WD 3200 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 1 Test
  • 260 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
Gut (2,2)
260 Meinungen
Betriebsart: Elek­tro
Leistung: 1400 W
Reinigungsart: Nass-​Tro­cken
Behältervolumen: 17 l
Mehr Daten zum Produkt

Kärcher WD 3200 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Kärcher Nass-Trockensauger »KNT 4«, 1000 Watt, 5 m Kabellänge,

    Mit patentierter Filterentnahmetechnik Abnehmbarer Handgriff

Kundenmeinungen (260) zu Kärcher WD 3200

3,8 Sterne

260 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
151 (58%)
4 Sterne
57 (22%)
3 Sterne
10 (4%)
2 Sterne
21 (8%)
1 Stern
21 (8%)

3,8 Sterne

260 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kärcher WD 3.200

Ein­fa­cher Tro­cken-​/Nass-​Sau­ger fürs Grobe

Die Terrasse und Garageneinfahrt oder auch den Balkon oder den Heimwerker-Keller wird vermutlich kaum jemand mit einem herkömmlichen Hausstaubsauger reinigen wollen – die Schmutzpartikel sind für ihn meist zu grob und zu groß. Für diesen Fall bietet sich der WD 3.200 an. Der robuste Sauger von Kärcher nimmt auch gröbere Partikel locker auf, außerdem kann er Wasser aufsaugen und bis zu einem gewissen Grad im Herbst einen Laubbläser ersetzen – und dies alles für relativ wenige Geld.

Der Kärcher sammelt Staub und Schmutz in einem Behälter, ein Beutelwechsel ist also nicht notwendig. Das Fassungsvermögen liegt bei maximal 17 Litern, ein Wert, von dem ein herkömmlicher Staubsauger nur träumen kann. Die Größe ist aber auch unbedingt notwendig, denn der Kärcher soll schließlich dafür eingesetzt werden, zum Beispiel bei Renovierungsarbeiten als Helfer einzuspringen oder Steinchen und Dreck von der Hauseinfahrt zu entfernen – ein höheres Volumen ist also unabdingbar. Außerdem lassen sich Wasserpfützen mit ihm aufsaugen, die Umstellung von der Trocken- auf die Nassfunktion verlangt dabei nicht einmal einen Filterwechsel. Genau so leicht lässt sich der Kärcher aber auch mit ein, zwei Handgriffen zu einem Laubbläser umfunktionieren. Zwar kann er in dieser Funktion nicht mit der Leistung eines Spezial-Geräts konkurrieren. Die Blasfunktion recht jedoch durchaus dazu aus, trockenes Laub oder kleinere Steinchen und Dreck zu einem Haufen zusammen zu kehren. Praktisch: Anschließend kann dieser Haufen einfach eingesaugt werden.

Innerhalb des Kärcher-Sortiments zählt der Nass-/Trockensauger zur Einstiegsklasse, sein Leistungspotenzial ist demnach nicht dafür ausgelegt, ganze Werkstätten oder ähnliche Räume zu reinigen. Er ist vielmehr als Ergänzung zu einem Hausstaubsauger gedacht und übernimmt dabei die gröberen Aufgaben – und zwar mit durchaus zufriedenstellenden Ergebnissen, wie die überwiegende positiv ausfallenden Kundenbewertungen im Internet belegen. Kleinere Schwächen wie etwa seine Lautstärke oder die eingeschränkte Beweglichkeit nehmen die meisten daher gern in Kauf, zumal das Gerät nicht regelmäßig, sondern nur ab und an bei Bedarf eingesetzt wird. Die Investition zahlt sich also aus, zumal sie mit knapp über 60 EUR (Amazon) nicht sehr hoch ausfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kärcher WD 3200

Allgemeines
Betriebsart Elektro
Leistung 1400 W
Nass- & Trockensaugen
Reinigungsart Nass-Trocken
Behältervolumen 17 l
Ausstattung
Düsen
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 5,4 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1.629-600.0

Weiterführende Informationen zum Thema Kärcher WD3.200 können Sie direkt beim Hersteller unter kaercher.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kärcher WD 3200

staubsauger.net 9/2014 - Ein Nass-/Trockensauger wurde begutachtet. Als Gesamtwertung erhielt das Gerät 4 von 5 Sternen. Man prüfte die Kriterien Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung und Preis/Leistung. …weiterlesen