Jura Impressa Z9 One Touch TFT im Test

(Kaffeevollautomat mit automatischem Milchschaum)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
12 Meinungen
Produktdaten:
Herausnehmbare Brühgruppe: Nein
Anzeige über Display: Ja
Maximale Tassenhöhe: 15,3 cm
Touchdisplay: Nein
Füllmenge des Wasserbehälters: 2,8 l
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Jura Impressa Z9 One Touch TFT

    • Plus X Award

    • Erschienen: 01/2013
    • 57 Produkte im Test

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“,„Funktionalität“

    „Die Jura ‚Impressa Z9 One Touch TFT‘ setzt neue Maßstäbe in der Produktgruppe der Kaffeevollautomaten. Und das gleich mehrfach; denn sie überzeugt durch betörende Kaffeequalität, durchdachte Bedienung und faszinierendes Design. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Jura 15310 Kaffeevollautomat, Kunststoff

    Jura GIGA 6 Aluminium

  • Saeco 10004768 Lirika One Touch Cappuccino Kaffeevollautomat Titan

    Saeco 10004768 Lirika One Touch Cappuccino Kaffeevollautomat Titan

Kundenmeinungen (12) zu Jura Impressa Z9 One Touch TFT

(Befriedigend)
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2

Zusammenfassung

Die Jura Impressa Z9 One Touch TFT ist ein Kaffeevollautomat, der die überwiegende Mehrheit der Kunden überzeugt hat. Dabei werden Bedienung, Betriebsgeräusche, die Qualität und das Aroma des Kaffees sowie weiterer Kaffeekreationen wie Cappuccino, Latte Macchiato und Espresso und schließlich auch der Milchaufschäumer und die Reinigung positiv bewertet

Kritikpunkte äußern Nutzer auch bei durchweg positiver Bewertung in Bezug auf die Programmierung, den Füllstand des Wassertanks und das Display. Demzufolge kann nur eine Kaffeestärke programmiert werden und der Wassertank meldet nicht den Füllstand, wenn zu wenig Wasser für den nächsten Kaffee verfügbar ist. Kritisiert wird auch, dass die Maschine keine Einschaltzeituhr hat, dass zum Befüllen des Wassertanks zunächst der Milchbehälter entnommen werden muss und das Display keine weiteren Rezeptvorschläge bietet. Zudem wünschen sich rund zehn Prozent der Verbraucher eine Display-Anzeige mit mehr Dynamik.

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Maschine mit doppeltem Heizsystem für Vieltrinker

Stärken

  1. zwei Heizsysteme für schnellere Zubereitungen
  2. großer Wasserbehälter mit Füllstandsanzeige
  3. doppelte Tassenbeleuchtung
  4. breiten- und höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Schwächen

  1. nur ein Speicherprofil
  2. kein doppelter Milchbezug möglich

Zubereitung

Kaffee

Gleichbleibend hohe Kaffeequalität liefert dieser Vollautomat. Lediglich die Bohnensorte sollte wertig und sorgfältig ausgewählt sein. Temperaturen, Kaffeestärke und auch die Füllmengen sind für Spitzenergebnisse programmierbar.

Milch

Die Milchschaumdüse zaubert sehr festen Milchschaum – wobei nach der Zubereitung von Milchgetränken die automatische Reinigung per Knopfdruck zu aktivieren ist. Nutzer loben die einstellbare Pause zwischen Milch- und Kaffeezubereitung. So entstehen die beim Latte macchiato typischen Schichten.

Bedienung

Reinigung

Alle Reinigungen sind im Handumdrehen erledigt. Zwar ist die Brühgruppe, wie bei allen Vollautomaten von Jura, nicht herausnehmbar, das tut der hygienischen Reinigung jedoch keinen Abbruch. Alle Leitungen lassen sich gründlich spülen, nur die Milchdüse ist auseinanderzubauen. Das ist jedoch in wenigen Minuten getan und unkompliziert.

Betrieb

Über das Display kannst Du alle Getränke problemlos auswählen. Auch individuelle Einstellungen sind flott eingegeben. Für Interessierte bietet die Maschine zwei Statistikfunktionen: Sie zählt mit, wie viele Getränke sie bereits zubereitet hat und welche Pflegeprogramme durchgeführt wurden.

Ausstattung

Einstellungen

Alle Kaffeespezialitäten lassen sich je nach Belieben verändern. Das Manko: Es steht nur ein Speicherprofil zur Verfügung. Dafür kann Kaffee auch gleichzeitig in zwei Tassen gefüllt werden. Ein doppelter Tastendruck genügt. Eine morgendliche Startzeit ist nicht einstellbar, das macht die Maschine durch ihre Schnelligkeit wett.

Bestandteile

Technisches Highlight dieser Jura sind ihre zwei Heizsysteme. Damit versorgt sie, wenn zum Beispiel Gäste kommen, in kürzester Zeit auch ganze Kaffeerunden mit ihren gewünschten Getränken. Dementsprechend ist der Wassertank von stattlicher Größe und mit einer Füllstandsanzeige versehen.

Der Jura Impressa Z9 One Touch TFT wurde zuletzt von Ron am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jura Impressa Z9 One Touch TFT

Reinigung
Selbstreinigung vorhanden
Entkalkung vorhanden
Milchreinigung vorhanden
Herausnehmbare Brühgruppe fehlt
Abnehmbarer Wassertank fehlt
Abnehmbarer Milchbehälter fehlt
Einstellungen
Mahlgrade der Bohnen Stufenlos
Kaffeetemperatur vorhanden
Kaffeestärke vorhanden
Tassenfüllmenge vorhanden
Höhe des Auslaufs vorhanden
Anzeige über Display vorhanden
Ausstattung
Milchaufschäumer vorhanden
Automatischer Milchschaum vorhanden
Manueller Milchschaum fehlt
Wasserfilter fehlt
Maximale Tassenhöhe 15,3 cm
Für hohe Gläser/Tassen geeignet vorhanden
Bedienung
Touchdisplay fehlt
Abschaltautomatik vorhanden
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 31 cm
Höhe 37 cm
Tiefe 45 cm
Gewicht 13,8 kg
Füllmenge des Bohnenbehälters 280 g
Füllmenge des Wasserbehälters 2,8 l

Weiterführende Informationen zum Thema Jura Impressa Z-9 One Touch TFT können Sie direkt beim Hersteller unter jura.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen