Gut (2,2)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Pro­zes­sor­typ: Intel Core i5
Takt­fre­quenz: 3500 MHz
Sockel­typ: Sockel 1151
Pro­zes­sor-​Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

Intel Core i5-7600 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,17)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 3

    „Mit dem Core i5-7600 hat Intel einen schnellen Mittelklasse-Prozessor im Angebot, der nicht nur durch seine hohe Leistung überzeugt, sondern auch in einer vergleichbaren Leistungsliga spielt wie der Ryzen 5 1500X und der Ryzen 5 1600. Aufgrund seiner geringen Leistungsaufnahme entwickelt der Prozessor wenig Abwärme, lässt sich somit effizient kühlen und eignet sich daher auch gut für leise Office-PCs. ...“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Intel® Core i5-7600

  • Intel Core i5 7600K - 3.8 GHz - 4 Kerne - 4 Threads - 6 MB Cache-Speicher -
  • Intel Core i5-7600K 3.5GHz 6MB Smart Cache Box Boxed 6M up to 4.10 GHz FC-
  • Epson C13T29844022 Gelb Original Tintenpatronen Pack of 1
  • Epson SGLPCK YELLOW 29 HOME INK C13T29844022
  • Intel Core i5-7600 (4x 3.50GHz) CPU Sockel 1151 Prozessor TRAY *NEU*
  • Intel BX80677I57600 Core i5-7600 3.5 GHz 6MB **New Retail** Smart chache Box ~E~
  • Epson C13T29844022 Gelb Original Tintenpatronen Pack of 1
  • Intel CORE I5-7600 3.50GHZ
  • Intel Core Kaby Lake Quad-Core Prozessor i5-7600 3,5GHz Sockel 1151 1028695

Passende Bestenlisten: Prozessoren

Datenblatt zu Intel Core i5-7600

Prozessortyp Intel Core i5
Taktfrequenz 3500 MHz
Sockeltyp Sockel 1151
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Bus-Transferleistung 8000 MT/s
Integrierter Grafikchip vorhanden
Cache 6 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80677I57600, CM8067702868011

Weitere Tests und Produktwissen

Rechenkünstler ab 60 Euro

Computer - Das Magazin für die Praxis - Kaum schwächer, aber etwas günstiger ist der Preis-Tipp Ryzen 5 1500X. Kommt es auf die bestmögliche Leistung an, sind die Oberklasse-Prozessoren von AMD und Intel gefordert. Sie heißen Ryzen 7 beziehungsweise Core i7 und richten sich an PC-Enthusiasten. Die Ryzen-Topmodelle von AMD setzen auf acht Prozessorkerne, während es die Core i7-Prozessoren von Intel bei vier Prozessorkernen belassen. Das muss zwar kein Nachteil sein, weil derzeit nur wenige Anwendungen mehrere Prozessorkerne nutzen. …weiterlesen