Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: End­stufe
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

IOTAVX PA3 im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

Einschätzung unserer Autoren

PA3

Als Mono-​ oder Ste­reo-​End­stufe ein­setz­bar

Stärken
  1. angenehmer Klang
  2. geringe Gehäuse-Tiefe, platzsparend
  3. Mono- und Stereo-Betrieb schaltbar
  4. günstig
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Wie die Vollverstärker-Version SA3 beweist auch die Endstufen-Variante, dass man sein Budget für guten HiFi-Klang nicht aufs Maximum ausreizen muss. So jedenfalls das Credo im Produktcheck bei lowbeats.de. Hier präsentiert sich der IOTAVX PA3 „sehr musikalisch, unaufgeregt, minimal bedeckt, angenehm“, speziell dann, wenn er mit dem SA3 jeweils im Mono-Betrieb kombiniert wird. Dabei stellt der Amp für einen Kanal 180 Watt Leistungsreserven bereit. Den Mono-Modus aktivieren Sie über einen rückseitig angebrachten Schalter. Im Vergleich zur „Vollversion“ ist er in der Anschlussausstattung zwar etwas abgespeckt, nimmt aber genauso wenig Platz in Anspruch.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu IOTAVX PA3

Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 20 Hz – 100 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,2 cm
Tiefe 24 cm
Höhe 5,9 cm
Gewicht 6,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Taktgefühl

CAR & HIFI - Die Qualität jedoch bleibt bei der Codex nicht auf der Strecke Alle Regler, die im Übrigen auch noch sinnvoll ausgelegt sind, befinden sich unter dem Carpower-Logo Das, wofür sie gedacht ist, macht sie hervorragend, nämlich aus kleinstem Raum ein Maximum an Klang herausholen. …weiterlesen

Teamwork

AUDIO - Mit geradlinigen, nicht durch übertriebenes Leistungsstreben verwässerten Schaltungen und ihrem ausgeprägten Klangcharakter bieten sie ideales Ausgangsmaterial für kreative Anlagenbauer. Bei Rega ist es das Modell Brio, das Audiophile mit Budgetgrenzen seit nunmehr zwei Jahrzehnten besonders reizt. Der komplett neu kon struierte Brio R, da ist sich AUDIO nach diesem Test sicher, wird diese Tradition auch in Zukunft wahren. Das hinzugekommene R im Namen steht, wenig überraschend, für Remote. …weiterlesen

Glühende Vielfalt

stereoplay - Messtechnisch liegt der kraftvolle Monoblock deutlich über seinen Nenndaten, Rauschen und Verzerrungen sind rekordverdächtig gering, wobei es sich erstaunlicherweise um einen weitestgehend im AB-Betrieb laufenden Verstärker handelt. Was nach dem Einschalten passiert, ist dann typisch Exposure und hat klaren Geheimtipp-Charakter. Denn klanglich sind die Monos nicht nur praktisch unantastbar gut, sondern mit einer Spielfreude beseelt, die man so nur höchst selten vorfindet. …weiterlesen