• Sehr gut 1,2
  • 8 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Funk
Geeig­net für: HiFi
Gewicht: 330 g
Mehr Daten zum Produkt

JVC XP-EXT1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Kompliment: JVC ist mit dem Exofield Theater ein beeindruckendes Kopfhörer-System gelungen, das Dolby Atmos oder DTS:X adäquat in eine Kopf-Raum-Abhörumgebung übersetzen kann. Die zu nutzen macht nicht nur Filmliebhabern Spaß, sondern taugt in gewissem Maß auch zum Monitoring und zur Simulation von eigenen Surround-Mischungen, wenn man gerade kein großes und lautes Lautsprecher-System zur Verfügung hat.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Innovation“

    „Plus: räumlicher Klang ohne In-Kopf-Ortung; angenehm sitzender, gut gedämmter Kopfhörer; einfache Installation und Handhabe.
    Minus: kein Musik-Streaming.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: 7.1.4-Sound per Kopfhörer; kabelloser Heimkinosound; bis zu vier individuelle Nutzer.
    Minus: -.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Highlight“

    „Das neue XP-EXT1 Soundsystem von JVC ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Lautsprecher-Sets samt AV-Receiver. Dank Exofield- Soundprocessing ist eine Surroundsound-Wiedergabe mit bis zu 7.1.4 virtuellen Schallquellen per Kopfhörer möglich. Eine automatische Einmessung des Funk-Kopfhöres für bis zu vier Nutzer macht den XP-EXT1 zu einem absoluten Heimkino-Highlight für die gesamte Familie.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“

    Vorteile: überragende Klangqualität; toller Surround-Effekt; exzellente Bühnenabbildung; einfache Inbetriebnahme; hoher Tragekomfort.
    Nachteile: viel Kunststoff. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,5 von 5 Sternen)

    Stärken: Exzellenter Surround-Sound; praktisches Einmessungssystem; eARC-fähig dank HDMI 2.1-Schnittstelle; intelligentes Konzept.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 12.03.21 verfügbar

    Pro: exzellenter Surround-Klang; tolle Ausstattung; hoher Tragekomfort.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Plus: hoher Tragekomfort; niedriges Gewicht; unkomplizierte Einrichtung; lange Akkulaufzeit; exzellente räumliche Darstellung; ausgewogener Klang; starke Bässe; Surround-Sound.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu JVC XP-EXT1

  • JVC XP-EXT1E, Over-ear Heimkino Kopfhörersystem Schwarz
  • JVC XP-EXT1 - Schwarz

Einschätzung unserer Autoren

XP-EXT1

3D-​Sound aus dem Kopf­hö­rer

Stärken
  1. natürliches Soundbild mit starker Dynamik
  2. guter virtueller Raumklangeffekt
  3. individuelle Soundkalibrierung per App
  4. angenehmer Tragekomfort
Schwächen
  1. sehr teuer

Ausgewachsene Raumklang-Lautsprechersets fressen Platz und verschlingen ein kleines Vermögen. Eine mögliche Alternative: der XP-EXT1 von JVC. Er wandelt praktisch jedes Soundformat per Software in virtuellen 7.1.4-Klang um und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Im Test der Zeitschrift "Heimkino" lassen sich die verschiedenen 'Schallquellen' gut identifizieren, die Wiedergabe ist stimmig und raumfüllend. Nützlich dabei: Sie können den Sound via App und automatischer Kalibrierung individuell anpassen lassen oder selbst die Intensität feinjustieren. Der Kopfhörer selbst ist für ein ohrumschließendes Modell relativ leicht (330 Gramm) und sitzt bequem auf dem Kopf, der Soundempfang läuft drahtlos über eine Basisstation mit drei HDMI-Eingängen und einem HDMI-Ausgang inklusive Audiorückkanal. Hier finden diverse Soundquellen Platz. Preiswert wiederum ist der Spaß ebenfalls nicht: Derzeit werden im Onlinehandel satte 1.000 Euro fällig.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC XP-EXT1

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Funk
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Gewicht 330 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HA-S90BN-Z-E
Weitere Produktinformationen: Anschlüsse Basisstation 4 x HDMI-In, 1 x HDMI-Out (eARC), optisch Digital, Mini-Klinke.
Virtueller 7.1.4 Sound.

