Intel Core i7-4960X im Test

(Intel Core i7 Prozessor)

Ø Gut (1,6)

Tests (8)

Ø Teilnote 1,6

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Core i7
Taktfrequenz: 4000 MHz
Sockeltyp: Sockel 2011
Prozessor-Kerne: 6
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Intel Core i7-4960X

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,34)

    Arbeitstempo: „sehr schnell“;
    Spieletempo mit separater Grafikkarte: „sehr schnell“;
    Spieletempo mit integriertem Grafikchip: kein eingebauter Grafikchip;
    Komplexe Berechnungen: „sehr schnell“;
    Strombedarf Test-PC (Last/Desktop): "etwas hoch" / „etwas hoch“.
     Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 4

    Note:1,9

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Sehr hohe Anwendungsleistung; Sehr hohe Spieleleistung.
    Minus: Zu hoher Preis.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 20/2013
    • Erschienen: 09/2013

    ohne Endnote

    „... Der stromdurstige Sechskerner zum dreifachen Preis des LGA1150-Quads schafft im Cinebench bloß 37 Prozent mehr. ... Ein Achtkerner hätte es mindestens sein dürfen, lieber sogar ein Zwölfender. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 20/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Core i7 4960X zeigt Intel, was derzeit machbar ist. Aber die gezeigte Leistung reizt kein normaler Nutzer aus. Der 4960X bleibt deshalb ein Statussymbol für Menschen mit dickem Geldbeutel.“  Mehr Details

    • GameStar

    • Ausgabe: 11/2013 (Oktober)
    • Erschienen: 09/2013

    95 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ungenügend“, „Platin-Award“

    „Stärken: sehr schnell in Spielen; extrem schnell in optimierten Anwendungen; sparsamer als Sechskern-Vorgänger.
    Schwächen: in Spielen kaum schneller als Haswell-Vierkerner; höherer Energieverbrauch als Haswell-CPUs; hohe Kosten für CPU und Sockel-2011-Plattform.“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 7

    Note:1,9

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Plus: Extrem schnell; Viele Lanes, übertaktbar.
    Minus: Keine GPU.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 11/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 09/2013

    ohne Endnote

    „Technik Award“

    „... Mit der neuen ‚Ivy Bridge-E‘-Plattform setzt Intel die Messlatte noch einmal ein paar Treppenstufen nach oben. Das von uns getestete Flaggschiff, der Intel Core i7-4960X, überflügelt seine Vorgänger je nach Benchmark zwischen drei und 20 Prozent. Im Schnitt fällt das Leistungsplus zum bisher schnellsten Prozessor der LGA2011-Plattform aber mit etwa 13 Prozent eher etwas mau aus. Ein Großteil der Zusatzleistung entsteht dabei durch den höheren Speichertakt, teilweise aber auch durch den etwas höheren Turbo-Takt und die minimalen Architektur-Änderungen. ...“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 07/2013

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Intel® Core i7-4960X

  • Intel Core i7 4960X Extreme Edition / 6x 3.60GHz / 15MB Cache / LGA2011 / boxed

    Installierte Größe: 15 MB, Thermal Design Power (TDP) : 130 W, Taktfrequenz: 3. 6 GHz, Cache - Speicher - Details: L3 - ,...

Kundenmeinungen (3) zu Intel Core i7-4960X

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i7-4960X

Prozessortyp Intel Core i7
Taktfrequenz 4000 MHz
Sockeltyp Sockel 2011
Plattform PC
Prozessor-Kerne 6
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80633I74960X

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Core i7-4960X können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bezahlbares High-End?

PC Games Hardware 11/2013 - Vom zweiten Vorteil haben Sie als Kunde dagegen schon etwas: Die neue Fertigung erlaubt einen geringeren Stromverbrauch, sodass trotz teils (leicht) höherer Taktfrequenzen der Ivy Bridge E noch im etablierten TDP-Rahmen von 130 Watt bleibt. Das Spitzenmodell, den i7-4960X, konnte Intel gegenüber dem schnellsten Sandy Bridge E sogar um 20 Watt im Nominalverbrauch senken, beim älteren Prozessor mussten Kühllösungen noch auf 150 Watt Wärmeabfuhr ausgelegt sein. …weiterlesen

Behutsame Modellpflege

PC Games Hardware 10/2013 - Zum Vergleich: Unser für RAM-Tests genutzter Core i7-4770K bewältigt auch diese Taktrate mit Standardspannungen stabil - und das sogar mit 32 statt 16 GiByte Speicherkapazität! Fazit Ivy Bridge E Sowohl in Spielen als auch in Anwendungen gibt sich Intels neuer High-End-Chip Core i7-4960X keine Blöße und liefert Bestwerte ab. Die Energieeffizienz ist zwar höher als bei Sandy Bridge E, Haswell-Vierkerner für den Sockel 1150 haben in diesem Aspekt aber dennoch die Nase vorn. …weiterlesen