BS16 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 1 Test
  • 57 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,5)
57 Meinungen
Typ: Buchs­can­ner, Doku­men­tens­can­ner
Scan-Bereich: Bis DIN A6, Din A3, Din A4
Mehr Daten zum Produkt

Jourist BS16 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Jourist BS16 bietet mit seiner Doppelfunktion als Buchscanner und Presenter viel Funktion fürs Geld. Bucharchivare bekommen einen vergleichsweise günstigen, schnellen und schonenden Scanner ...“

zu Jourist BS16

  • JOURIST BS16 Buchscanner, Dokumentenkamera und Visualizer für A3.

    Der JOURIST Buchscanner BS16 schont Ihre wertvollen Bücher und revolutioniert Ihr Scann - Erlebnis. Bücher, ,...

  • JOURIST BS16 Buchscanner, Dokumentenkamera und Visualizer für A3.

    Der JOURIST Buchscanner BS16 schont Ihre wertvollen Bücher und revolutioniert Ihr Scann - Erlebnis. Bücher, ,...

Kundenmeinungen (57) zu Jourist BS16

3,5 Sterne

57 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (47%)
4 Sterne
9 (16%)
3 Sterne
2 (4%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
15 (26%)

3,5 Sterne

57 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BS16

Arbeit­s­tier zur scho­nen­den Digi­ta­li­sie­rung

Stärken

  1. tolle Scan-Qualität
  2. zuschaltbare LEDs zur optimalen Beleuchtung
  3. dank HDMI und VGA auch als Presenter nutzbar
  4. fairer Preis

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Der Jourist BS16 ist ein Overhead-Dokumentenscanner, der dank Videoaufnahmefunktion auch als Presenter herhalten kann. Wenn Sie viele alte Bücher digitalisieren möchten, eignet sich der BS16 hervorragend dafür. Mit ihm können Sie dank der Overhead-Kamera schonende Scans anfertigen, ohne das Buch unter eine Scannerklappe drücken zu müssen. Neben der 16-Megapixel-Kamera befinden sich 10 LED-Lampen, die Sie stufenlos hinzuschalten können. Einem Test zufolge geschieht der Scan fehlerfrei und die Qualität der durchsuchbaren PDF-Dateien kann sich sehen lassen. Im Schnitt findet sich auf pro Textseite nur etwa ein OCR-Fehler. Für öffentliche Veranstaltungen können Sie den Scanner per HDMI- oder VGA-Kabel mit einem Beamer verbinden, um aufgelegte Dokumente oder Bücher auf einer Leinwand präsentieren zu können, was besonders im universitäten Bereich häufig Verwendung findet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jourist BS16

Typ
  • Dokumentenscanner
  • Buchscanner
Scan-Bereich
  • Din A4
  • Din A3
  • Bis DIN A6
Funktionen Schräglagenkorrektur
Ausstattung Kartenleser
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
  • VGA

Weitere Tests & Produktwissen

Scanner mit Durchlichteinheit

DigitalPHOTO 7-8/2006 - Hinsichtlich der Schärfe tun sich insbesondere der Canon 9950F und der Epson V700 hervor, wobei der Epson die Nase vorn hat. Auch bezüglich des Rauschverhaltens bietet der Epson V700 das beste Ergebnis, während in dieser Kategorie die Scanner von Canon und Microtek nicht glänzen können. Geringes Rauschen zeigt sich auch beim Microtek i800. Im Hinblick auf die Tiefenzeichnung belegt wiederum der Epson V700 den Spitzenplatz, gefolgt vom Canon 9950F. …weiterlesen

Intensivtest: Scanner am Mac

MAC LIFE 6/2006 - Das zu bewältigende Problem bei Farbnegativen (24 x 36 mm) für die Software ist die bestmögliche Entfernung der auf den Negativen vorhandenen Orangemaske. Hierfür scannen wir ein Negativ mit der vom Scannerhersteller mitgelieferten Software und scannen die selbe Vorlage mit SilverFast Ai und vergleichen die Ergebnisse. Als Voreinstellung nutzen wir 600 dpi und verändern nichts an den Farbeinstellungen, um einen möglichst ungetrübten Vergleich zu erhalten. …weiterlesen

Alles digital

FACTS 8/2010 - In Sachen Qualität sind sich die Testgeräte sehr ähnlich. Die Ergebnisse zeigten sich für den Office-Bereich mehr als ausreichend. Daher hat die Redaktion hier für alle Systeme die volle Punktzahl gegeben. Sogar der @V2800 von Avision, der in vielen Bereichen den anderen Geräten hinterherhinkt, zeigte bei diesen Tests, was er kann. Anders sah das bei den Sonderprüfungen aus: Die Redakteure haben einen Stapel unterschiedliche Vorlagen (Papiersorten, -gewichte und -formate) eingescannt. …weiterlesen

Bringen Sie Ihre alten Schätzchen sicher in die digitale Welt

Pictures Magazin 5/2012 (August/September) - Hardwaregestützte Staubentfernung Scanner mit dieser Funktion verfügen über die Möglichkeit, die Vorlage auch im nichtsichtbaren Infrarot-Spektrum abzutasten. Das Infrarotlicht ist langwellig und dringt dadurch ungehindert durch Trägermaterial und Farbstoffe von Dias und Negativen. Lediglich Staub und Dreck stellen ein Hindernis dar und werfen Schatten. So ist der Infrarotkanal die ideale Staub-Korrekturmaske und die Software weiß genau, wo sie ansetzen muss. …weiterlesen