GeForce GTX 1060 Gaming OC Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Grafikspeicher: 6144 MB
Speichertyp: GDDR5
Boost-Takt: 1784 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

inno3D GeForce GTX 1060 Gaming OC im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Die ... getestete Gaming OC ist etwas abgespeckt worden. Viele Abstriche braucht man allerdings nicht zu machen. Wie beim großen Schwestermodell setzt man auf die identischen Taktraten, welche im Vergleich zu den beiden Modellen von ASUS und EVGA allerdings nicht ganz so hoch ausfallen. Das weniger starke Overclocking seitens des Herstellers fällt mit Taktraten von 1.961 bis 1.974 MHz in der Praxis ebenfalls nicht ganz so hoch aus. ... Die Geräuschkulisse ist sogar ein Stückchen unterhalb der größeren iChill-Version angesiedelt. ...“

Kundenmeinungen (2) zu inno3D GeForce GTX 1060 Gaming OC

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu inno3D GeForce GTX 1060 Gaming OC

Grafikchipsatz GP106-400-A1 "Pascal"
Pixel-Shader-Version 5.0
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1060
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 6144 MB
Speicheranbindung 192 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1569 MHz
Boost-Takt 1784 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 400 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen DVI, HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 27,5 x 11,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N1060-1SDN-N5GNX

Weiterführende Informationen zum Thema inno3D N1060-1SDN-N5GNX können Sie direkt beim Hersteller unter inno3d.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sparflammen im Test

PC Games Hardware 5/2014 - Asus Geforce GTX 750 OC (1 GiB): Leiser Spielspaß bei weniger als 70 Watt Leistungsaufnahme. Die einzige GTX 750 Non-Ti im Testfeld ist gleichzeitig die einzige Grafikkarte mit nur 1 GiByte Speicher - für Full HD mit einer Prise Anti-Aliasing genügt das jedoch. Um die Karte etwas zu beschleunigen, gibt ihr Asus einen um vier Prozent erhöhten Kerntakt mit auf den Weg (1.058 statt 1.020 MHz). Im Falle unseres Musters führt das zu einem konstanten GPU-Boost auf 1.189 MHz (+10 % ggü. …weiterlesen

Spielmacher

Computer Bild 23/2009 - Erfreulich ist auch die längste Garantiezeit im Testfeld – Zotac gibt fünf Jahre. Mit 185 Watt Stromverbrauch und einem Betriebsgeräusch von 7 Sone lag die Karte im Mittelfeld. Größtes Manko war der mitgelieferte, veraltete Treiber: Er erkannte die Grafikkarte bei der Installation nicht. Erst nach dem Überspielen und der Installation des neuesten Nvidia-Treibers funktionierte die Grafikkarte einwandfrei. …weiterlesen

18x GTX 1080/1070

PC Games Hardware 9/2016 - Sechs neue Pascal-Grafikkarten gesellen sich zu den 12 bereits getesteten Modellen: Auf den folgenden Seiten verraten wir Ihnen, welche Herstellerdesigns der GTX 1080 und 1070 ihr Geld wert sind.Testumfeld:Im Fokus des Vergleichstests befanden sich 18 Grafikkarten. Sie erhielten Benotungen von 1,53 bis 1,91. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung im PCGH-Index. …weiterlesen