i.onik TP7-1000 im Test

(Tablet PC bis 7")
  • Gut 2,0
  • 1 Test
23 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Test zu i.onik TP7-1000

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012

    4 von 5 Sternen

    „Preistipp“

    „... hat ein HD-fähiges 7-Zoll-Display und eine Auflösung von 800x480 Bildpunkten. Die Helligkeit ist dabei durchaus in Ordnung. ... Als Betriebssystem dient Android in der Version 4.0.4 und eröffnet Ihnen den Zugriff auf den riesigen Play Store von Google. Das TP7-1000 ist unser Preistipp.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (23) zu i.onik TP7-1000

23 Meinungen (3 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
6
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2
  • Verursacht das Gerät Sehstörungen ?

    von Hintergrund
    • Vorteile: geringe Abmessungen, attraktive Optik, brillantes und kontraststarkes Display, geringes Gewicht
    • Geeignet für: erfahrene PC-Benutzer, Erwachsene, Leute, die gerne ein wenig spielen, Windows-Nutzer

    ich habe das Gerät schon längere Zeit, aber jetzt erst WLAN aktiviert.
    Ich habe bemerkt,, das ich bei etwas längerer Benutzung Sehstörungen bekomme. D. h., hinterher, im Dunkeln, Augen offen oder auch geschlossen sehe ich viele Funken, dunkle Schlieren.
    Ich funktioniere sonst eigentlich normal. Nach ca einer halben Stunde verschwindet das. Was verursacht das ?

    Antworten

  • TP7-1000DC light User ist Betatester

    von Der Elch
    • Vorteile: günstig, geringe Abmessungen
    • Nachteile: schlechter Support
    • Geeignet für: Jugendliche, Leute, die gerne ein wenig spielen

    Hallo zusammen,
    hab mir auch das Teil gekauft.....nach 3 Tagen hat es angefangen zu Zicken.
    Es ging an, aus, an, aus usw. Speicherkarte wurde nicht mehr erkannt.
    Als ich beim Support angerufen habe meinten die das es das Board ist.
    Das Gerät sei so neu das sie selbst keine Zeit hatten es zu testen.
    Nach nun 3 Wochen !!!!! soll das teil wieder zu mir kommen. Bin gespannt ob es dann funktioniert.
    Auch komisch: Man bekommt ein höherwertiges Gerät gegen einen geringen Aufpreis.....aber nur wenn das eigene Gerät nicht defekt ist.....seltsame Politik....wäre es nicht kaputt, würde ich es nicht einschicken.....oder?
    Fazit: Für 100 € mehr hätte man ein Samsung Tab 7" bekommen.....denn Billig ist nicht immer gut....

    Antworten

  • Schnäppchen ...

    von chaotix
    • Vorteile: günstig, geringe Abmessungen
    • Nachteile: kein GPS
    • Geeignet für: jeden

    Moin;O)
    Heute hab ich mir das Schnäppchen für €59 bei real gegriffen.

    Es handelt sich wohl um eine Spezialversion.

    Nennt sich i.onik TP7-1000DC light.mit Android 4.1 Jelly Bean

    Ist so bei www.i-onik.de nicht angeführt.

    Das light daran ist die reduzierte Ausstattung vom i.onik TP7-1000DC
    RAM 512DDR3, Auflösung:800x480

    Mein Eindruck:

    Surfen, Angry Birds, Youtube funktioniert gut.
    WLan sehr gut, was bei den Billigheimern nicht selbstverständlich ist.

    Wer bei Android mal reinschnüffeln will, oder seinem Nachwuchs was zum Daddeln schenken will, macht nix falsch mit dem Teil.

    Antworten

Weitere Meinungen (18)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

i.onik TP71000

Einfaches Einsteiger-Tablet mit kleinem Akku

Der Tablet-Markt ist längst bis zum Bersten mit Einsteigermodellen überfüllt. Doch das hindert einige Firmen nicht daran, immer neue Einsteiger-Tablets auf den Markt zu werfen. Zu den Neueinsteigern gehört auch das Unternehmen i.onik, welches Ende 2012 beispielsweise mit dem TP7-1000 an den Start gegangen ist. Das Gerät ist für gerade einmal 89 Euro (Amazon) zu haben und liefert eine schlichte Allround-Ausstattung, die wirklich nur für einfachste Ansprüche wie mobiles Surfen auf der Couch ausgelegt ist.

Hardware: Minimalismus ist die Devise

Das bedeutet: Große Leistungssprünge darf man nicht erwarten. Im Inneren arbeitet ein schlichter Boxchip A13 mit lediglich 1 GHz Taktrate, der auch nur von 512 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das sind für das vorinstallierte Android 4.0 Ice Cream Sandwich wirklich die untersten Grenzwerte, bei denen das System noch halbwegs flüssig läuft. Spätestens beim Scrollen über große Websites oder beim Öffnen mehrerer Apps hintereinander muss man sich auf den einen oder anderen Ruckler einrichten.

Kein HD-Display

Bedient wird das Tablet über einen 7 Zoll großen Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln Auflösung – dem untersten Minimum was aktuell üblich ist. Einige Magazin sprechen fälschlicherweise von einer HD-Auflösung, was natürlich nicht der Fall ist. Es können lediglich HD-Videos angezeigt werden – aber das ist nichts Besonderes. Zur weiteren Ausstattung gehören 4 Gigabyte interner Speicher (von denen für den Nutzer aber nur 1,5 Gigabyte zur Verfügung stehen), ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten, eine VGA-Frontkamera für Videochats und ein Kopfhöreranschluss.

Fürs Surfen reicht es, mehr aber auch nicht

Das i.onik TP7-1000 stellt im Grunde die aktuell unterste Einstiegsstufe bei den Tablet-PCs dar. Angesichts des enorm niedrigen Preises kann man sicherlich zugreifen, wenn man wirklich nur ein Gerät zum Lesen von E-Mails auf der Couch oder etwas Surfen im Internet sucht. Doch wer ein wirklich vielseitiges Tablet sucht oder auch nur etwas anspruchsvollere Spiele als einfache Jump 'n' Runs spielen möchte, sollte zu einem anderen Gerät greifen. Hinzu kommt, dass der Akku mit 2.350 mAh Nennladung extrem klein ausfällt: So viel bieten mittlerweile fast durchweg die Smartphones mit 5-Zoll-Display. Lange Betriebszeiten darf man hier also auch nicht erwarten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu i.onik TP7-1000

Display
Displaygröße 7"
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Speicherkapazität 4 GB
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1 GHz
Prozessortyp Boxchip A13

Weitere Tests & Produktwissen

Tablet für Sparfüchse

DigitalPHOTO 1/2013 - Tablets unter 100 Euro? Was günstig ist, muss nicht schlecht sein. Das beweisen die neuen Low-Budget-Tablets von i.onik. Wahlweise erhalten Sie die Tablets in einer Kunststoff- oder Metallhülle. Wir haben das TP7-1000 getestet.Ein Tablet-PC wurde getestet und mit 4 von 5 möglichen Sternen beurteilt. …weiterlesen