• Gut 2,1
  • 2 Tests
77 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 24"
Paneltechnologie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Iiyama ProLite B2475HDS-1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 8

    „Der Iiyama findet überall Anschluss: Neben VGA und DVI bietet er auch HDMI – praktisch etwa für den Anschluss eines Notebooks ohne DVI-Ausgang oder eines Blu-ray-Players. Per HDMI übertragene Tonsignale gibt der Monitor über die eingebauten Lautsprecher wieder; für andere Übertragungswege ist ein Audiokabel dabei. Super: Der Hersteller liefert auch die drei Monitorkabel gleich mit.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Iiyama macht beim B2475HDS vieles richtig. Trotz Low-Budget-Preis kann sich die Ausstattung sehen lassen. Ergonomisch hat der B2475HDS eine Menge zu bieten, auch wenn die Umsetzung nicht ganz optimal ist, hier muss man einfach Zugeständnisse aufgrund des Preises machen. Auch die vorhandenen Anschlüsse bieten vielfältige Optionen um PC oder externe Zuspieler anzuschließen. Die Bildqualität kann überzeugen, auch wenn die Blickwinkelabhängigkeit des TN-Panels nicht optimal ist, so stört diese im Alltagseinsatz kaum. ...“

Kundenmeinungen (77) zu Iiyama ProLite B2475HDS-1

3,6 Sterne

77 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
28 (36%)
4 Sterne
20 (26%)
3 Sterne
11 (14%)
2 Sterne
9 (12%)
1 Stern
9 (12%)

3,6 Sterne

76 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Farben, Helligkeit, Kontrast, Ergonomie: Perfekt!

    von Pandur2000
    • Vorteile: großer Bildschirm, gute Abmaße, DVI-Eingang, Analog- und DVI-Kabel sind dabei, geringer Stromverbrauch, HDMI, akzeptabler Betrachtungswinkel, Schwarzwert, Einstellungsmöglichkeiten, Portraitmodus, höhenverstellbar, naturgetreue Farben, sehr gute Werkseinstellungen, Gute Ausleuchtung
    • Nachteile: leichtes Ghosting
    • Geeignet für: Spiele, Privatgebrauch, zu Hause, HD-Inhalte, Grafikanwendungen
    • Ich bin: Privatanwender

    Der Iiyama ProLite B2475HDS ist ein 24" (61cm) Monitor der mittleren Preisklasse im 16:9 Format.
    Ich benutze den Monitor als Privatperson, das heißt: Gelegentliche Spiele, darunter auch mit viel Bewegung; Internet & Office; Bildbearbeitung auf Urlaubsfoto-Niveau und für Webanwendungen.

    LIEFERUMFANG
    ==========================
    Quickstart Guide, Audio-Kabel, Stromkabel, DVI-Kabel, D-Sub-Kabel und die Bodenplatte samt Schraube. Handbuch als Download vom Hersteller.

    OPTIK / ERGONOMIE
    ==========================
    Der Monitor lässt sich, allein dies ist in der Preisklasse schon ein Alleinstellungsmerkmal, Höhenverstellen und um 90° in den Portraitmodus drehen. Die Neigungswinkel vertikal sind mit 3° nach vorne und 20° nach hinten gut. Die horizontale Stellung ist im Anschlag sehr leicht schief, vielleicht 1°, das lässt sich aber ausrichten. Im Portraitmodus ist die Ausrichtung perfekt waagerecht. Der Standfuß ist nicht hochwertig, dennoch bietet er festen Stand und sitzt durch eine Schraube fest. Durch die vielfältigen mechanischen Einstellungsmöglichkeiten ist der Monitor perfekt auf den Betrachter auszurichten. Die Knöpfe sind gut erreichbar aber schlecht beschriftet. Zum Eingewöhnen sollten die Knöpfe also gut Beleuchtet werden. Das Menü ist aber in sich stimmig und leicht zu bedienen, so dass nach wenigen Minuten die Bedienung der Knöpfe ohne zu schauen vonstatten geht.