Weitere Tests & Produktwissen

Musik für Genießer

SFT-Magazin - So kommt an Kopfbügel und Hörmuscheln Lederimitat zum Einsatz, verbunden wird die Kunststoff-Konstruktion von zugegebenermaßen arg dünn geratenen Metallstäben. Ein Gefühl von Luxus kommt dadurch freilich nicht auf, dennoch gefällt der aufgeweckte Look. Auch wenn der Hörer der Over-Ear-Kategorie angehört, fallen die Aussparungen besonders für große Lauscher etwas klein aus. Wenn man keine zierlichen Ohren hat, könnte der Musikspender drücken. …weiterlesen

Der Ohrenflüsterer

E-MEDIA - Unterhalb der Stöpsel angebracht, machen diese ein Herausfallen nahezu unmöglich. Weiters im Lieferumfang enthalten: drei Clips zur Anpassung des Kabels im Nacken, ein Ladekabel und ein Transporttäschchen, in dem neben den Kopfhörern auch sämtliches Zubehör verstaut werden kann. Damit die Jaybird X3 ihren Job bestmöglich erfüllen können, ist nach dem Kauf zuallererst die Anpassung an die Ohren des Trägers erforderlich. …weiterlesen

Edler Zuwachs

ear in - Mal sehen, wie es mit dem C45 wird. Als On-Ear-Kopfhörer ist der C45 vor allem für den mobilen Musikgenuss konzipiert. On-Ears sind hier beleibt weil sie nicht so auftragen, sich meist gut verstauen lassen und eine gute Schallisolation bieten. Diese Kriterien erfüllt der Lasmex C45 exakt. Er ist zierlich, aber robust gebaut. Mit seinem Titan-Finish wirkt er regelrecht edel, und haptisch hat man sofort Vertrauen in die solide Konstruktion. …weiterlesen

Farbige Seele

ear in - Allerdings schenkt in dieser Preisklasse kaum ein Hersteller dem Körperschall gesteigerte Aufmerksamkeit. Klanglich zeigt sich der Soul Loop als typischer "Unterwegs"-Kopfhörer. Wobei er auf die hier beliebte Bassüberhöhung verzichtet. Dafür präsentiert er einen warmen Grundtonbereich, durch den sich besonders Stimmen angenehm ins Gehör schmeicheln. Kräftige Klangfarben sorgen für eine differenzierte Wiedergabe von Instrumenten. …weiterlesen

Top-Klang fürs iPad

iPadWelt - Der Klang passt zum äußeren Eindruck: Der H6 gibt jeden Musikstil präzise und detailreich wieder, setzt jedoch weniger auf bombastische Klänge als einige Kollegen in dieser Klasse. Hier könnte manchem der Spaßfaktor fehlen. Bose Quietcomfort 20i Wer oft in lauten Umgebungen, etwa dem Flugzeug oder der Bahn, in Ruhe Musik hören und Umgebungsgeräusche ausblenden will, sollte den Quietcomfort 20i ausprobieren. …weiterlesen

Die 50 besten Kopfhörer

Audio Video Foto Bild - Egal, ob in der U-Bahn, im Park oder in der Promi-Szene: Kopfhörer scheinen ein unverzichtbares Accessoire zu sein. Fußballer Mats Hummels nutzt das Modell Beats Studio in Gelb, Schweinsteiger das gleiche in Rot. Und wer in Hollywood nicht mit iPhone-Stöpseln herumläuft, trägt oft einen Kopfhörer mit dem kleinen b als Logo auf dem Kopf oder ganz lässig um den Hals. …weiterlesen

Gute Gaben zum Fest

PAD & PHONE - Der eigenständige Musikplayer des RAZR punktet dank Equalizer und Surround-Effekt nämlich mit hervorragender Audioausgabe. Den Sound kann der Nutzer selbst anpassen, sowohl für Lautsprecher- als auch Kopfhörer-Betrieb stehen Einstellungen zur Verfügung. Über den Player kann sich der Anwender auch gleich mit Liedtexten, Künstler-Biografien und Bildern versorgen. Aupeo Aupeo Personal Radio! versorgt Sie mit Gratis-Sound und lässt Sie selbst bestimmen, was gespielt wird. …weiterlesen

„Ohrientierungshilfe“ - Bügel-Kopfhörer

Computer Bild - Zum Vergleich: Für die mitgelieferten Kopfhörer von MP3-Spielern gab’s bislang keine bessere Note als 3,00, Apples iPod-Kopfhörer lagen bei 3,1. Außer dem Sony erreichten fünf Kandidaten Noten zwischen 2,7 und 2,9. Darunter vier Im-Ohr-Kopfhörer und der Testsieger der Auf-Ohr-Kopfhörer, der AKG K430 (Hörtest-Note: 2,8). Ein „mangelhaft“ im Hörtest bekam der Nike/Philips Aero/SHJ 070/00. Er bot kaum Bässe, unnatürliche Mitten und wenig Höhen – fast wie ein Telefon. …weiterlesen