JVC KD-AVX40 1 Test

(DVD-Autoradio)
KD-AVX40 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Features: DVD-​Lauf­werk, CD-​Lauf­werk
Mehr Daten zum Produkt

JVC KD-AVX40 im Test der Fachmagazine

    • iPhoneWelt

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Das JVC KD-AVX40 ist eine erschwingliche und gelungene Möglichkeit, als iPhone-Benutzer Filme auch im Auto wiederzugeben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC KD-X561DBT Autoradio Anschluss für Rückfahrkamera,

    Digitalradio Der DAB + Tuner ermöglicht in Deutschland den Empfang von mehr als 200 DAB + - Sendern in bester Digital - ,...

Kundenmeinungen (6) zu JVC KD-AVX40

6 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KD-AVX40

Touchpad-Steuerung und 3,5 Zoll großes Display

Das Autoradio JVC KD-AVX40 wird über ein Touchpad gesteuert, das sich links neben dem 3,5 Zoll großen Display befindet. Nähert man sich dem Touchpad mit der Hand, dann leuchten die Bedienelemente und das Display auf.

Nach zehn inaktiven Sekunden werden die Lampen und der Monitor wieder ausgeschaltet. Hinter der Frontplatte verbirgt sich ein DVD-Laufwerk, das mit gekauften und gebrannten Scheiben zurechtkommt und neben DVD-Filmen und Audio-CDs auch JPEG-Fotos, DivX-Videos sowie MP3-, WMA- und WAV-Musik abspielt. Alternativ lassen sich die Multimedia-Dateien von einem USB-Massenspeicher einlesen, der mit einem passenden Kabel an der Rückseite der Einheit angeschlossen wird. Hier finden auch iPod und iPhone Zugang zur Headunit. DivX-Filme werden per USB nur dann abgespielt, wenn sie eine Bitrate von weniger als zwei Megabit pro Sekunde haben. Audio-Dateien nimmt das Gerät auch über ein integriertes Bluetooth-Modul entgegen, außerdem kann das KD-AVX40 via Bluetooth mit einem Mobiltelefon kommunizieren. Mit an Bord ist ferner ein RDS-Tuner, der 18 FM- und sechs MW/LW-Sender speichert. Der MOSFET-Verstärker befeuert die Lautsprecher mit einer RMS-Ausgangsleistung von 20 Watt pro Kanal, außerdem hat man einen vergoldeten Cinch- und einen Subwoofer-Ausgang sowie einen FBAS-Videoausgang zum Anschluss eines externen Bildschirms verbaut. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung und eine Transportbox für das abnehmbare Bedienteil enthalten.

Das JVC KD-AVX40 spielt die wichtigsten Formate – entweder von einer Disc, vom USB-Speicher oder vom Apple-Player. Die Bedienung ist intuitiv, das Design angenehm reduziert. Auch beim Klang kann das Gerät auf ganzer Linie überzeugen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC KD-AVX40

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
Features
  • CD-Laufwerk
  • DVD-Laufwerk

Weitere Tests & Produktwissen

Autoradios für iPhone-Benutzer

iPhoneWelt 4/2009 - Günstigstes Rundum-Sorglos-Paket für iPhone-Besitzer überhaupt Beim Alpine CDE-104BTi liegen das iPod-Kabel und das externe Mikro zum Freisprechen gleich im Karton. Wer glaubt, die Freisprecheinrichtung nicht zu brauchen, spart mit dem CDE-102 Ri 80 Euro. …weiterlesen