Befriedigend (2,7)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 23"
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Hyundai IT T236L im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 3 von 8

  • „befriedigend“ (2,74)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 12 von 12

    „Plus: LED-Hintergrundbeleuchtung; Ordentlicher Kontrast.
    Minus: Niedrige Helligkeit; Nicht höhenverstellbar; Keine Lautsprecher; Verbraucht ausgeschaltet Strom.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 3 von 8

    „Plus: Kurze Reaktionszeit, günstiger Preis.
    Minus: Nicht höhenverstellbar, kein HDMI-Eingang.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,72)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Der 23-Zoll-Bildschirm Hyundai T236L besitzt eine Bildqualität auf mittlerem Niveau. Das TFT-Display eignet sich eher für den Einsatz zu Hause als am Arbeitsplatz, da ergonomische Einstellmöglichkeiten - etwa eine Höhenverstellung - fehlen. Der Stromverbrauch ist dank der LED-Hintergrundbeleuchtung niedrig.“

Einschätzung unserer Autoren

Hyundai Digital T236L

Start­schuss für den Umstieg auf LED

Wie es scheint, konkretisiert sich auch bei Hyundai IT der Umstieg auf LEDs als Hintergrundbeleuchtung. Der koreanische Hersteller hat soeben mit dem T236Ld seinen ersten hierzulande auch lieferbaren Monitor mit der stromsparenden Beleuchtung angekündigt, für die der Kunde erfahrungsgemäß derzeit noch ein bisschen tiefer die Tasche greifen muss. Der T236Ld liegt derzeit bei rund 227 Euro (Amazon).

Wie üblich bei LED-Bildschirmen, bewirbt auch den Hyundai den T236Ld mit einem astronomischen Kontrast von 5 Millionen zu 1 – ein nahezu irrelevanter Wert, der zwischen zwei Bildern (Weiß/Schwarz) nach einem nicht einmal normierten Verfahren gemessen wurde. Der relle, native dürfte auf die üblichen 1.000:1 hinauslaufen. Eine Full-HD-Auflösung im 16:9-Format (1.920 x 1.080 Pixel) sowie die üblichen Werte für Helligkeit und Reaktionszeit stehen ebenfalls auf dem Datenblatt. Der Verbrauch wiederum liegt zwischen 27 und maximal 35 Watt – kein spektakulär niedriger, aber doch ein niedriger Wert.

Erfahrungsgemäß punkten LED-Monitore mit einer homogen Ausleuchtung, satten Farben sowie einer besseren Schwarz- beziehungsweise Weiß-Darstellung – auch dies dürfte auf den T236Ld zutreffen. Leider fehlt im die HDMI-Schnittstelle, sodass Konsolenspieler und Blu-ray-Fans auf einen Adapter zurückgreifen müssen. Ohne LEDs gibt es von Hyundai 23,6 Zoll Bilddiagonale bereits für rund 160 Euro (V236Wd, via Amazon), der T236Ld hingegen kommt auf 227 Euro (Amazon). Budegtorientierte User werden demnach sicherlich noch ein paar Monate abwarten, bis sich die Preise angeglichen haben. Für alle anderen, die von den LED-Vorzügen bereits jetzt schon profitieren wollen, geht der Preis für den für T236Ld hingegen in Ordnung – wobei der technisch vergleichbare HP X23LED zum Beispiel an manchen Tagen die 200-Euro-Marke bereits durchbricht (Amazon).

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Hyundai IT T236L

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 23"
Paneltechnologie TNinfo
LED-Backlight vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: