keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​3610QM
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Blaster 1439

Hyrican Blaster 1439: Gamingfähige Hardware

Vernünftige Gaming-Notebooks kosten in aller Regel ein kleines Vermögen. Eine Ausnahme dieser Regel: Das Hyrican Blaster 1439. Es geht beim Otto-Versand für „erschwingliche“ 1.800 EUR über den Ladentisch, bietet aber trotzdem ein gutes Hardwarepaket samt erstklassiger Grafik.

Genügend Power für aktuelle Spiele

Konkret setzt der Hersteller auf eine Nvidia GeForce GTX 670M, die von flotten GDDR5-Speicherreserven versorgt wird (1,5 GByte) und zur Highend-Klasse zählt. Mit anderen Worten: Selbst anspruchsvolle Games laufen in der Regel reibungslos, auch bei hohen Details und Auflösungen. Ebenfalls nichts auszusetzen gibt es am Prozessor, einem Core i7-3610QM. Er basiert auf Intels neuer Ivy Bridge-Architektur, verfügt über vier Kerne und taktet im Turbo Boost mit bis zu 3,3 GHz, was letztlich auch für harte Jobs ohne Probleme ausreicht – etwa für das Schneiden oder Umwandeln von Videos. Abgerundet wird die Hardware von 16 GByte RAM, einer 1 TByte-Festplatte und einer 64 GByte großen SSD.

Full-HD-Panel mit matter Oberfläche

Der 17,3 Zoll große Bildschirm wiederum löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, zudem ist die Oberfläche entspiegelt. Letzteres bringt Vor- wie Nachteile mit sich. Positiv ist sicher, dass störende Lichtreflexionen dadurch kein Thema sind. Allerdings wirken die Farben bei matten Panels dafür häufig etwas leblos. Letztlich muss jeder selbst entscheiden, welcher dieser Aspekte wichtiger ist. Ansonsten gibt es ein Blu-ray-Laufwerk, die üblichen Anschlüsse (u.a. USB 3.0 sowie HDMI) und einen Netzwerkbereich, der nicht nur WLAN, sondern auch den Funkstandard Bluetooth umfasst. Positive Konsequenz: Der Bolide kann kabellos mit Maus, Headset oder sonstigen Peripheriegeräten kommunizieren.

Alles in allem klingt die Ausstattung des Hyrican Blaster 1439 ziemlich gut, nicht zuletzt angesichts der einigermaßen erträglichen Konditionen. Einzig die matte Oberfläche des Panels könnte unter Umständen nicht jedermanns Sache sein.

Datenblatt zu Hyrican Blaster 1439

Subwoofer fehlt
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-3610QM
Prozessor-Kerne 4
Basistakt 2,3 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 4000, Nvidia GeForce GTX 670M
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 1024 GB
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, eSATA, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Blu-ray-Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 4000 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus G75VW-91026V (Core i7-3610QM, GeForce GTX 670M, 8GB RAM, 256 GB SSD, 1TB HDD)Apple Mac Book Pro 15,4" (Sommer 2012)HP Envy 6-1070sfMSI GE60-i547W7HMSI GT70Toshiba Satellite L850Toshiba Portégé Z930HP Envy Ultrabook 4 (Core i5-3317U, 500GB HDD, 32GB SSD, 4096MB RAM)Toshiba Qosmio X870-119Fujitsu Lifebook U772