    BETRIEBSGERÄUSCHE
    ==========================
    Viele Monitore summen mittlerweile, wenn die Helligkeit herunter gestellt wird. Dies ist hier nicht der Fall: Keine Einstellung brachte ein Betriebsgeräusch gleich welcher Art mit sich.

    BILD
    ==========================
    Da ich keine professionellen Messgeräte besitze und die Bildqualität immer auch subjektiv ist, verweise ich diesbezüglich auf prad - dort wurde der Monitor einem intensiveren Test unterzogen und schnitt durchweg gut ab - das können nicht viele Monitore von sich behaupten, schon gar nicht im mittleren bis unteren Preissegment.

    => Werkseinstellungen: Der erste Monitor, dessen Werkseinstellung nicht zu grell, hell, blass ist. Lediglich ein minimal erhöhter Rotwert fällt bei weißen Flächen auf - hier hilft es schon, die Farbtemperatur von Normal (bei der Rot 2% höher eingestellt ist als die anderen Farben) auf "Anwender" umzustellen - mit 100/100/100 kann ich keine Übergewichtung einer Farbe erkennen.

    => Ausleuchtung: Gleichmäßig, keine Flecken zu sehen, ein klein wenig heller Rand ist sichtbar, fällt aber nur auf, wenn man tatsächlich ein reinschwarzes Bild in Vollbild anzeigt.

    => Schwarz: Sowohl via HDMI mit vollem RGB Pixelformat als auch im Modus YCbCr ist der Schwarzwert sehr gut - einen besseren bekommt auch mein Plasmapanel nicht hin. Zudem bietet das Menü noch eine Gamma-Einstellung in 3 Stufen an.

    => Farben: Wie bereits bei "Werkseinstellungen" erwähnt - die Farbwiedergabe ist subjektiv sehr gut. Keine Farbe wird zu blass oder zu kräftig dargestellt, Weiß ist Weiß und hat keinen Stich. Fotos wirken sehr natürlich.

    Einstellungsmöglichkeiten
    ==========================
    Da der Monitor von Haus aus schon sehr gute Einstellungen mitbringt, nutze ich die Automatische-Kontrast-Funktion, kurz ACR. Bisher war kein mir von diesen Funktionen bei anderen Monitoren bekanntes sichtbares nachstellen des Kontrastes oder der Helligkeit vorhanden - unauffällig und gute Einstellung. Neben de üblichen Möglichkeiten, Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur (Nutzer oder Profile), bieter das Gerät verschiedene vorkonfigurierte (meist aber unbrauchbare) Helligkeits-Profile sowie die Funktion ACR, verschiedene Gamma-Profile, es versteht sich sowohl auf RGB als auch YCbCr automatisch und hat 5 unterschiedliche Overdrive Einstellungen.

    SONSTIGES
    ==========================
    => Keine Pixelfehler
    => Ghosting für anspruchsvolle Zocker wahrscheinlich zu stark - generell aber im alltagsgebrauch keine Schlieren zu sehen und in Spielen - jedenfalls für Casual-Gamer - nicht störend / nicht auffällig stark
    => Lautsprecher (fürs Büro/Windows Töne brauchbar, keinesfalls ein Ersatz für externe Lautsprecher!)
    => Garantie 2 Jahre mit Vor-Ort-Austauschservice (Auch keine Selbstverständlichkeit mehr)

    FAZIT
    ==========================
    Wer kein Harcore-Zocker ist sondern einen guten 24-Zöller im Bereich um 200 Euro sucht, der mit durchweg gutem Bild, Höhenverstellung und Portraitmodus daherkommt, sollte bei diesem hier zugreifen.

    KAUFGRUND & KONKURRENZ
    ==========================
    Ich hatte zuvor einen LG W2453TQ, der die bekannte Standby-Problematik aufwies, generell aber schon ein gutes Bild lieferte. Wegen dem ständig notwendigen Strom aus/an nahm der Händler das Gerät dann anstandslos zurück, ich probierte zunächst einen Acer S242HLABID - der kam mit einem leuchtend grünen Pixelfehler, also wieder zurück und den dann ebenfalls 200 Euro teuren Acer S243HLAbmii bestellt. Hier war die Ausleuchtung so mies, dass man Wolken sehen konnte, die bei leicht schrägem Betrachten sogar die Farbe wechselten. Außerdem noch einen Samsung BX2450 - der stellte gelb in Neonfarben dar, was nun wirklich nicht praktibel ist.

