• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Funk­tio­nen: Vibra­ti­ons­alarm, Schlaf­ana­lyse, Kalo­ri­en­ver­brauch, Blut­werte
Sen­so­ren: Höhen­mes­ser, Schritt­zäh­ler, Ther­mo­me­ter, Puls­mes­ser, Beschleu­ni­gungs­sen­sor
Typ: Fit­ness-​Arm­band
Gerä­te­schutz: Spritz­was­ser­schutz
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UP4

Fit­ness­tra­cker für bar­geld­lo­ses Bezah­len

Der UP4 von Jawbone ist der neuste Spross der populären Aktivitätstracker-Familie und er trumpft groß auf. Dank eines NFC-Chips ermöglicht der Tracker einfaches, mobiles Bezahlen ohne Bargeld dabei zu haben.

Optimierung des UP3

Die Idee, die hinter dem aktuellsten Fitnesstracker des US-amerikanischen Herstellers steckt, ist genial. Leider wird das Gerät zunächst nur auf dem amerikanischen Markt erscheinen und ist vorerst nur für American Express-Kunden interessant. Dennoch könnte das Unternehmen mit dem vorliegenden Modell einen neuen Trend auslösen. Die meisten Jogger möchten während des Sports möglichst wenig Wertsachen bei sich tragen, um ein optimales Sporterlebnis zu haben. Wer Durst oder Hunger bekommt, möchte aber vielleicht einen Snack oder ein Getränk kaufen. Hier kommt der NFC-Chip ins Spiel, denn er ermöglicht bargeldloses Bezahlen in Verbindung mit einem Konto bei American Express. Des Weiteren verfügt der Fitnesstracker über alle erdenklichen Features eines hochwertigen Activity Trackers. Es handelt sich bei dem Modell um eine optimierte Version des bereits angekündigten und bald erscheinenden UP3. So kann man sich beim Erwerb des Sportarmbands neben einem integrierten Herzfrequenzmesser über Schlafanalyse, Schrittzähler, Geschwindigkeitsangabe sowie einen Vibrationsalarm freuen.

Fit und mobil

Der Hersteller verfolgt mit dem frisch angekündigten Aktivitätstracker ein interessantes Konzept und wird es Sportlern und Sportlerinnen ermöglichen, fit zu bleiben und gleichzeitig bargeldlos Bezahlen zu können. Allerdings ist die Praktikabilität des Geräts momentan durch die Beschränkung auf nur einen Anbieter gering. Es ist jedoch davon auszugehen, dass in der Zukunft weitere Anbieter nachziehen werden und das Konzept Schule macht. Dass Jawbone gute Fitnesstracker vertreibt und vor allem sinnvoll mit den gesammelten Daten umgeht, hat das Unternehmen in der Vergangenheit zum Beispiel mit dem UP24 oder dem UP Move gezeigt. Der Activity Tracker ist für rund 139 Euro bei Amzon zu haben.

Datenblatt zu Jawbone UP4

Training & Motivation Bewegungserinnerung
Tracking
Funktionen
  • Blutwerte
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
  • Vibrationsalarm
Sensoren
  • Beschleunigungssensor
  • Pulsmesser
  • Thermometer
  • Schrittzähler
  • Höhenmesser
Bauform
Typ Fitness-Armband
Geräteschutz Spritzwasserschutz
Kompatibilität
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • NFC

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: