Gut (2,4)
34 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von FX [09]

  • FX50 AWD Automatik Vettel Edition (308 kW) [09] FX50 AWD Automatik Vettel Edition (308 kW) [09]
  • FX30d AWD Automatik GT Premium (175 kW) [09] FX30d AWD Automatik GT Premium (175 kW) [09]
  • FX 30d AWD Automatik (175 kW) [09] FX 30d AWD Automatik (175 kW) [09]
  • FX50 AWD Automatik S Premium (287 kW) [09] FX50 AWD Automatik S Premium (287 kW) [09]
  • FX 30d 3.0 V6 AWD AT S (175 kW) [09] FX 30d 3.0 V6 AWD AT S (175 kW) [09]
  • FX 30d GT AWD Automatik  (175 kW) [09] FX 30d GT AWD Automatik (175 kW) [09]
  • FX 30d S AWD Automatik (175 kW) [09] FX 30d S AWD Automatik (175 kW) [09]
  • FX30d 3.0V6 AWD AT S Premium (175 kW) [09] FX30d 3.0V6 AWD AT S Premium (175 kW) [09]
  • FX37 GT AWD Automatik (235 kW) [09] FX37 GT AWD Automatik (235 kW) [09]
  • FX50 AWD Automatik S (287 kW) [09] FX50 AWD Automatik S (287 kW) [09]
  • Mehr...

Infiniti FX [09] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: FX30d AWD Automatik GT Premium (175 kW) [09]

    „Infiniti fahren ist auch ein Statement, ein Bekenntnis zum Anderssein. Die Fahrleistungen überzeugen auf ganzer Linie und die Einbußen besonders beim Raumangebot nehme ich hin.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik S Premium (287 kW) [09]

    „In Sachen Qualität, Komfort und Verbrauch kann der FX50S mit seiner Konkurrenz mithalten. Beim Fahrverhalten könnte er sportlicher ausgelegt sein. Aber Infiniti setzt lieber auf Komfort und schlägt Porsche Cayenne und Co. dann über den Preis.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: FX30d AWD Automatik GT Premium (175 kW) [09]

    „Plus: Solide Verarbeitung, umfangreiche Serienausstattung, bequeme Sitze, akzeptabler Komfort, niedriges Geräuschniveau, durchzugsstarker und kultivierter Diesel, passend abgestimmte Automatik, gute Traktion ...
    Minus: Kleiner Fond- und Laderaum, holpriges Abrollverhalten, leichte Lastwechselreaktionen, mäßige Übersichtlichkeit nach hinten, sehr dünnes Servicenetz.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik S (287 kW) [09]

    „... Die Stärke des FX ist seine sehr agile Fahrweise, die sich im jetzt gefahrenen FX50 mit einer ungemein harmonischen Kraftentfaltung paart. Der V8 läuft mit sanftem Brummeln, dreht gleichmässig und mit Nachdruck hoch und verleiht dem Wagen fahrtechnisch jene Souveränität, die er schon rein optisch ausstrahlt. Die 7-Stufen-Automatik harmoniert dabei ausgezeichnet. ...“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX 30d GT AWD Automatik (175 kW) [09]

    „... 238 PS und 550 Nm (bei rund 10 Liter Verbrauch) sorgen für souveräne Fahrleistungen. ... Innen gibt's edles Interieur, volle Ausstattung, zahlreiche Assistenzsysteme und einen vergleichsweise kleinen Kofferraum. Der Allradler besticht durch hohen Fahrkomfort, die Siebengang-Automatik geht's beim Beschleunigen eher entspannt an. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik Vettel Edition (308 kW) [09]

    „Er vermittelt weniger Hightech-Attitüde, sieht deutlich angriffslustiger aus und artikuliert sich um einiges extrovertierter als die geneigte Sport-SUV-Konkurrenz. Trotzdem ist der Infiniti FX Vettel Edition alles andere als ein ungehobelter Krawallbruder. Er vereint mächtige Power und eine souveräne Fahrdynamik mit einem hohen Qualitätsstandard und Geschmackssicherheit. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik Vettel Edition (308 kW) [09]

    „... Durch die Auspuffanlage und kleinere Anpassungsmaßnahmen leistet der FX 30 PS mehr als sein ziviler Kollege ... und liefert sie in einer Güte, als wären sie schon immer da gewesen. Der Sound? Hinreißend. ... Der FX fährt dank Tieferlegung (neu), adaptiven Dämpfern und mitlenkender Hinterachse klasse, bremst mit einer 4/2-Kolben-Anlage auch entsprechend. ...“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik Vettel Edition (308 kW) [09]

  • 509 von 800 Punkten

    Preis/Leistung: 135 von 200 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: FX 30d AWD Automatik (175 kW) [09]

    „Plus: günstiger Preis; fürstliche Serienausstattung; ordentliche Garantieleistungen; relativ günstige Versicherung.
    Minus: kleiner Laderaum; höchster Verbrauch im Vergleich; wenig Anhängelast; dürftige Geländetauglichkeit.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX30d AWD Automatik GT Premium (175 kW) [09]

    „Design und Ausstattung des FX faszinieren, bescheidenes Platzangebot und Temperament irritieren. Ein Auto für Individualisten.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX50 AWD Automatik S (287 kW) [09]

    „Der mit Luxus nahezu überhäufte Innenraum bietet nicht nur feinste Materialien und Top-Verarbeitung, er lässt auch keine (uns bekannten) Wünsche offen: 14-fach-verstellbare Sport-Ledersitze, ein Touchscreen-Navi mit Festplatte, ein Bose Soundsystem mit elf Lautsprechern sowie eine hochauflösende Rückfahrkamera mit Around-View-Monitor sind nur einige Highlights. ...“

  • 452 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 49 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: FX30d 3.0V6 AWD AT S Premium (175 kW) [09]

    „Ein SUV, der auffällt. Sportliche Optik gepaart mit luxuriöser Ausstattung zum reellen Preis. In Sachen Dynamik und Funktionalität muss sich der große Unbekannte unter den Nobel-SUV aber klar geschlagen geben. Und der Sparsamste ist er auch nicht gerade.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FX30d 3.0V6 AWD AT S Premium (175 kW) [09]

    „... So sportlich, wie der FX30 aussieht, lässt er sich auch fahren. Der 3-Liter-Diesel wuchtet die 2150-Kilo-Fuhre unauffällig in knapp über acht Sekunden auf Hundert, gefällt aber auch mit der Wucht seines Drehmoments. Die serienmäßige elektronische Dämpfungsregelung ... macht in Verbindung mit der Hinterradlenkung das große Auto überraschend wendig und agil. ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: FX 30d AWD Automatik (175 kW) [09]

    „Der wichtigste Kaufgrund für den FX ist laut Infiniti-Umfrage das wirklich schicke Design. Ebenso berechtigt ist das zweite Kaufargument: der Preis. Ein BMW X6 ist wesentlich teurer. Auf der Negativseite stehen der hohe Verbrauch des Diesels und der kleine Kofferraum. Die geringe Händlerzahl kann man auch als Exklusivitätsgarantie werten.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Beim Fahren macht natürlich der V8 am meisten Spaß: nicht nur, weil er am besten klingt - sportlich angehaucht, aber kultiviert und keinesfalls prollig laut -, sondern weil er als Saugmotor herrlich spontan und mit heftigem Schub auf jede Gaspedalbewegung reagiert. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Infiniti FX [09]

Datenblatt zu Infiniti FX [09]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: