Silkypix Developer Studio Pro Produktbild
Befriedigend (2,7)
8 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win XP, Win Vista
Free­ware: Nein
Typ: Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro im Test der Fachmagazine

  • 3 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Platz 6 von 8

    „Wer wirklich das allerletzte aus seinen Fotos herausholen möchte, ist mit Silkypix sehr gut beraten. Hierbei muss betont werden, dass dieses Tool lediglich als Ergänzung zu einer bestehenden Grafik-Suite und nicht als Stand-Alone-Lösung zu verstehen ist.“

  • 2,1 (78 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 6

    „Silkypix Developer Studio Pro ist ein reiner Raw-Konverter. Datenbank- und Präsentationswerkzeuge fehlen - bis auf eine ausgeklügelte Druckfunktion. Dafür bietet Silkypix um so mehr in Sachen Bildentwicklung. Neu ist etwa das Anti-Staub-Werkzeug, mit dem sich Sensorflecken per Mausklick beseitigen lassen, sowie ein Regler für Abwedeln. Sonst deckt Developer Studio alle wichtigen Bereiche vom Farbmanagement bis zur Gradationskurve ab. ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    54,5 von 100 Punkten

    „Das Silkypix Developer Studio Pro ist ein solider RAW-Wandler mit großem Funktionsumfang. Für 190 Euro ist auch die fehlende datenbankgestützte Bildverwaltung gut zu verschmerzen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Die Oberfläche sieht nicht so elegant aus wie bei Lightroom, es gibt auch keine genialen Details wie die praktische Lupe bei Aperture, aber Silkypix leistet als Konverter unzweifelhaft gute Dienste und braucht sich in Bezug auf die gebotenen RAW-Bearbeitungsfunktionen auch nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „... Wer mit seiner Kamera Fotos im Rohdatenformat RAW schießt, erhält Bilder mit mehr Informationen als beim JPEG-Format. So lässt sich später mehr aus den Aufnahmen herausholen. Allerdings muss jedes RAW-Foto nachträglich bearbeitet werden. Dabei hilft die Software Silkypix Developer Studio Pro ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Silkypix Pro eignet sich für die Konvertierung von RAW-Daten sowie Farb- und Helligkeitsanpassungen. Für Retusche- und Montagearbeiten gibt es bessere Programme.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    Note:1,7

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Ausstattung und Funktionen (40%): 1,50;
    Leistung und Zuverlässigkeit (40%): 1,50;
    Bedienung und Dokumentation (20%): 2,50.

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 4 von 6

    „Ein übersichtliches Programm mit akzeptabler Verarbeitungsgeschwindigkeit, das alle grundlegenden Funktionen bietet und eine Vielzahl an Kameramodellen unterstützt.“

zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro

  • Silkypix Developer Studio Pro

Kundenmeinungen (2) zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ichikawa Soft Laboratory Silkypix Developer Studio Pro

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
Freeware fehlt
Typ Professionelle Bildbearbeitung

Weitere Tests & Produktwissen

Fotokünstler

PC NEWS - Dem entgegen steht eine klar und sauber gegliederte Programmdokumentation, in der sich die gewünschten Informationen meist in kurzer Zeit finden lassen. Silkypix Developer Studio Pro Mit Silkypix bringt der Franzis-Verlag ein Tool heraus, das für Foto-Enthusiasten ein echtes Schmankerl ist. Diese Software ist darauf spezialisiert, die höchstmögliche Qualität aus den selbst geknipsten Bildern herauszuholen. Das ist die gute Nachricht. …weiterlesen

Rohdaten im Griff

COLOR FOTO - Mit dem Silkypix Developer Studio Pro, einem Univeral-RAW-Konverter soll das besser und schneller klappen. Schon Version 3 überzeugte mit guter Qualität und einfacher Bedienung. Silkypix Developer Studio Pro – Version 4.1 – unterstützt nun auch die Arbeit mit mehreren Prozessorkernen. Profis können sich außerdem über das integrierte Farbmanagement freuen. Die Software ist in deutscher Sprache für Windows und Mac OSX erhältlich und kostet 220 Euro – als Download gibt’s den Konverter um 190 Euro. …weiterlesen

Noch mehr Bildbearbeitung

MAC LIFE - Zugegeben, professionelle After-Effects-Anwender werden wegen ihr nicht unbedingt zu Photoshop wechseln. Allerdings liefert diese Palette jetzt auch Photoshop-Anwendern die Möglichkeit, Animationen direkt im Bildbearbeitungsprogramm anzulegen und aufzubereiten. Zentrale Referenzquelle ist auch hier die Ebenenpalette. Über die Animationen-Palette lassen sich entsprechend vorbereitete Ebenen einfach als Frames übernehmen und mit zusätzlichen Animationseigenschaften ausstatten. …weiterlesen

Rundblick

PC Magazin - Faszinierende Panorama-Fotos gelingen mit einigen Tricks im Handumdrehen. Dazu ist nicht einmal teure Spezial-Software nötig. …weiterlesen

Foto-Polierer

PC Magazin - StudioLine ist nicht Photoshop: StudioLine verzichtet zugunsten einer einfachen wie effektiven Retusche auf manche High-End-Funktion, bietet dafür aber eine durchdachte Bildverwaltung, mächtige Filter und eine eingängige Bedienung. …weiterlesen

