anstrengt, braucht auch bei den atmungsaktivsten Jacken Ventilationsöffnungen. …weiterlesen

Für alles zu haben

active 3/2014 (Juni/Juli) - Die sind verstellbar, um auf das Wetter reagieren und Handschuhe über oder unter die Jacke ziehen zu können. Bei Kälte schließt der Wanderer die Armbündchen enger ums Handgelenk. So entweicht keine Wärme, kalte Luft dringt nicht ein. Bei Hitze fixieren Wanderer die Armbündchen in Höhe des Ellenbogens. Reißverschluss Reißverschlüsse an Hardshell-Jacken müssen wasserdicht sein, bei anderen Jacken können sie es sein. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 06.08.2019.