RX12 GS (2019) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Sla­lom, Race, Piste
Vor­span­nung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Kästle RX12 GS (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Von der Ausrichtung her wäre der ‚Kästle RX12 GS‘ in der Kategorie ‚Sport Performance Long Turn‘ sicher besser aufgehoben gewesen. Kein echter Riesenslalom-Racer, sondern ein sportlicher Ski für Freunde lang gezogener Carvingschwünge auf präparierten Pisten. Der ‚RX12 GS‘ vermittelt ein leichtes Gefühl am Fuß und ist deshalb auch eine gute Wahl für Ladys, die es sehr sportlich, aber dabei nicht zu kräftezehrend mögen.“

Testalarm zu Kästle RX12 GS (2019)

Einschätzung unserer Autoren

RX12 GS (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. „Hollowtech“-Patent (leichtere Schaufeln für verbessertes Rückstellverhalten)
  2. idealer Lady-Carver für entspannt-sportliche Fahrerinnen
  3. erfordert geringe Beinkraft
Schwächen
  1. kein reinrassiger Racer – für extrem sportliche Fahrerinnen ungeeignet

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Kästle RX12 GS (2019)

Einsatzgebiet
  • Piste
  • Race
  • Slalom
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Twintip fehlt
Länge 168 / 175 / 182 cm
Taillierung 182 cm
Radius 18,0 m (182 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020

Weiterführende Informationen zum Thema Kästle RX12 GS (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter kaestle-ski.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: