Intel Core i5-5675C Test

(Intel Core i5 Prozessor)
Core i5-5675C Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessortyp: Intel Core i5
  • Taktfrequenz: 3100 MHz
  • Sockeltyp: Sockel 1150
  • Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Intel Core i5-5675C

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Note:1,97

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Sehr gute Spiele- und Anwendungsleistung, schnelle integrierte Grafik; Einfach übertaktbar.
    Minus: -.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Intel® Core i5-5675C

  • Intel Core i5 5675C PC1150 4MB Cache 3,1GHz retail
  • Intel Core i5 5675C PC1150 4MB Cache 3,1GHz retail
  • Intel Core i5-5675C Tray 4-Kern (Quad Core) CPU mit 3.10 GHz

    (Art # 90610885) Enthusiast Quad Core CPU, Tray (ohne Kühler) , für Sockel 1150, 65 Watt TDP , 4 Kerne / 4 Threads, ,...

  • Intel Prozessor (CPU) Tray Core i5 i5-5675C 4 x 3.1GHz Quad Core Sockel:
  • Intel Prozessor (CPU) Tray Core i5 i5-5675C 4 x 3.1GHz Quad Core Sockel:
  • Intel BX80658I55675C Prozessor

    Intel Core i5 5675C PC1150 4MB Cache 3, 1GHz retail

  • Intel Core i5-5675C 3,1 GHz Quad-Core Prozessor, Intel Iris Pro

    Intel Core i5 - 5675C 3, 1 GHz Quad - Core Prozessor, Intel Iris Pro

Kundenmeinungen (3) zu Intel Core i5-5675C

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Datenblatt zu Intel Core i5-5675C

Cache 4 MB
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Prozessortyp Intel Core i5
Sockeltyp Sockel 1150
Taktfrequenz 3100 MHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80658I55675C

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

70 CPUs im Vergleich PC Games Hardware 3/2013 - Der Pentium G860 knackt ältere i3-Modelle und bewegt sich auf dem Niveau des Phenom II X3 720 von 2009. AMDs FX-6300 wiederum, der aktuell nur gut 100 Euro kostet, erreicht zumindest in Anwendungen fast die Leistung des einstigen, 1.000 Euro teuren Intel-Flaggschiffs Core i7-975 XE. Die Topmodelle unter sich Ausgehend von einem Athlon XP 3200+ von 2003 konnte AMD die Leistung bei Integer-lastigen und exzellent parallelisierten Anwendungen bis heute um rund das 17-Fache steigern. …weiterlesen


Bulldozer: AMD FX im Test PC Games Hardware 12/2011 - Zur besseren Unterscheidung hat AMD den Sockel schwarz gefärbt, denn unter der Haube steckt unter anderem eine höher taktende serielle Voltage-ID für die überarbeiteten Stromspartechniken und die Wandler müssen mindestens 145 Ampere Stromstärke verkraften - das entspricht Intels 1366er-Plattform für die Core-i7-Chips. Wie die Anzahl von AM3-Löchern und FX-Pins suggeriert, ist der Bulldozer mechanisch mit dem AM3 kompatibel (nicht aber mit dem AM2+!). …weiterlesen


Was Multitasking bringt PC Games Hardware 6/2013 - Dem FX8350 liegt also das Multithreading. Paralleles Arbeiten mit der Mittelklasse Die Mittelklasse bietet eine höhere Pro-Core-Leistung, aber nicht zwingend mehr Rechenkerne als Low-End-CPUs. Während die Prozessoren von AMD sechs Kerne beziehungsweise drei Module mit je zwei logischen Kernen bieten, muss Intels Mittelklasse-Prozessor mit zwei Kernen und ohne SMT auskommen. Dieser Unterschied zwischen den Prozessoren tritt sehr deutlich zutage. …weiterlesen


3 x i5: Welcher für wen? PC Games Hardware 11/2015 - Nicht viele PC-Spieler investieren etliche Hundert Euro in eine neue CPU. Wir prüfen drei Core-i5-CPUs aus zwei Generationen, ob sie in die Bresche springen und flüssige Bildraten produzieren können.Testumfeld:Die Zeitschrift PC Games Hardware untersuchte drei Prozessoren anhand der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. Sie erhielten Noten von 1,96 bis 2,22. …weiterlesen