Intel Xeon E3-1230 v2 2 Tests

(PC-Prozessor)
Xeon E3-1230 v2 Produktbild

Ø Sehr gut (1,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,1

(20)

Ø Teilnote 1,0

Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Xeon
Taktfrequenz: 3300 MHz
Sockeltyp: Sockel 1155
Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Intel Xeon E3-1230 v2 im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 5 von 15
    • Seiten: 4

    Note:2,05

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Dank SMT sehr schnell; Sparsam und effizient.
    Minus: Keine Grafikeinheit, kein OC.“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 2

    Note:2,11

    Preis/Leistung: „gut“

    Die CPUs aus der Xeon-Serie sind zwar primär für den Einsatz im Profibereich konstruiert, sind aber aufgrund ihrer Erschwinglichkeit und den ordentlichen Leistungswerten auch eine interessante Anschaffung für Gamer und Multimedia-Fans. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Intel® Xeon E3-1230 v2

  • Intel Xeon E3-1230 V2 E3-1230V2 3.3GHz 5.0GT/s 8MB LGA1155 CPU Processor

    Intel Xeon E3 - 1230 V2 E3 - 1230V2 3. 3GHz 5. 0GT / s 8MB LGA1155 CPU Processor

  • INTEL XEON QUAD CORE PROZESSOR E3-1230V2 3.3GHZ 8MB CACHE 5 GT/S 69W CPU SR0P4

    INTEL XEON QUAD CORE PROZESSOR E3 - 1230V2 3. 3GHZ 8MB CACHE 5 GT / S 69W CPU SR0P4

  • Intel Xeon E3-1230 V2 3.3GHz SR0P4 8M Quad Core CPU Processor

    Intel Xeon E3 - 1230 V2 3. 3GHz SR0P4 8M Quad Core CPU Processor

  • Intel BX80637E31230V2 Xeon Quad-Core Prozessor (3,3GHz, Sockel 1155, L3 Cache,

    Xeon E3 - 1230V2 - 3. 3 GHz - 4 Kerne

Kundenmeinungen (20) zu Intel Xeon E3-1230 v2

20 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
20
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Intel Xeon E31230 v2

Genialer Spartipp für Gamer

Schon im Vorjahr 2011 war der Xeon E3 ein Geheimtipp unter PC-Enthusiasten, die keine horrenden Summen für einen leistungsstarken Prozessor ausgeben wollten und trotzdem in vorderster Linie mitspielen konnten. Mit Einführung des Ivy Bridge Chips im Frühjahr 2012 legt der der Hersteller die E3-Modelle neu auf und verpasste ihnen den Zusatz „V2“. Da man bei amazon nur rund 210 EUR für den Neuling hinblättern muss, bekommt man für kleines Geld die Performance eines Core i5-3570K geboten, die dicht hinter dem größeren Schwestermodell i7-3770K angesiedelt ist.

Hohe Spieleleistung

Die Kollegen von PCGH hatten ein Exemplar des neuen Xeons im Testlabor und konnten dem Prozessor, der eigentlich in der Server-Welt zu Hause ist, hervorragende Leistungen bescheinigen. Getestet wurde auf verschiedenen Sockel 1155-Mainboards mit Z77, X79, P67-Chipsatz und auch AMD-Boards standen als Konkurrenten zur Verfügung. Als Grafikkarte wurde eine übertaktete GTX 580 eingesetzt, die mit 900 MHz lief. Als Benchmark wurde Skyrim Weißlauf im Full HD-Modus mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei maximalen Details, Hi-Res-Tex ohne AA/AF eingesetzt. Hier erreichte der neue E3-1230 starke 88,8 FPS (Bilder pro Sekunde), wobei der schlechteste Wert mit 77 FPS festgemacht werden konnte. Zum Vergleich: Core i7-3570K mit 89,4 FPS, Core i7-3770K mit 93,0 FPS, Core i7-3930K mit 93,1 FPS. Die AMD-Prozessoren hinken hinterher und liefern mit dem FX-8150 lediglich 53,3 FPS ab.

Technische Ausstattung

Bei dem hier vorgestellten Modell wurde auf die Implementierung einer Grafikeinheit verzichtet, was einen Gamer nicht beeindrucken kann, da man ohnehin darauf verzichten kann. Dafür stehen jedoch vier physikalische Kerne zur Verfügung, die durch SMT (Simultaneous Multithreading) acht Threads arbeiten lassen. Der Basistakt mit 3,3 GHz auf allen Kernen ist beachtlich und kann sich im Turbo Boost bei Nutzung eines Kerns auf 3,7 GHz hochschrauben. Die LGA-1155-CPU bietet 8 MByte L3-Cache, die für besonders gute Rechenleistung sorgen. Dank der 22-Nanometer-Fertigung sank der Stromverbrauch von 95 Watt auf 69 Watt.

Der Spartipp schlechthin

Man kann den neuen Xeon der E3-Serie uneingeschränkt empfehlen, da sehr viel Performance für kleines Geld geboten wird und OverClocker mit Leichtigkeit noch viel mehr Leistung aus dem Server-Prozessor herausholen werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Xeon E3-1230 v2

Prozessortyp Intel Xeon
Taktfrequenz 3300 MHz
Sockeltyp Sockel 1155
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80637E31230V2

Weiterführende Informationen zum Thema Intel Xeon E3-1230 Rev. 2 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spartipp: Xeon E3

PC Games Hardware 8/2012 - Nach den regulären Ivy-Bridge-Modellen spendiert Intel auch den Xeon-E3-Modellen für den Sockel 1155 die neue Architektur - PCGH testet den Xeon E3-1230 mit vier Kernen und SMT-Fähigkeit.Auf dem Prüfstand befand sich eine CPU, die mit 2,11 bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen

Marktübersicht CPUs

PC Games Hardware 5/2013 - Somit ist dieser Prozessor die erste Wahl bei Multi-GPU oder wenn Sie viele Geräte nutzen, welche sich der Datentransfer-Rate von PCI-Express 3.0 bedienen. Core i7-3770K und Xeon E3-1230 v2: Sparsame SMT-Geschosse. Der Core i7 und der Xeon E3 basieren beide auf der "Ivy Bridge"-Architektur und nutzen vier Kerne, welche dank Simultaneous Multithreading (SMT) acht Threads zugleich abarbeiten können. In den meisten Spielen steigert SMT die Bildrate nicht, teilweise verringert es sogar die Leistung. …weiterlesen