    Mit dem Iiyama ProLite B2475HDS bin ich nun direkt, auf ANHIEB, ohne Mäkel, RUNDUM zufrieden!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ProLite B2475HDS-1

Höhen­ver­stell­ba­rer 24-​Zöl­ler für wenig Geld

Normalerweise kostet die Ausstaffierung eines Bildschirms mit ergonomischen Funktionen wie zum Beispiel einer Höhenverstellbarkeit den Kunden einen satten Aufpreis. Nicht so beim ProLite B2475HDS-1. Der von Iiyama neu ins Programm aufgenommene 24-Zöller kommt nur wenig teurer als seine Mitbewerber ohne einen flexiblen Standfuß und bietet sich daher als Arbeitsplatzmonitor für Käufer mit einem schmalen Geldbeutel an.

Dabei ist es nicht nur die Option, den Monitor um maximal 110 Millimeter in der Höhe zu verstellen, die den Iiyama so attraktiv erscheinen lässt. Das Display kann darüber hinaus nach beiden Seiten um 170 Grad geschwenkt, nach oben um 20 Grad und nach vorne um 3 Grad geneigt sowie in den Pivot-Modus, also um 90 Grad gedreht werden – mit anderen Worten: Der Bildschirm bietet das volle Ergonomie-Programm, das sich Experten von einem idealen Büromonitor wünschen. Wer möchte, kann das Display außerdem mittels VESA-Halterung an der Wand befestigten oder es mit einem Kensingtonschloss sichern.

In puncto Bildqualität wiederum darf eine solide Leistung erwartet werden. Verbaut ist, wie bei nahezu allen Monitoren aus dem unteren Preissegment, ein TN-Panel. Wie üblich, weist es zwar Schwächen in der Blickwinkelstabilität auf. Dafür schaltet es vergleichsweise flott und steht daher selbst bei schnelleren Spielen oder bewegten Bildern seinen Mann. Ausgeleuchtet wird der Bildschirm mittels LEDs, über deren Homogenität erst Tests Auskunft geben werden. Als positive Eigenschaften können aber jetzt schon eine geringe Leistungsaufnahme sowie ein augenfreundliches Bild in Aussicht gestellt werden, da beides charakteristisch für LED-Monitore ist.

Dank einer Komplettausstattung mit den gängigen Schnittstellen VGA, DVI und HDMI sowie seiner schnellen Reaktionszeit kann der Bildschirm nicht nur auf dem Schreibtisch als Arbeitsplatzmonitor eingesetzt werden, sondern auch als Allrounder für zu Hause, etwa für Multimedia-Anwendungen. Auch in diesem Fall kommen dem Nutzer die ergonomischen Qualitäten des Iiyama zugute, denn sie entheben ihn von der Pflicht, etwa bei einem Videoabend in einer relativ fixen Position vor dem Bildschirm zu verharren – mit wenigen Handgriffen lässt sich das Display bequem der Blickrichtung anpassen. Umso erfreulicher ist es daher, wie eingangs erwähnt, dass der Bildschirm derzeit für knapp 200 Euro (Amazon) zu haben ist – für einen 24-Zöller mit seiner Ausstattung ist der Iiyama für Business- wie Privatkunden eine attraktive, budgetschonende und zugleich solide Wahl.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Iiyama ProLite B2475HDS-1

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 2 ms
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DVI vorhanden
VGA vorhanden
Ergonomie & Abmessungen
VESA-Bohrung vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Iiyama ProLite B2475HDS1 können Sie direkt beim Hersteller unter iiyama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Iiyama ProLite XB2472HD-BIiyama ProLite X2775-HDSViewSonic VP-2765-LEDBenQ G2225HDWortmann Terra LCD 2210WAsus VW227DSamsung Sync Master E2220NEizo S2433WFSEizo FlexScan EV2335WEizo FlexScan EV2315W