GeForce GTX 1080 Ti Twin X2 11GB Produktbild
  • Gut 1,7
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 11 MB
Speichertyp: GDDR5X
Boost-Takt: 1582 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

inno3D GeForce GTX 1080 Ti Twin X2 11GB im Test der Fachmagazine

  • Note:1,67

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 12 von 12


     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

inno3D GeForce GTX 1080 Ti Twin X2 11GB
Dieses Produkt
GeForce GTX 1080 Ti Twin X2 11GB
  • Gut 1,7
von 5
(0)
4,1 von 5
(6)
Leistung
Speicher
Grafikspeicher
Grafikspeicher
11 MB
8192 MB
Speichertyp
Speichertyp
GDDR5X
GDDR6
Chipsatz
Boost-Takt
Boost-Takt
1582 MHz
1620 MHz
Bauform & Kühlung
Bauform
Bauform
2 Slots
2 Slots
Kühlung
Kühlung
Aktiv
Aktiv
Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu inno3D GeForce GTX 1080 Ti Twin X2 11GB

Grafikchipsatz GP102-350-K1-A1 "Pascal"
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1080
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 11 MB
Speicheranbindung 352 Bit
Speichertyp GDDR5X
Chipsatz
Basistakt 1480 MHz
Boost-Takt 1582 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 600 W
Stromanschluss 1x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 26,6 x 11,1 cm
Multi-GPU-Technik SLI

Weiterführende Informationen zum Thema inno3D N108T-1SDN-Q6MN können Sie direkt beim Hersteller unter inno3d.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doppelt hält besser

PC Games Hardware 6/2015 - Letztere fällt abweichend von den Dual-Slot-Designs (3,5 Zentimeter Breite) im Feld breiter aus, die Jetstream genehmigt sich 4,5 und die Phantom sogar 5,0 Zentimeter im Gehäuse. Dadurch geht der Erweiterungsslot direkt unterhalb der Grafikkarte verloren. In der Testtabelle haben wir drei empfehlenswerte AMD-Grafikkarten aufgeführt. Vor allem die R9 290 verdient Erwähnung, da sie deutlich schneller arbeitet als die GTX-960-Karten, aber kaum mehr kostet. …weiterlesen

Anti-Aliasing-Duchblick

PC Games Hardware 1/2012 - 2.880 x 1.620 auf einem 1.920-x1.080-LCD bringt 1,5x1,5 (2,25x) OGSSAA, 3.840 x 2.160 sogar 2x2 (4x). Der Haken: Schon 2x SGSSAA kann es, sofern es funktioniert, fast mit der 2x2-OG-Glättung aufnehmen und kostet dabei deutlich weniger Fps. Über-AA-Modi (Geforce) Ihre Grafikkarte langweilt sich immer noch? Dann empfehlen wir Ihnen die im Nvidia Inspector verfügbaren, inoffiziellen xS-Hybridmodi (auf DX9 und Open GL beschränkt). 16xS enthält 2x2 (4x) OGSSAA plus 4x SGMSAA, 32xS sogar 8x SGM-SAA. …weiterlesen

Spielmacher

Computer Bild Spiele 6/2010 - Ein idealer Zeitpunkt für einen ersten Vergleich von Nvidia-High-End-Grafikkarten gegen die etablierte Oberklasse von AMD/ ATI. COMPUTERBILD SPIELE hat die mit Nvidia-Grafikprozessoren bestückten Karten „Zotac Geforce GTX 480“ und „Zotac Geforce GTX 470“ gegen die mit AMD/ATI-Prozessoren ausgestatteten Modelle „HIS Radeon HD 5970“ und „Powercolor Radeon HD 5870“ ins Rennen geschickt. Diese Spitzenmodelle kosten zwischen 359 und 599 Euro und sind für ambitionierte Vielspieler gedacht. …weiterlesen