Makrofotos optimieren

DigitalPHOTO - Kleine Dinge groß rauszubringen, das ist das Ziel aller Makrofotografen. Was Sie tun können, um Ihre besten Natur-Close-ups in Photoshop noch besser zu machen, zeigt Ihnen unser Bildbearbeitungsexperte Pavel Kaplun. Inklusive Stockfoto-Tipps: So vermarkten Sie Ihre Bilder erfolgreich bei Bildagenturen!Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift DigitalPHOTO (6/2011), wie man satte Farben und starke Kontraste in die eigenen Makrofotos bekommt. …weiterlesen

HDR-Tools für Fotografen

FineArtPrinter - Das Angebot an Programmen für High Dynamic Range Imaging (HDRI) wächst beständig. Insbesondere für Fotografen gibt es inzwischen ein breites Angebot. Mike Schelhorn hat drei Neuzugänge und die neue Version eines HDR-Klassikers getestet. …weiterlesen

3D-Bilder im Handumdrehen

FOTOWELT - 3D ist in aller Munde – ob bei Filmen oder bei Fotos. Das Sehvergnügen in der dritten Dimension gewährt dem Betrachter spannende Einblicke. So sorgen Sie bei eigenen Bildern für ein optisches Erlebnis mit Tiefenwirkung.FOTOWELT zeigt auf diesen 2 Seiten wie man 3D-Effekte bei Fotos erzeugen kann. Zum Ansehen der Bilder braucht man jedoch eine 3D-Brille. …weiterlesen

Alle Motive im Blick

FOTOWELT - Statt sich bei der Motivauswahl am Bildschirm zu verlieren, lassen Sie Photoshop ein Set Miniaturansichten aller Bilder eines Ordners erstellen. Der Trick dabei: Sie beginnen in Photoshops Dateimanager Bridge.Auf diesen 2 Seiten gibt die Zeitschrift FOTOWELT (2/2010) hilfreiche Tipps zu schnellen Fotoübersichten. …weiterlesen

Mehr Qualität für Ihre Bilder

Macwelt - Für Aperture gibt es zwei sehr gute Plugins zur Rauchunterdrückung: Noise Ninja von Picturecode und Dfine von Nik Software. Beide Erweiterungen können Bildrauschen anhand von Luminanz- und Chromawerten entfernen. Noise Ninja bietet zusätzlich zur Rauschunterdrückung einen eingebauten Schärfefilter. Dem Plug-in fehlt jedoch unter anderem die Fähigkeit, die Wirkung von Korrekturfunktionen auf bestimmte Bereiche des Bildes einzuschränken. …weiterlesen

Der Wolkenwegschubser

DigitalPHOTO - Jeannette Woitzik zeigt Ihnen, wie Sie mit wenigen Bildelementen eine kreative Komposition gestalten. Einsteiger orientieren sich dabei an Variante eins. Sie ermöglicht einen schnellen Einstieg. Variante zwei bietet hingegen neue Herausforderungen. Entscheiden Sie selbst!Auf diesen 3 Seiten zeigt die Zeitschrift DigitalPHOTO (4/2011), wie in neun Schritten eine surreale Fotomontage entsteht. …weiterlesen

Alle Jahre wieder...

PCgo - Fotokalender erfreuen sich als Weihnachtsgeschenk großer Beliebtheit und statt gebastelt werden sie heute zusammengeklickt. Wie Sie Ihren Kalender gestalten, zeigen wir hier.Auf 3 Seiten gibt die Zeitschrift PCgo (12/2010) wertvolle Tipps zum Gestalten von eigenen Fotokalendern. Hierfür wurde die Webseite pixum.de als Beispiel verwendet. …weiterlesen

Tiefenunschärfe verstärken

DigitalPHOTO - Mit Kompaktkameras haben Sie deutlich weniger Einfluss auf die Tiefenschärfe als mit professionellen Makroobjektiven. Doch Photoshop und Pavel Kaplun haben auch hierauf eine Antwort. Lenkt der Hintergrund noch zu sehr vom Hauptmotiv ab, lassen Sie ihn mit dem passenden Filter in Unschärfe versinken.Die Zeitschrift DigitalPHOTO (6/2011) zeigt, wie man eine offene Blende simulieren kann. …weiterlesen

Silkypix Pro

PC Magazin - Rauer Entwickler: Als RAW-Datei-Konvertierprogramm genießt Silkypix einen guten Ruf. Dieses Programm überzeugt mit einer durchdachten Oberfläche und einer umfassenden Formatunterstützung. Die Pro-Version verspricht den Sprung zum Bildbearbeitungs-Allrounder ... …weiterlesen

Rohdiamanten schürfen

MacUp - MACup hat sechs Raw-Konverter getestet. Die Profi-Bildprogramme schlagen sich in Sachen Bildqualität beachtlich, in der Ausstattung gibt es Unterschiede. Sieger ist Lightroom 3.Testumfeld:Im Test waren sechs RAW-Konverter. Bewertet wurden die Kriterien Bildqualität, Bildentwicklung und Bedienung. …weiterlesen

Raw-Konverter im Vergleich

DOCMA - Für anspruchsvolle Fotografen und Bildbearbeiter ist der Umgang mit Rohdaten digitaler Kameras inzwischen fast schon Alltag geworden, auch wenn nicht jeder die Möglichkeiten immer ausreizt. Wir wollten wissen, ob sich die Anschaffung eines speziellen Raw-Konverters lohnt. Was bieten diese Programme? Sind die erhältlichen Raw-Konverter von ihrer Qualität her miteinander vergleichbar und ersparen sie in manchen Fällen sogar die Bearbeitung in Photoshop? Antworten auf diese Fragen gibt Sven Fischer.Testumfeld:Im Test waren sechs Programme. …weiterlesen