DLA-HD350 Produktbild
Gut (1,8)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: HD 1080 (1920x1080)
Hel­lig­keit: 874 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCoS (D-​ILA / SXRD)
Betriebs­ge­räusch: 19 dB
Mehr Daten zum Produkt

JVC DLA-HD350 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 10

    „Plus: Sehr hoher Kontrast; Automatischer Objektivschutz; Großer Zoombereich; Fokus und Zoom per Fernbedienung einstellbar.
    Minus: Lüfter etwas laut.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Die neueste Generation D-ILA-Projektoren von JVC bietet bereits mit dem kleinen Modell DLA-HD350 ein verblüffend plastisches Bild, das die flache Leinwand vergessen lässt, was neben der Hauseigenen LCoS-Technik, einer sorgfältig entwickelten Lightengine und hervorragenden Objektiv wohl auch dem großartigen De-Interlacer/Scaler von Silicon Optix zu verdanken ist. Das auch für größere Leinwände ausreichend helle Bild zeigt einen hohen Kontrast mit sattem Schwarz und das ohne Blendentricks. Ab Werk etwas blaustichig und im Gamma zu hell eingestellt lassen sich bis auf den übergroßen Farbraum alle bildrelevanten Parameter feinfühlig und exakt einstellen und resultieren in einem außergewöhnlich detailreichen, naturalistischen Bild großer Tiefenwirkung. Endlich sind JVC-Projektoren auch wirklich leise, sogar in hoher Lampenstellung säuselt der HD350 nur unauffällig kaum vernehmbar vor sich hin. So macht Heimkino Spaß und verführt statt Kauf einer Eintrittskarte in erwartungsvoller Vorfreude bis zum Erscheinen des Films auf Blu-ray auszuharren.“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Der JVC DLA-HD 350 liefert sehr gute SD- und HD-Bilder mit hohem Kontrast und sattem Schwarz. Seine Anschlussleiste ist aber etwas mager ausgestattet.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    „Plus: extrem dynamisches Bild; exzellente Neutralität.
    Minus: keine Farbraumkorrektur.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    „Pro: flexibel mit Lens-Shift und zweifachem Zoom; helles Bild, sehr hoher nativer Kontrast; hervorragende Videoverarbeitung; ruckelfreie 24p-Darstellung.
    Contra: Farbneutralität nicht perfekt; Bedienung teilweise umständlich.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „exzellent“ (9 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: unglaublich hoher Kontrast; ausgesprochen gute Bildschärfe; dezentes Design; sehr schnell; exzellente Standard-Definition-Darstellung.
    Was uns nicht gefällt: fehlende Farbverwaltungsfunktionen; Farben könnten etwas satter sein; kein D-Sub-VGA-Eingang; kein 12-Volt-Trigger-Ausgang.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu JVC DLA-HD350

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC LX-NZ3B - 4K HDR Laser Beamer | HEIMKINO.DE Tuning Edition

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu JVC DLA-HD350

Native Auflösung HD 1080 (1920x1080)
Helligkeit 874 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCoS (D-ILA / SXRD)
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit Full HD
Kontrastverhältnis 30 000:1
Lebensdauer Glühlampe 2000 h
Anschlüsse 2xHDMI, 1xYpbPr/RVB, S-Video, Composite, 1xRS-232C
Betriebsgeräusch 19 dB
Abmessungen / B x T x H 365 x 478 x 167

Weitere Tests und Produktwissen

Teurer Raum

c't - Mindestens 4000 Euro muss man für einen der neuen hochauflösenden 3D-Heimkino-Beamer auf den Tisch legen. Dafür bieten die Geräte bessere Bildqualität als viele Kinos.Testumfeld:Im Test waren zwei 3D-Projektoren. Als Testkriterien dienten unter anderem Helligkeit/Ausleuchtung, Kontrast/Schwarzwert, Bildqualität (2D/3D), Ergonomie (Menü/Fernbedienung) sowie Ausstattung/Lieferumfang. …weiterlesen

10 Videoprojektoren im Vergleich

PC-WELT - Das ist besonders bei der Deckenmontage sehr praktisch. Zoom und Fokus lassen sich über die Fernbedienung steuern. Tasten für die direkte Eingangswahl fehlen aber auf ihr. Der Beamer hatte keinen Farbstich, lieferte aber sehr intensive Farben. Das ließ sich über die Einstellung der Farbsättigung etwas korrigieren. …weiterlesen

(R)Evolution

Heimkino - Nahezu jeder Hersteller schielte mit einem neidischen und einem herausgeforderten Auge in Richtung JVC und sah sich durch die famosen Kontrastleistungen der D-ILA-Projektoren angespornt. Nun werden die ersten Beamer der neuen Generation von JVC ausgeliefert, die mittelfristig HD1 und HD100 ersetzen werden und die HEIMKINO-Redaktion hat das Glück, einen der ersten DLA-HD350 zu testen. …weiterlesen

Das Technik-Duell

WIDESCREEN - In der linken Ecke: Sonys VPL-VW90ES. In der rechten: der JVC DLA-X7. Welcher Super-Beamer zeichnet das plastischere 3D-Bild? WIDESCREEN lässt zwei Projektoren in einem Technik-Duell gegeneinander antreten.Testumfeld:Im Test waren zwei 3D-Beamer. …weiterlesen

„Hall of Fame: Die ausgezeichneten Produkte des Jahres“ - Unterhaltungselektronik Video

Plus X Award - Testumfeld:Im Bereich „Unterhaltungselektronik Video“ erhielten im Jahr 2011 14 Produkte eine „Plus X Award-Empfehlung“. Die Produkte wurden mit dem Plus X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Bedienkomfort, Innovation, Design und High Quality ausgezeichnet. …weiterlesen